Sicherheitslösungen fürs Auto: Ring stellt Car Alarm, Car Cam und Car Connect vor

Sven Bauduin 31 Kommentare
Sicherheitslösungen fürs Auto: Ring stellt Car Alarm, Car Cam und Car Connect vor
Bild: Ring

Ring, das seit 2018 ein Tochterunternehmen von Amazon ist, hat neben der Ring Always Home Cam, einer sensorgesteuerten Drohnen-Kamera für die eigenen vier Wände, einen Ausblick auf seine kommenden Sicherheitslösungen fürs Auto gegeben. Car Alarm und Car Cam sowie die Fahrzeug-API Car Connect sollen 2021 erscheinen.

Ring Car Alarm als Nachrüstlösung

Mit dem Ring Car Alarm kündigt das Unternehmen eine Nachrüstlösung für die standardisierte On-Board-Diagnose-Schnittstelle (OBD-2) an, die mit den verschiedenen Steuergeräten eines PKWs verbunden ist. Der unauffällige Stecker registriert im Falle eines Falles Einbruchversuche über Bewegungen des Fahrzeuges und sendet daraufhin eine Nachricht an die Ring-App.

Auf Wunsch sollen sich auch weitere Ring- und Alexa-kompatible Geräte in den Ring Car Alarm einbinden lassen, um auf diesem Weg über den Einbruchsversuch informiert zu werden. Über die Ring-App kann der Anwender anschließend weitere Maßnahmen treffen, wie beispielsweise eine integrierte Sirene des Ring Car Alarms aktivieren oder einen Notruf an die Polizei absetzen.

Ring Car Cam ermöglicht Livestream ins Auto

Bei der Ring Car Cam handelt es sich im Grunde genommen um zwei Kameras, von denen die eine in den Fahrzeuginnenraum und die andere nach vorne in Richtung Windschutzscheibe positioniert ist.

Die Ring Car Cam wird wie der Ring Car Alarm durch unnatürliche und auffällige Bewegungen des Fahrzeuges aktiviert und sendet dann ebenfalls in Echtzeit eine Benachrichtigung an den Besitzer, dem wiederum die selben Möglichkeiten wie beim Car Alarm zur Verfügung stehen und der darüber hinaus per Live-Feed auf die beiden Kameras zugreifen kann.

Außerdem sollen sich über die Car Cam im Falle eines Unfalles Notfallkontakte automatisch kontaktieren lassen. Die mit der Überwachungskamera aufgenommen Videos sollen sich zudem in der Ring-eigenen Cloud speichern lassen.

Ring Car Connect startet als API für Tesla Modelle

Die dritte Neuvorstellung aus dem Portfolio der Sicherheitslösungen fürs Auto ist Ring Car Connect, eine Fahrzeug-API, die die über den Ring Car Alarm sowie die Ring Car Cam angebotenen Funktionen direkt über die bei vielen Neuwagen bereits ab Werk vorhandenen Kameras und Sensoren realisiert.

Ring Car Connect ist in der Lage, mobile Benachrichtigungen bei einem Einbruch zu versenden, Videoaufnahmen des Fahrzeugs anzufertige, in der Cloud zu speichern und Statusabfragen wie die Verschlusszustände der Fenster und Türen zu übermitteln. Zudem soll sich die API von Fahrzeugherstellern stetig erweitern lassen.

Wie Ring mitteilte, werden die ersten mit der API ausgestatteten Fahrzeuge das Tesla Model 3, X, S und Y sein. Alle drei Produkte sollen 2021 vorerst in den USA erscheinen und im Falle von Car Alarm und Car Cam über Ring.com und Amazon.com erhältlich sein.

Ring Car Alarm, Car Cam und Car Connect
Ring Car Alarm, Car Cam und Car Connect (Bild: Ring)