News Mi TV Q1 75": Xiaomi bringt QLED-Fernseher mit FALD für 1.300 Euro

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.614
Nachdem bisher Größen von maximal 65 Zoll in Deutschland verfügbar waren, bringt Xiaomi im März mit dem Mi TV Q1 75" einen 75-Zoll-Fernseher mit 4K-Auflösung und Quantum-Dot-Technologie nach Deutschland. Mit einem Preis von 1.299 Euro unterbietet Xiaomi die hierzulande aktive Konkurrenz mit gleicher Ausstattung deutlich.

Zur News: Mi TV Q1 75": Xiaomi bringt QLED-Fernseher mit FALD für 1.300 Euro
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.912
Wäre mir leider viel zu groß. :D

Ein paar Nummern kleiner und es wäre mir eine Überlegung wert :daumen:
 

Lan_Party94

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
719
Puuuh. Vom Expert hier in meiner Stadt hört man nur negatives über die Xiaomi TVs.
Jemand mit Erfahrung hier?

Ich warte ja noch auf den TV der gar keine Lautsprecher verbaut hat, war mir schon immer ein Rätsel wie man sich Musik/TV/Filme/Serien/Spielesound über die billigen Lautsprecher geben kann. :freak:
 

TimDim

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.678
Bisher waren die Xiaomi Fernseher eher schlecht, bin gespannt wie der hier wird.
 

Chesterfield

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.412
preis leistung genial, vor allem auch mit ordentlicher Verarbeitung. denk mein nächster ist ein xiaomi wenn das OS auch vernünftig ähnlich gut ist wie web OS von LG
 

Conqi

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.817
Ich warte ja noch auf den TV der gar keine Lautsprecher verbaut hat
Da kannst du lange warten vermutlich. Kein Hersteller traut sich, Fernseher zu verkaufen, die gar keinen Ton produzieren können. Gibt einfach zu viele Kunden, denen der Ton egal ist.

vor allem auch mit ordentlicher Verarbeitung
Und das weißt du woher? Wobei zumindest die äußerliche Verarbeitungsqualität bei Fernsehern eh ziemlich egal ist.
 

Nitschi66

Kreisklassenmeister
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.834
Xiaomi zufolge arbeitet der Mi TV Q1 75" mit einem in 192 Zonen unterteilten LED-Backlight mit Full Array Local Dimming.
Nur um das mal in Relation zu setzen:
Bei einem 16:9 Fernseher sind das dann etwa 19 LEDs (Zonen) in der Breite und 10 Leds in der Höhe. Bei 75" und damit 170 cm Breite und 85 cm Höhe also alle knappe 9cm eine LED. Das man sowas Full Array Local Dimming nennen darf finde ich so kacke xD
 
Zuletzt bearbeitet:

Chesterfield

Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.412
das ist noch die unbekannte, wie gut läuft Android drauf :D @flappes

@Conqi die verarbeitung von Xiaomi ist bekannt ins stets gut . also das was sie vermarkten bisher. sie gelten auch als apple des fernost :)
 

tbone

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
308
also ich hab den 55" Xiaomi 4S bei uns im Wohnzimmer stehen. Hatte mich vor paar Monaten knapp 400€ gekostet.

Die Update-Politik ist ein kraus, aber das ist ja bei vielen Herstellern so.
Android-TV hab ich mir auch besser vorgestellt, aber in der Bedienung ist das echt schlecht.
Bild ist auch nur untere Mittelklasse.

Aber gut, hat ja auch "nur" 400€ gekostet.

Ich würde die Finger von Xiaomi lassen.
 

M4deman

Lt. Commander
Dabei seit
März 2012
Beiträge
1.249
Ich hab den 55" Mi TV4S und bin sehr zufrieden. (Ich bin aber auch kein Highend Cineast)
Bild ist gut, nur das beworbene HDR ist quasi nicht vorhanden.
Den Sound fand ich überraschend gut, ich verwende aber eine Soundbar per HDMI (CEC).

Ich nutze ihn aber nur für Streaming (Netflix, Youtube, Twitch, Plex) und Gaming (PS4Pro, Switch, Steam), kein normales TV. Bei letzerem gabs wohl zum Release Probleme mit Favoritenlisten usw. aber das interessiert mich nicht.

Ich habe damals ca. 400€ gezahlt. Habe es nicht bereut.
 

Die wilde Inge

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.731
also ich hab den 55" Xiaomi 4S bei uns im Wohnzimmer stehen. Hatte mich vor paar Monaten knapp 400€ gekostet.

Die Update-Politik ist ein kraus, aber das ist ja bei vielen Herstellern so.
Android-TV hab ich mir auch besser vorgestellt, aber in der Bedienung ist das echt schlecht.
Bild ist auch nur untere Mittelklasse.

Aber gut, hat ja auch "nur" 400€ gekostet.

Ich würde die Finger von Xiaomi lassen.
Damit brauche ich meine Frage gar nicht mehr stellen, danke 😂
 

Stahlseele

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.194
Größer als 65" krieg ich hier nich rein.
55" wäre mir lieber zum entsprechend niedrigeren preis . .
 

zonediver

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.223
Puuuh. Vom Expert hier in meiner Stadt hört man nur negatives über die Xiaomi TVs.
Jemand mit Erfahrung hier?

Ich warte ja noch auf den TV der gar keine Lautsprecher verbaut hat, war mir schon immer ein Rätsel wie man sich Musik/TV/Filme/Serien/Spielesound über die billigen Lautsprecher geben kann. :freak:

Sowas gibt's schon... nennt sich "Monitor" :p
 

Moep89

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.126
Bei einem 16:9 Fernseher sind das dann etwa 19 LEDs in der Breite und 10 Leds in der Höhe. Bei 75" und damit 170 cm Breite und 85 cm Höhe also alle knappe 9cm eine LED.
Es sind 192 Zonen. Das heißt nicht zwangsweise 192 LEDs. Es können auch mehr sein, aber dennoch in Gruppen zusammen geregelt werden. Halte ich sogar für wahrscheinlich, allein wegen Ausfallsicherheit der Technik.
Und viele FALDs unterhalb der Oberklasse haben auch nicht mehr bzw. sogar weniger.

Prinzipiell macht das Datenblatt den TV interessant, zumindest zu dem Preis. Leider ist nichts von VRR zu lesen. Und wie die allgemeine Qualität ausfällt ist auch sehr wichtig. Aber wenn die einigermaßen passt und das Ding vllt. zu Straßenpreisen um 1000-1200€ rausgeht, dann ist das für viele sicher ein Superteil. Wer mehr als 65" braucht, muss aktuell ja leider sehr viel drauflegen.
 

Entschleuniger2

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
667
Ich verstehe Leute nicht, die sich online einen Fernseher kaufen, ohne zu wissen wie gut das Panel ist.

Xiamoi hat nichts über VRR gesagt oder? Ich denke, ich bleibe beim LG CX9 ;)
 
Top