AMD Ryzen 9 3900: Unveröffentlichte CPU stellt Rekorde auf

Sven Bauduin 252 Kommentare
AMD Ryzen 9 3900: Unveröffentlichte CPU stellt Rekorde auf

Hinweise auf einen AMD Ryzen 9 3900 mit 3,1 GHz und 65 Watt gibt es bereits seit längerem und als Ryzen Pro 3000 ist der AMD Ryzen Pro 3900 mit 3,1 GHz Basis- und 4,3 GHz Boost-Takt bereits Realität. Nun zeigt sich die CPU auch in freier Wildbahn und stellt mit 5,5 GHz einen neuen Weltrekord für Prozessoren mit zwölf Kernen auf.

Weltrekord dank Flüssigstickstoff

Wie TomsHardware berichtet, hat der bekannte Overclocker Allen „Splave“ Golibersuch einen noch nicht offiziell veröffentlichten AMD Ryzen 9 3900 dank Flüssigstickstoff auf beachtliche 5,5 GHz übertakten können und damit einen neuen Weltrekord in dieser CPU-Klasse aufgestellt. Nie zuvor taktete ein Prozessor mit zwölf Kernen so hoch. Waren für den AMD Ryzen 9 3900X bisher rund 5,4 GHz das Höchste der Gefühle, näherte sich der AMD Ryzen 7 3800X bereits der Marke von 6 GHz.

AMD Ryzen 9 3900 in CPU-Z ...
AMD Ryzen 9 3900 in CPU-Z ... (Bild: TomsHardware)
... und im BIOS des ASRock X570 Taichi
... und im BIOS des ASRock X570 Taichi (Bild: TomsHardware)

Der neue Weltrekord für Prozessoren mit zwölf Kernen steht nun offiziell bei 5.500,48 MHz auf allen Kernen, wobei ein Fabric-Takt (FCLK) von 1.467 MHz anlag. Mittels flüssigem Stickstoff (LN2) wurde der Ryzen 9 3900 auf minus 192 Grad Celsius heruntergekühlt, was es dem Übertakter ermöglichte, eine CPU-Spannung (VCore) von 1,75 Volt anzulegen. Ein Versuch mit einem FCLK von 1.500 MHz scheiterte an einem „Cold Bug“.

Mit 4.319 Punkten stellte Golibersuch mit dem AMD Ryzen 9 3900 auch einen neuen Klassen-Weltrekord in Cinebench R15 auf. Hierbei taktete die 65-Watt-CPU ebenfalls mit rund 5,5 GHz. In Geekbench 3 reichte es für 6.924 Punkte im Single-Core Score und 77.106 Punkte im Multi-Core Score. Hierbei lagen „nur“ 5,475 GHz an.

Der AMD Ryzen 9 3900 erreicht 4.319 Punkte in Cinebench mit 5,5 GHz – Weltrekord in dieser Klasse!
Der AMD Ryzen 9 3900 erreicht 4.319 Punkte in Cinebench mit 5,5 GHz – Weltrekord in dieser Klasse! (Bild: TomsHardware)

Auch unter Wasser waren 4,35 GHz möglich

Auch unter vergleichsweise normalen Rahmenbedingungen zeigte sich die unveröffentlichte CPU äußerst taktfreudig. Mit einer handelsüblichen AiO-Wasserkühlung vom Typ Enermax Liqtech II erreichte Golibersuch 4,35 GHz auf allen Kernen bei einer Spannung von 1,375 Volt, womit er 3.420 Punkte im Cinebench R15 erreichen konnte.

Nach aktueller Faktenlage wird die Veröffentlichung des Ryzen 9 3900 nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Die bisherigen Vermutungen haben sich bisher allesamt bestätigt und die Spezifikationen scheinen aller Voraussicht nach denen des AMD Ryzen Pro 3900 zu entsprechen.