Nvidia: „Super“ soll auch GeForce RTX 2080 Ti beinhalten

Jan-Frederik Timm 424 Kommentare
Nvidia: „Super“ soll auch GeForce RTX 2080 Ti beinhalten
Bild: Nvidia

Die von Nvidia mit einem nichtssagenden Teaser, der im Grunde nur den Schriftzug „Super“ zeigte, vor knapp drei Wochen losgetretenen wilden Spekulationen nehmen Form an: Die Gerüchte um neue und vor allem schnellere Varianten von GeForce RTX 2080, 2070 und 2060 sollen in der Tat korrekt sein. Und damit nicht genug.

Neue GeForce RTX kommen

Nvidia selbst hüllt sich zwar weiterhin in Schweigen, doch VideoCardz, Wccftech und Igor's Lab wollen die in Kürze anstehende Vorstellung von „GeForce RTX 2080 Super“, „GeForce RTX 2070 Super“ und „GeForce RTX 2060 Super“ mittlerweile bestätigen können. ComputerBase hatte die zum Teil widersprüchlichen Spekulationen zuletzt nur mit größter Vorsicht aufgegriffen, doch die Vielzahl der Bestätigungen, dass die Serie kommen wird, lässt mittlerweile keine Zweifel mehr offen. Viele weitere Fragen sind es hingegen noch.

Dass die neuen Varianten am Ende den Zusatz „Super“ tragen werden, will oder kann zum Beispiel noch niemand mit Sicherheit sagen. Auch bei den Spezifikationen gibt es noch nicht die abschließend als zuverlässig einzustufende Quelle, die bisher kolportierten Eckdaten haben damit weiterhin Bestand.

RTX 2080 „Super“* RTX 2080 RTX 2070 „Super“* RTX 2070 RTX 2060 „Super“* RTX 2060
GPU TU104-450 TU104-400 TU104-410 TU106-400 TU106-410 TU106-200
Shader 3.072 2.944 2.560 2.304 2.176 1.920
Speicher 8 GB GDDR6
16 Gbps
8 GB GDDR6
14 Gbps
8 GB GDDR6
14 Gbps
8 GB GDDR6
14 Gbps
8 GB GDDR6
14 Gbps
6 GB GDDR6
14 Gbps
*Namen und Spezifikationen unbestätigt

Auch die GeForce RTX 2080 Ti wird Super

Neu hingegen ist, dass VideoCardz und Wccftech unabhängig voneinander eine Neuauflage der GeForce RTX 2080 Ti bestätigen können wollen. Deren Vorstellung soll allerdings nicht mehr im Juni, sondern erst später erfolgen, was erklären könnte, warum das Modell erst jetzt hinter vorgehaltener Hand genannt wurde. Handfeste Hinweise auf ihre Eckdaten gibt es noch nicht.

Nicht weiter untermauert wird indes die von Wccftech aufgestellte Behauptung, dass es auch eine GeForce RTX 2070 Ti Super geben wird. Zwar geisterten zuletzt Gerüchte um eine GeForce RTX 2070 Ti umher, dass Nvidia alle bestehenden GeForce RTX neu auflegt, parallel zu den alten anbietet und dann auch noch eine vollkommen neue Variante einführt, darf allerdings bezweifelt werden.

Wie sehen die neuen GeForce RTX aus?

Dass neue GeForce-RTX-Grafikkarten kommen, steht also mittlerweile fest. Wie genau sie aussehen und was sie kosten werden, bleibt hingegen weiterhin ungewiss. Auf Basis der aktuellen Gerüchte würde die neue Serie zwar bei der GPU (mehr Shader, mehr Takt), nicht aber beim Speicher (mal schneller, mal größer) eine klare Linie zeigen. Die GeForce RTX 2060 mit lediglich 6 GB GDDR6 hat mehr Kapazität zwar am nötigsten. Sie anzupassen, die größeren Modelle hingegen nicht, würde die Diskussion um den Speicherausbau bei GeForce RTX und GeForce GTX mit Turing aber nicht beenden.

Update 14.06.2019 10:22 Uhr

VideoCardz berichtet, dass die neue Serie (ohne neue GeForce RTX 2080 Ti) Mitte Juli auf den Markt kommen soll. Das wäre nach der Markteinführung von Navi in Form von Radeon RX 5700 und Radeon RX 5700 XT am 7. Juli. Den Zusatz „Super“ sollen die neuen Grafikkarten dann auch öffentlich tragen, wie VideoCardz anhand einer Collage auf Basis von Insider-Berichten zeigt. Derweil halten sich Gerüchte um eine Vorstellung der neuen Serie bereits in der kommenden Woche. Sollte Mitte Juli als Tag der Markteinführung zutreffen, wäre das allerdings (zu) früh.

So soll die super Founders Edition aussehen
So soll die super Founders Edition aussehen (Bild: VideoCardz)