Ubisoft: Neues zu Rainbow Six und Gods & Monsters

Max Doll 14 Kommentare
Ubisoft: Neues zu Rainbow Six und Gods & Monsters
Bild: Ubisoft

Zur E3 2019 hat Ubisoft zwei neue Spiele enthüllt. Quarantine ist ein Koop-Shooter unter Rainbow-Six-Flagge, Gods & Monsters ein Action-Abenteuer, dessen Artdesign an Zelda erinnert. Außerdem hat der Publisher weitere Informationen zu Ghost Recon Breakpoint verraten.

Ghost Recon Breakpoint

Den Open-World-Shooter Breakpoint können Spieler zwischen dem 5. September und 8. September im Rahmen einer Beta-Phase antesten. Zur Teilnahme berechtigt ist, wer Uplay+ abonniert oder das Spiel vorbestellt. In der Beta können Spieler als Ghost-Soldat alleine oder mit drei Freunden abtrünnige Mitglieder einer anderen Sonderheit jagen, die sich Militärdrohnen bemächtigt haben.

Erste Eindrücke aus dem Spiel fallen positiv aus. Gelobt wird das neue Trefferzonen-System beim Spieler, das Verletzungen simuliert. Je nach Art des Treffers wird der Protagonist unterschiedlich stark beeinträchtigt und muss sich, sofern noch möglich, bandagieren – oder den Kampf so durchstehen.

Gods & Monsters

Vom Team, das zuletzt für Assassin's Creed Odyssey verantwortlich war, kommt ein weiteres Spiel, das im alten Griechenland angesiedelt ist. Gods & Monsters nimmt jedoch (insbesondere visuell) Anleihen bei der Zelda-Reihe und greift zum Mythischen. In dem Open-Word-Titel sind die Götter vom Olymp gefallen. Um sie zurückzubefördern, gilt es, verschiedene Monster zu besiegen. Erscheinen wird Gods & Monsters am 25. Februar 2020 für die PlayStation 4, Xbox One, Nintendo Switch, Windows-PCs und Google Stadia.

Rainbow Six Quarantine

Rainbow Six Quarantine wurde als Koop-Shooter für bis zu drei Spieler angekündigt. Mit Details hält sich Ubisoft noch zurück. Der Teaser lässt aber eine enge Verbindung zu Rainbow Six Siege erkennen, die auch die Entwickler hervorheben. Waffen, Gunplay, Zerstörung und Gadgets sollen aus dem Online-Shooter übernommen werden; beide Spiele teilen sich offenbar das selbe Grundgerüst.

Auch Operatoren aus Siege werden in Quaratine auftauchen, sich aber anders spielen – Koop unterscheidet sich von PvP. Eine weitere Verbindung legt der Name des Spiels nahe: Die Bedrohung der Menschheit durch einen außerirdischen, Menschen mutierenden Parasiten wurde bereits mit dem Outbreak-Event für Siege als Szenario eingeführt, Quarantine scheint daran nahtlos anzuknüpfen. Der Shooter soll 2020 für Windows-PCs, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.