Mathäser München: Deutschlands erstes Dolby Cinema öffnet am 11. Mai

Nicolas La Rocco 135 Kommentare
Mathäser München: Deutschlands erstes Dolby Cinema öffnet am 11. Mai
Bild: Mathäser

Zum Wochenende wird Deutschlands erstes Dolby Cinema im Münchener Mathäser seine Pforten öffnen. Nach ursprünglicher Planung hätte der Startschuss eigentlich schon 2018 erfolgen sollen. Zur Eröffnung des neuen Kinosaals werde Avengers: Endgame und Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu auf die neue Leinwand projiziert.

Vor ziemlich genau elf Monaten hatten Dolby und der von Kinopolis betriebene Mathäser Filmpalast verkündet, das erste Dolby Cinema Deutschlands werde voraussichtlich noch 2018 eröffnet. Nun hat der Umbau allerdings doch gut ein halbes Jahr länger gedauert, als ursprünglich einmal erwartet worden war. Das weltweit erste Dolby Cinema war Ende 2014 im niederländischen Eindhoven eröffnet worden, darauf folgten europaweit sowie in den USA, China, Japan und den Vereinigten Arabischen Emiraten weitere Säle.

Dolby Cinema lässt sich als perfektes Zusammenspiel von Dolby Vision für die Projektion und Dolby Atmos für die Tonwiedergabe beschreiben. Im Mathäser bringt es die Leinwand auf 15,7 × 6,6 Meter und der Ton feuert aus 51 an den Wänden, der Decke und hinter der Leinwand angebrachten Lautsprechern, die eine Gesamtleistung von 20.000 Watt liefern. Filme mit nativer Dolby-Atmos-Tonspur und guter Abmischung sind bekannt für ihre Tonkulisse, die in einer Halbkugel geformt den Zuschauer umschließt, wie sich zum Beispiel anhand von Mad Max: Fury Road sehr gut beobachten lässt.

Laser-Projektion in zweimal 4K

In Sachen Projektion setzt Dolby Cinema bisher auf Laser-Projektoren. Zwei Projektoren des Herstellers Christie sorgen bei den bisher entstandenen Kinos für eine duale 4K-Projektion wie bei IMAX with Laser, die mit einer hohen Helligkeit selbst bei der 3D-Wiedergabe, einem großen Farbraum und hohem Dynamikumfang sowie tiefem Schwarz überzeugen soll.

Saal muss so schwarz wie möglich sein

Auch die Gestaltung des Saals und dessen Eingang spielen bei Dolby Cinema eine wichtige Rolle. So schwarz wie möglich müssen alle Oberflächen gestaltet sein, Reflexionen sollen vermieden werden und potenziell störende Notausgangsschilder müssen so unauffällig wie möglich installiert sein. Zur Eröffnung des Dolby Cinema in Hilversum waren die Notausgangsschilder nicht einmal beleuchtet, wie damals Golem berichtete. Das Dolby Cinema im Mathäser bietet 300 „Premium Sitze“, wie das Kinohaus erklärt. Am Eingang zum Saal prangt auch hier ein großes Dolby-Cinema-Logo samt animierter Leinwand als Beleuchtung.

Avengers und Pokémon zum Start

Zum Start am 11. Mai gibt es drei Vorstellungen im Dolby Cinema München. Den Anfang macht um 13:00 Uhr Avengers: Endgame gefolgt von Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu um 17:10 Uhr, bevor um 20:10 Uhr noch einmal der aktuelle Avengers läuft. Die Kartenpreise für Erwachsene liegen bei 18,40 Euro respektive 16,90 Euro.