Shuttle XPC Slim DS: Lüfterloser 1,3-Liter-PC erhält im DS20U Comet Lake-U

Frank Meyer
7 Kommentare
Shuttle XPC Slim DS: Lüfterloser 1,3-Liter-PC erhält im DS20U Comet Lake-U
Bild: Shuttle

Shuttle erweitert seine Modellreihe XPC Slim um die Barebone-Serie DS20U, die bei Gehäuseabmessungen und Ausstattung den ebenfalls passiv konzipierten Mini-PCs vom Typ DS10U ähneln. Neu sind Intel CPUs aus der Generation Comet Lake mit 15-Watt-TDP. Das lüfterlose Gehäuse soll für den durchgängigen Dauerbetrieb geeignet sein.

Passive Kühlung ohne Lüfter für den 24/7-Betrieb

Die für den Einsatz im Industriesektor und Gewerbetreibende entwickelten Barebone-PCs kommen trotz höherer Rechenleistung weiterhin ohne aktive Kühlung aus. Im Vergleich mit der Ende 2019 eingeführten XPC-Slim-Modellreihe DS10U, von der die DS20U-Serie das Gehäuse sowie den inneren Aufbau übernimmt, werden nun Intel-CPUs der 10. Generation alias Comet Lake-U verbaut.

Celeron, i3, i5 und i7 vom Typ Comet Lake-U

Die Produktseite nennt vier Wahlmöglichkeiten angefangen vom sparsamen, aber langsamen Celeron 5205U mit zwei Kernen ohne SMT über den Core i3-10110U (2C/4T) und den Core i5-10210U (4C/8T) mit SMT sowie 4,1 GHz respektive 4,2 GHz Turbotakt, bis hoch zum schnellsten Vierkerner Core i7-10510U mit maximal 4,9 GHz. Die drei größeren Modelle verfügen über eine UHD-620-Grafiklösung, wohingegen das kleine Modell auf eine Grafikeinheit vom Typ HD-610 zurückgreift. Eine Sechskern-CPU ist im DS20U nicht erhältlich.

Shuttle XPC Slim DS20U

Bei Abmessungen von 200 × 165 × 395 mm (T × B × H) bietet das 1,5 Kilogramm schwere Stahlgehäuse Platz für ein 2,5-Zoll-Laufwerk in Form einer Festplatte oder SSD, einen M.2- sowie zwei DIMM-Slots für SO-DIMM-Arbeitsspeicher und neuerdings insgesamt 64 GB DDR4-2666. Die DS10U-Familie kann vom Nutzer lediglich mit maximal 16 GB großen RAM-Modulen bestückt werden, die mit 2.400 MHz spezifiziert sind. Ein zweiter M.2-Slot ist auch bei den DS20U-Barebones bereits mit einem WLAN-Modul belegt, das mit IEEE 802.11b/g/n/ac im 2,4-GHz- und 5-GHz-Band funkt und zudem Bluetooth 4.2 bietet.

USB 3.2 Gen2 an Front- und Rückseite sind neu

Auf der Rückseite wartet die DS20U-Serie mit zwei Gigabit-Ethernet-Schnittstellen, zwei Mal USB 3.2 Gen2, DisplayPort 1.2, HDMI-2.0a- und DSub-Anschluss sowie einer RS-232-Schnittstelle auf. An der Front runden ein Cardreader (unterstützt SD, SDHC, SDXC), jeweils zwei USB-2.0- und USB-3.2-Gen-2-Anschlüsse sowie zwei Audiobuchsen die Anschlussvielfalt ab. Wie üblich bei den XPC-Slim-Barebones von Shuttle erfolgt die Spannungsversorgung über ein externes Netzteil, das eine Nennleistung von 65 Watt bietet. Auch eine VESA-Halterung sowie Standfüße werden ab Werk mitgeliefert.

Zur Preisgestaltung sowie dem anvisierten Verkaufsstart in Deutschland sind bislang keine Details bekannt.