Oppo A52 und A72: 200-Euro-Klasse mit 5.000 mAh und Snapdragon 665

Nicolas La Rocco 25 Kommentare
Oppo A52 und A72: 200-Euro-Klasse mit 5.000 mAh und Snapdragon 665
Bild: Oppo

Oppo bringt am 15. Juni zwei neue Mittelklasse-Smartphones zu Preisen ab 199 Euro nach Deutschland. Oppo A52 und A72 nutzen das gleiche Gehäuse, den Snapdragon 665 und einen Akku mit 5.000 mAh. Unterschiede gibt es bei den Kameras und dem zur Verfügung stehenden Speicher. Beide Oppo-Smartphones laufen mit Android 10.

A52 und A72 sortieren sich bei Oppo innerhalb der A-Serie unterhalb des A91 (Test) aus dem Frühjahr ein. Die A-Serie wiederum bildet den Einstieg bei Oppo, darüber ist die Reno-Serie platziert, bevor die aufgefrischte Find-X-Serie mit dem Topmodell Find X2 Pro (Test) die Oberklasse markiert.

Gleiches Gehäuse in unterschiedlichen Farben

Für die neuen Modelle setzt Oppo auf ein 162 × 75,5 × 8,9 mm (B×H×T) großes Chassis, das beim A52 in „Stream White“ und „Twilight Black“ und beim A72 in „Aurora Purple“ und „Twilight Black“ angeboten wird. Die Front schmückt ein 6,5 Zoll großes LC-Display mit gestreckter Full-HD-Auflösung, für das Oppo eine typische Helligkeit von 480 cd/m² angibt. Der Fingerabdrucksensor ist nicht im Display, sondern seitlich in den rechten Rahmen integriert. Auf der linken Seite befinden sich die Lautstärketasten.

Snapdragon 665 und 5.000 mAh

Unter der Haube werkelt der Snapdragon 665 aus 11-nm-Fertigung, dem 4 GB RAM und 64 GB (A52) oder 128 GB (A72) Festspeicher zur Seite stehen. Der Speicher ist eines der wenigen Merkmale, über die Oppo die Smartphones voneinander unterscheidet. Ein weiteres ist die Quad-Kamera, die auf der Primärlinse einmal 12 Megapixel bei f/1.8-Blende und einmal 48 Megapixel bei f/1.7-Blende bietet. Die Kameras für Ultraweitwinkel, Porträt- und Schwarz-Weiß-Aufnahmen sind identisch. Auf der Vorderseite gibt es 8 Megapixel oder 16 Megapixel. Für lange Laufzeiten soll ein Akku mit 5.000 mAh sorgen, der sich ab Werk mit jeweils bis zu 18 Watt laden lässt.

Marktstart mit Android 10 am 15. Juni

Die neuen Oppo-Smartphones werde direkt mit ColorOS 7.1 auf Basis von Android 10 ausgeliefert, nachdem dies bei früheren Geräten höherer Preisklassen nicht der Fall war.

Das A52 und A72 starten am 15. Juni zum Preis von 199 Euro respektive 249 Euro.

Oppo A52 Oppo A72
Software:
(bei Erscheinen)
Android 10.0
Display: 6,50 Zoll
1.080 × 2.400, 405 ppi
LCD
Bedienung: Touch, Fingerabdrucksensor, Gesichtsscanner
SoC: Qualcomm Snapdragon 665
4 × Kryo 260 Gold, 2,00 GHz
4 × Kryo 260 Silver, 1,80 GHz
11 nm, 64-Bit
GPU: Adreno 610
RAM: 4.096 MB
Speicher: 64 GB (erweiterbar) 128 GB (erweiterbar)
1. Kamera: 12,0 MP, 2160p
LED, f/1,8, AF
48,0 MP, 2160p
LED, f/1,7, AF
2. Kamera: 8,0 MP
3. Kamera: 2,0 MP
4. Kamera: 2,0 MP
5. Kamera: Nein
1. Frontkamera: 8,0 MP, 1080p
f/2,0
16,0 MP, 1080p
f/2,0
2. Frontkamera: Nein
GSM: GPRS + EDGE
UMTS: HSPA+
↓42,2 ↑5,76 Mbit/s
LTE: Advanced
↓600 ↑150 Mbit/s
5G: Nein
WLAN: 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth: 5.0
Ortung: A-GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo
Weitere Standards: USB 2.0 Typ C, NFC
SIM-Karte: Nano-SIM
Akku: 5.000 mAh
fest verbaut
Größe (B×H×T): 75,5 × 162,0 × 8,90 mm
Schutzart:
Gewicht: 192 g
Preis: 199 € 249 €