Mi TV Q1 75": Xiaomi bringt QLED-Fernseher mit FALD für 1.300 Euro

Nicolas La Rocco
112 Kommentare
Mi TV Q1 75": Xiaomi bringt QLED-Fernseher mit FALD für 1.300 Euro
Bild: Xiaomi

Nachdem bisher Größen von maximal 65 Zoll in Deutschland verfügbar waren, bringt Xiaomi im März mit dem Mi TV Q1 75" einen 75-Zoll-Fernseher mit 4K-Auflösung und Quantum-Dot-Technologie nach Deutschland. Mit einem Preis von 1.299 Euro unterbietet Xiaomi die hierzulande aktive Konkurrenz mit gleicher Ausstattung deutlich.

75-Zoll-Fernseher mit 4K-Auflösung werden im Preisvergleich zwar bereits zu Preisen ab rund 800 Euro gelistet, kommen aber die Quantum-Dot-Technologie und ein LED-Backlight mit Full Array Local Dimming hinzu, werden mindestens 1.750 Euro fällig.

Xiaomi zufolge arbeitet der Mi TV Q1 75" mit einem in 192 Zonen unterteilten LED-Backlight mit Full Array Local Dimming. Für das 120-Hz-QLED-Panel gibt der Hersteller einen maximalen Kontrast von 10.000:1 an. Die maximale Helligkeit soll bei 1.000 cd/m² liegen, 500 cd/m² gibt Xiaomi als Mindestwert an. Das Panel soll 100 Prozent des NTSC-, 95 Prozent des DCI-P3- sowie 99 Prozent des BT-709-Farbraums abdecken und 1,07 Milliarden Farbvariationen bei 1.024 Farbabstufungen pro RGB-Grundfarbe darstellen können, was einem 10-Bit-Panel entsprechen würde. Dem Datenblatt zufolge kommt aber 8 Bit + FRC zum Einsatz. Der Mi TV Q1 75" ist für die Wiedergabe von Dolby Vision, HDR10(+) und HLG zertifiziert.

HDMI 2.1 mit Auto Low Latency Mode

Zur Ausstattung zählen ein HDMI-2.1-Port und zwei HDMI-2.0-Anschlüsse, wobei die neuere Variante den Fernseher insbesondere beim Anschluss von Konsolen und PCs in den Auto Low Latency Mode (ALLM) versetzen. Der zweite HDMI-Eingang unterstützt zudem eARC für die Ausgabe des Tonsignals an einen AV-Receiver oder eine Soundbar. Zweimal USB 2.0 Typ A, AV-Eingänge, ein optischer Digitalausgang, Ethernet und 3,5-mm-Klinke gehören ebenfalls zur Ausstattung. Der Mi TV Q1 75" bietet integrierte Tuner für DVB-T2, DVB-C und DVB-S2 und kann um ein CI-Modul etwa für HD+ erweitert werden.

Android TV 10 als Betriebssystem

Weitere Ausstattungsmerkmale sind ein integriertes Audiosystem mit zwei Hochtönern und vier Tieftönern, das 30 Watt leistet und Dolby Audio sowie DTS-HD unterstützt, sowie Android TV 10 als Betriebssystem. Apps wie Netflix, Amazon Prime Video und YouTube sind vorinstalliert, mehr als 5.000 weitere Apps lassen sich über den Google Play Store installieren. Die Fernbedienung des Mi TV Q1 75" kommt mit Tasten für den Direktzugriff auf Netflix und Amazon Prime Video. Zur Smart-Home-Zentrale soll der Fernseher mit integrierten Far-Field-Mikrofonen (bis zu 3 Meter), Google Assistant und Amazon Alexa werden. Die Mikrofone lassen sich über einen physischen Schalter an der Unterseite des Bildschirms stummschalten.

Android TV läuft auf dem MediaTek MT9611, einem Quad-Core-SoC mit bis zu 1,5 GHz, 2 GB RAM und 32 GB Speicher. Im Bereich Video unterstützt der Chip die Wiedergabe von AV1, H.265, H.264, H.263, VP8/VP9/VC1, MPEG1/2/4; bei Audio sind es Dolby, DTS, FLAC, AAC, AC4, OGG, PCM/LPCM/ADPCM, MPEG-I/MPEG-II/MPEG-2.5; und bei den Bildformaten PNG, GIF, JPG, BMP, TIFF.

Marktstart am 10. März

Der Mi TV Q1 75" soll ab dem 10. März zur unverbindlichen Preisempfehlung von 1.299 Euro über die Webseite des Herstellers in den Verkauf starten. Die ersten 30 Fernseher will Xiaomi zum Verkaufsstart für reduzierte 999 Euro anbieten.

Update 09.02.2021 09:17 Uhr

Zwischenzeitlich hat Xiaomi die deutsche Produktseite zum Mi TV Q1 75" freigeschaltet. Darin enthaltene Informationen etwa zur Farbraumabdeckung, zur Helligkeit und zum verbauten Prozessor wurden dem Artikel hinzugefügt.

ComputerBase hat Informationen zu diesem Artikel von Xiaomi unter NDA erhalten. Die einzige Vorgabe war der frühest mögliche Veröffentlichungszeitpunkt.