Apple Card: Erfolgreichster Kreditkarten-Launch aller Zeiten

Sven Bauduin 118 Kommentare
Apple Card: Erfolgreichster Kreditkarten-Launch aller Zeiten
Bild: Apple

Apple legt mit der Apple Card laut Goldman Sachs die erfolgreichste Einführung einer Kreditkarte überhaupt hin. Laut der Großbank bestünde seit August eine hohe Nachfrage für das Produkt, welches die meisten Nutzer in Form von Apple Pay verwenden. Das renommierte Geldhaus selbst tritt auch als Finanzdienstleister für Apple auf.

In einem Bericht des Verbrauchernachrichten- und Wirtschaftskanals CNBC äußerte sich David Solomon, der CEO von Goldman Sachs, zum Marktstart der Apple Card.

Die eigens für Apple Pay und die Apple Card konzipierte Plattform namens „Marcus“, die ebenfalls durch die Großbank realisiert wurde, soll laut Solomon 55 Milliarden US-Dollar an Einlagen akzeptiert und Kredite in Höhe von 5 Milliarden Dollar in nur drei Jahren vergeben haben. In diesem Zusammenhang bezeichnete Solomon den Marktstart der Apple Card als erfolgreichsten Kreditkarten-Start aller Zeiten.

In three short years, we have raised $55 billion in deposits on the Marcus platform, generated $5 billion in loans, and built a new credit-card platform and launched Apple Card, which we believe is the most successful credit card launch ever.

David Solomon, CEO (Goldman Sachs)

Einer der Erfolge hinter der Apple Card ist der gebührenfreie Einsatz, ohne Extragebühren, wie sie von anderen Kreditkartenunternehmen und Instituten her bekannt sind. Mit Apple Pay lässt sich die Apple Card zudem besonders bequem direkt über das iPhone oder die Apple Watch nutzen.

In den USA gewährt Apple seinen Kunden zudem drei Prozent Rabatt auf seine eigenen Produkte, wenn diese mit der Apple Card bezahlt werden. Ein Rabatt in Höhe von zwei Prozent gewährt das Unternehmen seinen Kunden, wenn die Waren mit Apple Pay bezahlt wurden.