1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Sep 2005
    Beiträge
    2.519

    Post Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

    Ist ein sechs Jahre alter Prozessor mit Overclocking immer noch konkurrenzfähig und kann aktuellen CPUs das Wasser reichen, sodass es keinen Kaufgrund für etwas Neues gibt? Dieser durchaus berechtigten Frage ist ComputerBase diese Woche im Vergleichstest zwischen Intels CPU-Generationen Sandy Bridge und Coffee Lake nachgegangen.

    Zur News: Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mär 2009
    Beiträge
    308

    AW: Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

    "Darüber hinaus hat sich ComputerBase diese Woche noch eine der weniger Custom-Karten der AMD Radeon RX Vega 64 angeschaut."

    Kleiner Tippfehler

    @Topic:
    Schön mal einen kompletten Vergleichstest zwischen Sandy und Coffee zu haben. Ich hätte mich über einen 7700K in dem Testfeld noch gefreut.

  4. #3
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2009
    Beiträge
    1.348

    AW: Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

    Schade, dass Coffee Lake kein Modell mit 4/8 besitzt, da hätte man den ultimativen, direkten Vergleich. Doch 4 Kerne sind eher nicht mehr zu empfehlen und konnte so den Zugewinn bei zwei Kernen mehr schön deutlich machen. Die Zeit wird zeigen, wann 6 Kerne Ihren Horizont erreichen bzw. überschreiten werden und die Empfehlung/Optimum Richtung 8 geht (aufs Zocken bezogen)
    "Wenn man den Sumpf trocken legen will, darf man nicht die Frösche fragen!"

  5. #4
    Ensign
    Dabei seit
    Dez 2013
    Beiträge
    198

    AW: Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

    Wie bereits gesagt... aufs reine Spielen bezogen reichen 4/8 auch noch mehrere Jahre als Basis. Ein i7 ab der 2. Gen mit >4.0 GHz reicht da noch lange.

    Eh eine Marktdurchdringung erreicht wird um zu sagen das "alle" mindestens 6 Kerne haben da haben wir 2025 oder später.

    Und solange die Industrie nicht die Mehrheit erreicht wird alles so skaliert das es auf weniger als 6 Kernen flüssig läuft. Die lassen sich doch keine Kunden entgehen 😀

    Also ganz easy. Die "alten" i7 dürfen noch etliche Jahre arbeiten 😉
    i7 2600k 3,8 - 4,5 GHz, MSI Z77 MPower, 16GB DDR3 @ 2133 MHz, Gainward Phoenix "GS" GTX1080 2050/11000, 2x SSD 1,25 TB Speicher total, Oculus Rift CV1

  6. #5
    Redakteur
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Luebeck
    Beiträge
    559

    AW: Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

    Zitat Zitat von $-!-n-u-S Beitrag anzeigen
    "Darüber hinaus hat sich ComputerBase diese Woche noch eine der weniger Custom-Karten der AMD Radeon RX Vega 64 angeschaut."

    Kleiner Tippfehler

    [...]
    Danke, fixed.

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    988

    AW: Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

    Noch ein Fehler. Es fehlt das "vor"

    "Ist ein sechs Jahre alter Prozessor mit Overclocking nach wie vor konkurrenzfähig und kann aktuellen CPUs das Wasser reichen..."

    @Topic

    Bin gespannt wo die Reise hingeht.

    @Holzinternet

    Kommt drauf an, was die Technik hergibt. Wenn Intel nicht so getrödelt hätte, gäbe es sicher auch mehr Spiele die von echten 6 Kernen profitieren würden. Bis vor Kurzem war das ja noch mit Kanonen auf Spatzen schießen (Finaziell zumindest).
    Ich könnte mir vorstellen, dass das gar nicht mehr so lange dauert, bis mehr kerne gefragt sind, sofern die Preise weiter sinken.
    Wenn es in 2 Jahren vielleicht i11 mit 32 Kernen gibt und die 2k+ kosten verdienen sie auch nichts
    Geändert von CS74ES (03.12.2017 um 14:48 Uhr)
    OS: Windows 10 Pro, CPU: AMD R7 1700@3,7 GHz, Kühler: Alpenföhn Ben Nevis, Board: Asus Prime B350M-A, Grafik: HIS Radeon RX 480 IceQ X2 OC, RAM: 2x8GB Crucial Ballistix Elite DDR4-2666, System-SSD: Intenso 240 GB, Install-SSD: Samsung Evo 840 1 TB, Medien-HDD: Seagate 3 TB, Daten-HDD: Samsung 1,5 TB, Netzteil: BeQuiet Pure Power L8 CM 530 Watt, Sound: Soundblaster XFI HD USB, Speaker: M-AUDIO BX5 D2, Mouse: Lioncast LM20, Tastatur: LC-Power billig, Monitor: 2x BenQ GW2760 27"

  8. #7
    Redakteur
    Dabei seit
    Feb 2007
    Ort
    Luebeck
    Beiträge
    559

    AW: Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

    Zitat Zitat von CS74ES Beitrag anzeigen
    Noch ein Fehler. Es fehlt das "vor"

    "Ist ein sechs Jahre alter Prozessor mit Overclocking nach wie vor konkurrenzfähig und kann aktuellen CPUs das Wasser reichen..."

    [...]
    Danke, fixed.

  9. #8
    Banned
    Dabei seit
    Jul 2014
    Beiträge
    2.325

    AW: Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

    Zitat Zitat von nlr Beitrag anzeigen
    Darüber hinaus hat sich ComputerBase diese Woche noch eine der wenigen Custom-Karten der AMD Radeon RX Vega 64 angeschaut. Im Test schneidet die Red-Devil-Grafikkarte von PowerColor insbesondere aufgrund ihres guten Kühlers und des Silent-BIOS gut ab, die in Kombination die schnellste Vega zum Schweigen bringen.
    Bizarrer Weise jedoch ohne Undervolting.
    Was, zu Recht, sehr viel Unverständnis in den Kommentaren hervorgerufen hat.

    Ich denke aber, die Nachricht ist angekommen und es kommt demnächst noch ein UV Test dazu.

    Zitat Zitat von Holzinternet Beitrag anzeigen
    Und solange die Industrie nicht die Mehrheit erreicht wird alles so skaliert das es auf weniger als 6 Kernen flüssig läuft. Die lassen sich doch keine Kunden entgehen
    In welcher Märchenwelt lebst du, in der große Publisher noch ordentlich optimieren? lol

  10. #9
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2006
    Beiträge
    8.009

    AW: Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

    Also ich finde zu schreiben es gäbe eine Schonfrist für Sandy Bridge bis nächstes Jahr, ist etwas weit her geholt. Setzt es halt in den Kontext "wenn du mehr als fullHD am gamen bist oder häufig häufig Videos etc renderst..." SB wird auch in 2020 noch für die meisten Dinge langen.
    i7 2600 gtx970 bl3200pt

  11. #10
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2013
    Ort
    Hinterm Mond links
    Beiträge
    1.428

    AW: Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

    Zitat Zitat von Holzinternet Beitrag anzeigen
    Die "alten" i7 dürfen noch etliche Jahre arbeiten 😉
    Seit letztem Jahr hab ich auch einen Rechner mit einem 2700K (mitsamt Board für praktisch nix abgeräumt) und das ist nur das Zweitgerät für meine Frau, die ihren Laptop nicht mehr dehen will
    PC 1 (Aktuell): Intel Core i5-4570 | Asus Z97I-Plus | 16GB HyperX Blu | EVGA GTX 970 ACX 2.0

    PC 1 (Plan): AMD Ryzen 5 1600X | Asus ROG Strix B350-I Gaming | 16GB DDR4-3200 | AMD Radeon RX Vega 56

    PC 2 (Aktuell): Intel Core i7-2700K | ASRock Z77 Extreme 6 | 16GB HyperX Beast | Zotac GT630 Synergy

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Sep 2016
    Beiträge
    2.354

    AW: Wochenrückblick: Intel-CPUs von 2011 und 2017 im Generationenvergleich

    Da sich im Bereich Spiel und Software nix getan hat in den letzten 10 Jahren was Hardwarehunger angeht kann man auch mit nem "Alten System" noch ganz gut klar kommen, vorrausgesetzt man hat nicht auf ein GeizistGeil System gesetzt!

    Ich hab nen EVGA SR2 mit 2x intel Xeon 5680 64GiB RAM 2x R9 290X 8GiB ist also nen altes Sockel 1366 System, da das aber absolutes Highend war... läuft selbst heute noch alles ruckelfrei und wird es wohl auch noch ne Weile so tun! Tja 24 Treahts plus Crossfire selbst in 4k, wollen erstmal ausgelastet werden! Würde aber ein Spiel ruckeln, wäre Neukauf angesagt!

    Was aber wohl auch in den nächsten Jahren nicht der Fall sein wird und dann wird es wohl erstmal reichen die Grakas zu aktualisieren!

    Und nur neu kaufen weil es was "Neues" gibt ? Nein Danke! Preis interessiert mich eigentlich weniger, aber es muss auch eine "Mehrleistung" geben die man auch spürt, was bisher nicht der Fall ist!
    Geändert von owned_you (05.12.2017 um 06:25 Uhr)
    ______________________________________
    Sic semper tyrannis
    One Shot, One Kill, Ready to Die but Never Will!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite