LC27RG50: Samsungs 240-Hz-Monitor tanzt beim Panel aus der Reihe

Michael Günsch 60 Kommentare
LC27RG50: Samsungs 240-Hz-Monitor tanzt beim Panel aus der Reihe
Bild: Samsung

Samsung steigt spät in die 240-Hz-Monitor-Klasse ein. Der LC27RG50 bietet wie alle bisherigen Monitore mit solch hoher Bildwiederholrate eine Full-HD-Auflösung, setzt sich aber in zwei Punkten ab: Statt eines TN-Panels kommt ein VA-Panel zum Einsatz, das zudem gewölbt ausfällt.

Damit tanzt Samsung klar aus der Reihe, denn zumindest die hierzulande angebotenen 240-Hz-Monitore besitzen derzeit alle ein TN-Panel und sind zudem nicht gewölbt ausgeführt.

Eckdaten zum Samsung LC27RG50

Das Display des Samsung LC27RG50 ist im Radius von 1,5 Metern und damit vergleichsweise stark gekrümmt (curved). Auf 27 Zoll Bilddiagonale werden 1.920 × 1.080 Pixel geboten, was eine Bildpunktdichte von rund 82 ppi bedeutet. VA-Panels sind bei der Reaktionszeit träger als TN-Panels, Samsung nennt 4 ms für den Wechsel zwischen Graustufen. Doch das Kontrastverhältnis, das Samsung mit 3.000:1 angibt, ist wesentlich höher.

Die hohe Bildwiederholrate stellt Spiele flüssiger dar. Zusätzlich wird Adaptive-Sync zum dynamischen Abgleich der Bildwiederholraten von Monitor und Grafikkarte unterstützt. Samsung wirbt zwar lediglich mit „G-Sync Compatible“, doch da dies Adaptive-Sync voraussetzt, sollte auch FreeSync als Pendant für Radeon-Grafikkarten möglich sein. In AMDs offizieller Liste der FreeSync-Monitore fehlt der LC27RG50 aber noch.

Die sonstige Ausstattung umfasst weitere auf Gaming zugeschnittene Features wie einen Low-Input-Lag-Modus oder Profile für verschiedene Spiel-Genres. Die Farbtiefe wird mit 8 Bit angegeben, die Anschlüsse umfassen zweimal HDMI 2.0, einmal DisplayPort 1.2 sowie eine Kopfhörerbuchse. Das Display lässt sich lediglich in der Neigung, nicht aber in der Höhe verstellen. Per VESA-Aufnahme (75 × 75 mm) lässt sich aber eine alternative Halterung einsetzen. Die Produktseite liefert weitere Details.

Preis und Verfügbarkeit

Im Laufe des dritten Quartals 2019 soll der Samsung LC27RG50 weltweit erhältlich sein. Laut PC Monitors fällt der Marktstart auf Mitte Juli zu einem Preis von unter 400 US-Dollar.

Update 13.06.2019 13:40 Uhr

Samsung hat den 240-Hz-Monitor noch einmal gesondert für den deutschen Markt angekündigt. Der Pressemitteilung zufolge wird der Monitor mit der vollständigen Bezeichnung C27RG54FQU ab August 2019 zum Preis von 459 Euro (UVP) erhältlich sein.