Patriot Viper VPN100 im Test: Fazit

 3/3
Daniel Albers 53 Kommentare

Mit ihrer hohen Leistung platziert sich die Patriot Memory Viper VPN100 mit 1 TB im oberen Bereich des Testfelds der bisher getesteten M.2-Laufwerke mit NVMe-Protokoll. Beim sequenziellen Schreiben in Benchmark-Umgebung ist die VPN100 mit 3.000 MB/s schnell unterwegs. Positiv hervorzuheben ist die Betriebstemperatur, die die SSD beim Lesen und Schreiben sehr spät zum Drosseln zwingt. Bis dahin sind mehrere Hundert Gigabyte gelesen oder geschrieben worden. In Privat-PCs mit vernünftiger Kühlung sollte die Temperatur deshalb nie ein Problem darstellen.

Der fest montierte, relativ große Kühlkörper, bei dessen Entfernung die Garantie erlischt, hinterlässt auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Er könnte verantwortlich für das sehr gute Temperaturverhalten sein. Auf den zweiten Blick zeigt sich allerdings: Er ist es nicht. Denn auf zwei von drei Mustern hatte der Kühler gar keinen Kontakt zum Controller. Patriot wurde erst durch die Tests der Redaktion darauf aufmerksam und hat die Produktion angepasst. Zurückrufen will der Hersteller die Modelle aus der ersten Charge allerdings nicht, denn die Leistung soll davon nicht beeinträchtigt sein. Der Test bestätigt das.

Patriot Memory Viper VPN100
Patriot Memory Viper VPN100 (Bild: Patriot Memory)

Eine Auswirkung zeigt der Luftspalt erst in dem Test, der es gezielt darauf auslegt, die SSD in die Drosselungen aufgrund der thermischen Bedingungen zu zwingen. Und selbst in diesem Fall wird der kritische Punkt nicht früher erreicht, die Drosselung fällt dann allerdings deutlicher aus. Im Standard-Benchmarkparcours zeigt sich hingegen kein Unterschied.

Mit einem Preis von knapp unter 200 Euro für die Version mit 1 TB (Stand September 2019) orientiert sich die Viper VPN1000 an der Samsung SSD 970 Evo Plus (Test) und gehört damit nicht zu den günstigsten SSDs, die über 3.000 MB/s lesen und über 2.500 MB/s schreiben können. Die Leistung und die sehr hohe garantierte Schreibleistung von 1.665 TBW rechtfertigen diese preisliche Positionierung, die Samsung 970 EVO Plus bietet allerdings fünf Jahre Garantie.

ComputerBase hat die Viper VPN 100 von Patriot Memory leihweise zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme des Herstellers auf den Testbericht fand nicht statt, eine Verpflichtung zur Veröffentlichung bestand nicht. Es gab kein NDA.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.