One more thing: Event für Mac mit Apple Silicon am 10. November

Nicolas La Rocco
46 Kommentare
One more thing: Event für Mac mit Apple Silicon am 10. November
Bild: Apple

Auf die Events für die Apple Watch Series 6 und SE, das iPad Air und iPad (Test) sowie das iPhone 12 (Test) lässt Apple am 10. November „One more thing“ folgen. Erwartet wird die Vorstellung des ersten Mac auf Basis von Apple Silicon statt einer Intel-CPU.

[Anzeige: Den Bestseller AMD Ryzen 7 5800X und andere Ryzen-CPUs bei Mindfactory kaufen – zu besonders günstigen Preisen!]

Nicht für das Ende einer Keynote aufgehoben, steht diesmal gleich das gesamte Event im Zeichen von „One more thing“, wie es der Einladung zum Online-Event zu entnehmen ist. Am 10. November wird Apple ab 19 Uhr deutscher Zeit die wahrscheinlich letzte Keynote des Jahres aus dem Apple Park übertragen. Unter anderem auf YouTube hat Apple wieder einen Livestream angesetzt.

Mit aller Wahrscheinlichkeit wird es sich bei der Ankündigung um den ersten Mac auf Basis von Apple Silicon, also einem eigens entwickelten ARM-Prozessor der A-Familie handeln. Gerüchten zufolge könnte Apple einen Notebook-Prozessor auf Basis des neuen A14 Bionic entwickelt haben, der eventuell in einem Nachfolger des kompakten MacBook mit 12 Zoll zum Einsatz kommt.

Dass Apple zum Ende des Jahres den ersten Mac mit Apple Silicon ankündigen wird, hatte das Unternehmen im Sommer zur WWDC in Aussicht gestellt. Bis Ende 2022 soll der Übergang von den derzeit verwendeten Intel-Prozessoren vollständig zu eigens entwickelten Chips abgeschlossen werden.

Welche besonderen Eigenschaften Apple Silicon nach aktuellem Kenntnisstand aufweist, welche Schnittstellen weiterhin vorhanden sind und welche Komponenten nicht mehr angeboten werden, erläutert ComputerBase in früheren Artikeln zum Thema.