Microsoft-Browser: Finaler Edge auf Chromium-Basis kommt Anfang 2020

Sven Bauduin 71 Kommentare
Microsoft-Browser: Finaler Edge auf Chromium-Basis kommt Anfang 2020
Bild: Microsoft

Microsoft stellt den finalen Release Candidate (RC) seines neuen Browsers auf Chromium-Basis vor und kündigt den Release der finalen Version für den 15. Januar 2020 an. Der neue Microsoft Edge erhält nicht nur ein völlig neu gestaltetes Logo, sondern soll zudem für eine Vielzahl an Betriebssystemen erscheinen.

Bereits seit längerem kann Microsofts neuer Webbrowser Edge mit Chromium getestet werden. Im Laufe des Jahres folgten daraufhin mehrere Beta-Versionen und zuletzt ein vermeintlich stabile Releases. Nun hat das Unternehmen aus Redmond offiziell den finalen Release Candidate freigegeben und das Release-Datum für Microsoft Edge auf Chromium-Basis auf den 15. Januar 2020 terminiert.

Wie bereits bekannt war, wird der Browser nicht nur für Windows 10 und macOS erscheinen, sondern auch für ältere Betriebssysteme wie Windows 7 und Windows 8.1 zur Verfügung stehen.

Den Wechsel bei der Rendering-Engine vom eigenen EdgeHTML auf Google Chromium und die damit verbundenen Veränderungen möchte Microsoft auch mit einem neuen Logo zum Ausdruck bringen.

Das neue Logo des Microsoft Edge Webbrowser
Das neue Logo des Microsoft Edge Webbrowser (Bild: Microsoft)

Neben der Rendering-Engine will Microsoft die Suche per Bing verbessert haben und damit vor allem Unternehmen ansprechen. So wurde die Suche über Bing auch für Smartphones optimiert und kann auf Wunsch auf das firmeneigene Intranet ausgeweitet werden. Zudem sollen vordefinierte und standardmäßig ausgewählte Sicherheitseinstellungen für eine bessere Verfolgungsverhinderung („Tracking Prevention“) sorgen. Für den Schutz der persönlichen Daten bieten Edge und Bing einen überarbeiteten Privat-Modus.

Microsoft Edge auf Chromium-Basis erscheint am 15. Januar 2020 in 90 Sprachen. Der nun vorgestellte Release Candidate trägt die Versionsnummer 79.0.309.11 und kann ab sofort direkt bei Microsoft heruntergeladen werden. Bei der Installation des Release Candidates ist allerdings Vorsicht geboten, da Edge mit Chromium den klassischen Edge-Browser ersetzt und ein Rollback oder eine Deinstallation nicht möglich ist.