Cloud-Gaming: Nvidia GeForce Now nun auch ohne Spiele von 2K Games

Sven Bauduin 122 Kommentare
Cloud-Gaming: Nvidia GeForce Now nun auch ohne Spiele von 2K Games
Bild: Nvidia

Die Hiobsbotschaften für Nvidia und dessen Cloud-Gaming-Dienst GeForce Now reißen nicht ab. Nachdem bereits Activision Blizzard und Bethesda ihre Spiele von der Spiele-Streaming-Plattform zurückgezogen haben, hat sich mit 2K Games auch das Vertriebslabel des Computerspiele-Publishers Take 2 Interactive angeschlossen.

2K Games zieht alle Spiele zurück

2K Games und seine drei Abteilungen 2K, 2K Sports und 2K Play werden zukünftig keine Spiele mehr auf GeForce Now anbieten, wie Nvidia im GeForce Now Forum bekanntgab.

Nvidia betonte, das Unternehmen arbeite gemeinsam mit 2K Games daran, die Spiele zukünftig wieder verfügbar zu machen.

Per publisher request, please be advised 2K Games titles will be removed from GeForce NOW today. We are working with 2K Games to re-enable their games in the future.

Nvidia

Ganz ähnlich klingende Ankündigungen musste der Hersteller bereits zuvor zum Ausscheiden von Activision Blizzard und dem nur unwesentlich später erfolgten Rückzug von Bethesda veröffentlichen.

Hintergründe bleiben weiterhin unklar

In allen drei Fällen versicherte Nvidia, mit den Studios an einer Lösung zu arbeiten, um deren Spiele wieder auf GeForce Now verfügbar zu machen. Wie auch in den Fällen von Activision Blizzard und Bethesda, wurden die Gründe für das Aus von 2K Games weder von Nvidia noch von 2K Games oder Take 2 Interactive näher benannt. Einfacher wird der Start für den Cloud-Gaming-Dienst so aber nicht.

GeForce Now war lange Zeit nur über eine eine Million Anwender lange Warteliste nutzbar und hat erst vor kurzem mit einem kostenlosen Basisangebot und einer kostenpflichtigen Variante mit hoher Priorität und „RTX on“ die Beta verlassen.

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „SourceCoder“ für den Hinweis zu dieser Meldung.