Synology DS220j im Test: Lautstärke und Leistungsaufnahme

 3/4
Frank Hüber 55 Kommentare

Lautstärke & Leistungsaufnahme

Dass die DS220j an dem Gehäuse der DS218j beziehungsweise DS216j festhält, macht sich erneut positiv bei der Lautstärke bemerkbar. Denn das geschlossene System mit gummierten Festplattenaufnahmen dämmt die Laufgeräusche der Festplatten sehr gut, so dass auch die DS220j dank des Einsatzes eines einzelnen 92-mm-Lüfters zu den leisesten NAS-Systemen im Testfeld gehört.

Lautstärke
Einheit: dB(A)
  • Leerlauf:
    • QNAP TS-251D
      29,1
    • QNAP TS‑253B-8G
      29,8
    • Synology DS216j
      30,0
    • Synology DS218j
      30,3
    • Synology DS220j
      30,4
    • Synology DS218play
      31,0
    • QNAP TS-328
      31,4
    • Synology DS1618+
      33,0
    • Synology DS218
      33,2
    • Synology DS218+
      33,3
    • Synology DS718+
      33,5
    • Synology DS420j
      36,6
  • Festplattenzugriff:
    • Synology DS216j
      30,8
    • Synology DS220j
      30,8
    • Synology DS218j
      30,9
    • Synology DS218play
      31,5
    • QNAP TS-328
      32,6
    • QNAP TS‑253B-8G
      33,5
    • QNAP TS-251D
      33,5
    • Synology DS218+
      34,0
    • Synology DS218
      34,0
    • Synology DS718+
      34,3
    • Synology DS1618+
      35,1
    • Synology DS420j
      38,8

Bei der Leistungsaufnahme verbessert die DS220j die ohnehin schon niedrigen Werte der hauseigenen Konkurrenz weiter und verbraucht nur noch 2,7 Watt, wenn die Festplatten in den Ruhezustand wechseln – 1,5 Watt weniger als die DS218j.

Auch im Leerlauf ist die DS220j mit einer Leistungsaufnahme von 11,4 Watt das sparsamste System im Testfeld. 2,6 Watt beträgt der Vorsprung auf die DS218j in diesem Fall, der bei der Leistungsaufnahme beim Schreiben mit 3,2 Watt Unterschied zwischen DS220j und DS218j noch einmal überboten wird. In allen drei Szenarien geht die DS220j als sparsamstes NAS aus dem Test.

Leistungsaufnahme
Einheit: Watt (W)
  • HDDs im Ruhezustand:
    • Synology DS220j
      2,7
    • Synology DS218play
      3,0
    • Synology DS218
      3,1
    • Synology DS420j
      3,5
    • Synology DS218j
      4,2
    • Synology DS216j
      4,7
    • QNAP TS-251D
      5,0
    • Synology DS218+
      5,4
    • Synology DS718+
      6,6
    • QNAP TS-328
      8,8
    • QNAP TS‑253B-8G
      11,4
    • Synology DS1618+
      20,2
  • Leerlauf:
    • Synology DS220j
      11,4
    • Synology DS218play
      12,3
    • Synology DS218
      12,5
    • Synology DS218j
      14,0
    • QNAP TS-328
      14,4
    • QNAP TS-251D
      14,6
    • Synology DS218+
      15,1
    • Synology DS216j
      15,3
    • Synology DS718+
      16,3
    • QNAP TS‑253B-8G
      17,2
    • Synology DS420j
      20,3
    • Synology DS1618+
      47,3
  • Schreiben:
    • Synology DS220j
      14,3
    • Synology DS218play
      15,4
    • Synology DS218
      15,9
    • QNAP TS-251D
      16,4
    • Synology DS218j
      17,5
    • Synology DS216j
      19,8
    • Synology DS218+
      20,0
    • Synology DS718+
      21,0
    • QNAP TS-328
      22,5
    • QNAP TS‑253B-8G
      23,5
    • Synology DS420j
      24,3
    • Synology DS1618+
      52,5

Preise im Vergleich

Preislich ordnet sich die DS220j zum heutigen Verkaufsstart knapp über der DS218j ein, die von einem UVP von 184 Euro auf inzwischen rund 160 Euro im Handel gefallen ist. Dies bestätigt zugleich auch die Preisstabilität der NAS-Systeme. Die DS420j stellt mit rund 310 Euro den günstigsten Einstieg bei den 4-Bay-NAS dar und ist hier nur als Vergleich aufgeführt, um zu verdeutlichen, welcher Aufpreis für die Option auf bis zu vier Festplatten, RAID 5 und Co notwendig ist.

Preis (Stand: 04.03.2020)
Einheit: Euro
    • Synology DS218j
      160
    • Synology DS220j
      169
    • QNAP TS-231P
      176
    • Synology DS218play
      215
    • QNAP TS-231P2
      225
    • QNAP TS-328
      230
    • Synology DS218
      250
    • Synology DS420j
      310
    • Synology DS218+
      320
    • QNAP TS-251D
      330
    • Synology DS718+
      425
    • QNAP TS‑253B-8G
      570
    • Synology DS1618+
      795

Auf der nächsten Seite: Fazit