iOS/iPadOS 13.6: Das iPhone wird zum digitalen Autoschlüssel

Sven Bauduin 81 Kommentare
iOS/iPadOS 13.6: Das iPhone wird zum digitalen Autoschlüssel
Bild: BMW

Apple hat damit begonnen iOS 13.6 und iPadOS 13.6 zu verteilen und damit den auf der WWDC 2020 vorgestellten und bereits zur BMW Connected App 10.8 kompatiblen digitalen Fahrzeugschlüssel („Digital CarKey“) freizugeben. Außerdem erhalten beide Betriebssysteme zahlreiche Fehlerkorrekturen und Optimierungen.

iOS 13.6 schalten den Digital CarKey frei

CarKey und damit auch der BMW Digital Key kann auf allen Apple-Smartphones ab der Vorstellung des iPhone XS (Max) und iPhone XR im September 2018 genutzt werden. Kompatibel zum virtuellen Autoschlüssel sind vorerst ausschließlich ab 1. Juli produzierte Fahrzeuge von BMW der Serien 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, X5, X6, X7, X5M, X6M und Z4. Wer den Digital Key für einen der kompatiblen BMW einrichten möchte, benötigt allerdings die Sonderausstattungen Komfortzugang (SA 322) und Connected Drive Services (SA 6AE). Außen vor sind nach aktuellem Stand die Luxuslimousine 7er sowie X1, X2, X3 und X4.

Mit der Public Beta von iOS 14 ließ sich die neue Funktion bereits ausprobieren, jetzt geht sie in Serie. Wie das iPhone zum Fahrzeugschlüssel wird, hat die Redaktion bereits im Detail erläutert.

Health protokolliert Symptome

Weitere neue Funktionen erhält die Health-App. Sie protokolliert und teilt mit dem Update auf iOS 13.6 Symptome wie Fieber, Schüttelfrost, Halsschmerzen und Husten mit Apps von Drittanbietern und erhält hierfür außerdem neue Kategorien.

Eine vollständige Übersicht aller neuen Features, Anpassungen und Fehlerkorrekturen für das iPhone hat Apple wie gewohnt in den offiziellen Release Notes zu iOS 13.6 zusammengefasst.

Digitaler Autoschlüssel
  • Aufschließen, Abschließen und Starten kompatibler Fahrzeuge mit deinem iPhone
  • Sicheres Entfernen digitaler Autoschlüssel von verlorenen Geräten über iCloud
  • Einfaches Teilen digitaler Schlüssel über iMessage
  • Fahrerspezifische Profile zur Konfiguration geteilter Schlüssel für Vollzugriff oder eingeschränktes Fahren
  • Stromreserve zum Aufsperren und Starten deines Fahrzeugs bis zu fünf Stunden, nachdem das iPhone keinen Strom mehr hat
Health
  • Neue Kategorie für Symptome in der App „Health“, einschließlich der von „Zyklusprotokoll“ und „EKG“ protokollierten Symptome
  • Möglichkeit zum Protokollieren und Teilen von Symptomen wie Fieber, Schüttelfrost, Halsschmerzen und Husten mit Apps von Drittanbietern
Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen
  • Eine neue Einstellung ermöglicht automatische Downloads auf das Gerät, wenn eine WLAN-Verbindung besteht
  • Korrektur eines Problems, bei dem Apps beim Synchronisieren von Daten mit iCloud Drive möglicherweise nicht mehr reagieren
  • Behebung eines Problems, bei dem Datenroaming auf der eSIM deaktiviert zu sein scheint, obwohl es aktiv geblieben ist
  • Behebung eines Problems, bei dem Anrufe aus Saskatchewan (Kanada) scheinbar in den USA getätigt werden
  • Korrektur eines Problems, bei dem Audio unterbrochen werden kann, wenn Anrufe als WLAN-Anrufe getätigt werden
  • Behebung eines Problems, durch das einige iPhone 6S- and iPhone SE-Geräte nicht für WLAN-Anrufe registriert werden können
  • Lösung eines Problems, bei dem bei der Verbindung mit bestimmten Hardware-Tastaturen von Drittanbietern unerwartet die Software-Tastatur angezeigt wird
  • Behebung eines Problems, bei dem japanische Hardware-Tastaturen fälschlich als US-Tastaturen zugeordnet werden
  • Korrektur von Stabilitätsproblemen beim Zugriff auf das Kontrollzentrum, wenn AssistiveTouch aktiviert ist
  • Eine Funktion für Administratoren, mit der die angegebenen Domains bei immer eingeschalteten VPN-Verbindungen vom Netzwerkverkehr ausgeschlossen werden können
iOS 13.6 – Release Notes

Die offiziellen Release Notes zu iPadOS 13.6 fallen hingegen ein wenig übersichtlicher aus als jene für das iPhone und konzentrieren sich in erster Linie auf Fehlerbehebungen und Verbesserungen für das iPad und iPad Pro.

Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen
  • Eine neue Einstellung ermöglicht automatische Downloads auf das Gerät, wenn eine WLAN-Verbindung besteht
  • Korrektur eines Problems, bei dem Apps beim Synchronisieren von Daten mit iCloud Drive möglicherweise nicht mehr reagieren
  • Lösung eines Problems, bei dem bei der Verbindung mit bestimmten Hardware-Tastaturen von Drittanbietern unerwartet die Software-Tastatur angezeigt wird
  • Behebung eines Problems, bei dem japanische Hardware-Tastaturen fälschlich als US-Tastaturen zugeordnet werden
  • Korrektur von Stabilitätsproblemen beim Zugriff auf das Kontrollzentrum, wenn AssistiveTouch aktiviert ist
  • Eine Funktion für Administratoren, mit der die angegebenen Domains bei immer eingeschalteten VPN-Verbindungen vom Netzwerkverkehr ausgeschlossen werden können
iPadOS 13.6 – Release Notes

Weitere Informationen zu den Sicherheitsaspekten von Apple-Softwareupdates finden sich wie wie gewohnt auf der Support Website von Apple und auch allgemeine Fragen zur Installation von iOS und iPadOS 13 werden beantwortet.

Update 16.07.2020 10:58 Uhr

Auch watchOS, tvOS und der HomePod erhalten Updates

Wie Community-Mitglied „knoxxi“ richtig angemerkt hat, erhalten auch watchOS, tvOS und der HomePod ein Update.

Während der HomePod iOS 13.4.8 erhält, hat Apple zudem tvOS 13.4.8 für Apple TV HD und Apple TV 4K sowie watchOS 6.2.8 mit Unterstütztung für den digitalen Autoschlüssel auf der Apple Watch Series 5 freigegeben.

Neue Funktionen und Verbesserungen:
  • Unterstützung für digitale Autoschlüssel für die Apple Watch Series 5
  • EKG-App für die Apple Watch Series 4 oder neuer jetzt in Bahrain, Brasilien und Südafrika verfügbar
  • Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus jetzt in Bahrain, Brasilien und Südafrika verfügbar
watchOS 6.2.8 – Release Notes

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „knoxxi“ für den Hinweis zu diesem Update.

Update 16.07.2020 13:13 Uhr

Auch Altgeräte ohne Unterstützung für iOS 13 erhalten ein Update

Auch Smartphones und Tablets die keinen Support mehr für iOS 13 erhalten, wurden von Apple mit einem Update bedacht. Nach iOS 12.4.4, iOS 12.4.5 und iOS 12.4.6 hat Apple, zeitgleich mit der Freigabe von iOS 13.6, auch iOS 12.4.8 für mehrere Altgeräte zum Download veröffentlicht.

Das Update auf iOS 12.4.8 enthält laut Apple wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Nutzern empfohlen. Das Update ist für iPhone 5s, iPhone 6 und iPhone 6 Plus sowie iPad mini 3, iPad mini 2, iPad Air und den iPod touch (6. Generation) erschienen.

Ebenso erschienen ist watchOS 5.3.8 für ältere Generationen der Apple Watch, die ohne Unterstützung für watchOS 6.x.x auskommen müssen.

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „autoshot“ für den Hinweis zu diesem Update.