IFA 2019

Amazon: Fire TV Cube 2 und Fernseher kommen nach Deutschland

Nicolas La Rocco 56 Kommentare
Amazon: Fire TV Cube 2 und Fernseher kommen nach Deutschland

Amazon nutzt die IFA 2019, um das Angebot an Fire-TV-Geräten um eine neue Generation des Fire TV Cube zu erweitern, die erstmals auch in Deutschland angeboten wird. Der Fire TV Cube vereint den Fire TV Stick 4K mit einem Echo-Lautsprecher zu einem Gerät mit Alexa und Far-Field-Mikrofonen. Vorbestellungen sind ab sofort möglich.

Der Fire TV Cube der ersten Generation war nie offiziell auf dem deutschen Markt verfügbar, mit der heute vorgestellten zweiten Generation ändert sich das. Ab sofort kann der neue Fire TV Cube zum Preis von rund 120 Euro auf der deutschen Amazon-Website vorbestellt werden, wobei die Auslieferung erst ab dem 21. Oktober erfolgen soll. Amazon hat im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin die Sprache zur Zukunft des Wohnzimmers erkoren. Der Fire TV Cube lässt sich vollständig ohne Alexa-Fernbedienung bedienen, bislang war der Sprachassistent lediglich über die Fernbedienung aufrufbar. Alternativ konnte auch ein Echo-Lautsprecher an einen Fire TV gekoppelt werden, jetzt ist in Deutschland erstmals alles über ein Endgerät möglich.

Hexa-Core-SoC und alle HDR-Standards

Rein äußerlich hat sich an dem rund 9 × 9 Zentimeter großen Würfel nichts verändert, im Inneren werkelt jedoch ein neues Hexa-Core-SoC, das mehr als die doppelte Leistung des SoCs der ersten Generation des Fire TV Cube zur Verfügung stellen soll. Amazon wirbt damit, dass auch die Far-Field-Mikrofone schneller arbeiten sollen, sodass Sprachbefehle in kürzerer Zeit erkannt, verarbeitet und ausgeführt respektive beantwortet werden. Vor Ort reagierte Alexa während einer Demo der Tat sehr schnell.

Hinsichtlich der Abspielmöglichkeiten schließt der neue Fire TV Cube zum seit dem neuen Modell fähigeren Fire TV Stick 4K auf, denn neben dem HDR-Standard HDR10 werden nun auch das dynamische HDR10+ sowie Dolby Vision und das im Broadcasting-Segment genutzte HLG unterstützt.

Fernseher und Soundbars als Fire TV Edition

Vom neuen Fire TV Cube abgesehen hat Amazon heute auch die Verfügbarkeit von Fernsehern als Fire TV Edition für den deutschen Markt angekündigt. Den Anfang macht ein Fernseher von Grundig für 240 Euro, der ab sofort vorbestellt werden kann und im Verlauf des Herbstes ausgeliefert werden soll. Von Grundig ist zudem ein OLED-Fernseher mit Fire TV geplant, der erstmals neben den Smart-TV-Features auch Far-Field-Mikrofone integriert. Auch über die von MediaMarktSaturn angebotene Hausmarke „OK“ sollen Fire-TV-Edition-Fernseher auf den deutschen Markt kommen.

Fernseher, die einen Fire TV integriert haben, sind Amazon aber nicht mehr genug. Als zweite Produktgruppe folgen demnächst Soundbars mit integriertem Fire TV. Von Nebula kann ab sofort zum Preis von 210 Euro eine entsprechende Soundbar vorbestellt werden, deren Markteinführung für den 21. November angesetzt ist.