Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
  1. #1
    Redakteur
    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.455

    Post Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Die Marktforscher von SuperData haben eine Studie zum Umsatz mit Videospielen im Jahr 2017 veröffentlicht. Bei den kostenpflichtigen PC-Spielen setzte sich PlayerUnknown's Battlegrounds klar an die Spitze. Bei den Free-to-Play-Titeln hat League of Legends am meisten umgesetzt. Als Plattform dominiert dagegen weiterhin Mobile.

    Zur News: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG
    MfG
    Micha

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lieutenant
    Dabei seit
    Aug 2004
    Beiträge
    774

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Bei dem Umsatz der Mobile Games, hauts mir den Schalter raus.
    i7-3770K 4.7GHz direct Die - custom H²O | GIGABYTE GA-Z77X-D3H | CORSAIR Vengeance 16GB DDR3 1600Mhz
    Gigabyte AORUS GeForce® GTX 1080 Ti 11G 2030Mhz - custom H²O | Corsair RM650i | ASUS Xonar U7 MKII
    Samsung 840 Pro 256 GB | Samsung 840 EVO 1 TB | ASUS ROG SWIFT PG278Q | Samsung U32H850UMU

  4. #3
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2008
    Beiträge
    371

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    wieso ist da World of Warcraft nicht dabei?
    wasn das für ne Liste?

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jun 2009
    Beiträge
    504

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Ich kenne die Top Mobile Spiele fast alle nicht und wenn nur aus der Werbung...
    Aber im mobile Bereich ist es soweit ich weiß ja üblich sehr niedrige Preise zu verlangen. Das erscheint mir auch clever, da extrem viele Leute bereit sind, 2, 3 oder auch mal 10€ für ein Spiel auszugeben. Aber eben nicht 30-60€ wie auf PC und Konsole ist ja noch teurer.

    @CB
    Was ist eure Einschätzung, wie viele Datenträger werden insbesondere bei Konsolen gekauft?
    Rund 100,5 Milliarden US-Dollar wurden laut der Studie mit digitalen Spielen – physische Datenträger bleiben außen vor – im Jahr 2017 umgesetzt.
    Mobil ist es ja nicht möglich auf Datenträger zu kaufen. Auf PCs setzt sich Steam und Origin auch durch aber bei Konsolen gibt es doch sicher viele, die noch auf DVD kaufen!?
    CPU: Intel i5 6600K @4,2 GHz | Mainboard: Gigabyte GA-Z170-HD3P | RAM: 2x 8GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 | Kühler: HR-02 Macho | PSU: 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM | Grafikkarte: MSI GeForce GTX 1060 GAMING X 6GB | SSD: Samsung 850 EVO 500GB | Monitor: 25" Dell U2515H WQHD | Windows 10

  6. #5
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mai 2014
    Ort
    Münster
    Beiträge
    630

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    mobile.. nicht zu fassen.. und irgendwie traurig, wenn man bedenkt, dass sowas als videospiel betrachtet wird.
    i7 + 1080Ti. vega pls..

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mär 2014
    Beiträge
    1.972

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Mobile ist in Asien (und zum Teil auch in der US) halt sehr riesig. Riesiger als es einige von euch hier vorstellen könnt.

    Bei uns spielt man aber auch einige der genannten Spiele. Wie z.B. Clash of Clans oder Clash Royale und vielleicht mal Pokemon GO. Ach und Candy Crush ebenfalls. Aber der Rest ist doch viel mehr in Asien zu sehen. Und das ist ja nur die Spitze des Eisbergs. Ein paar genannte grosse Spiele. Aber es gibt auch seeeeeeeeeehr viele "mittelgrosse Spiele" die zusammengezählt auch viel Geld einbringen können.

    Edit: Ach und Crossfire. Das Spiel ist ja mal uralt. Wusste nicht, dass das noch so einen riesen Erfolg hat. Wahrscheinlich aber auch eher mehr in Asien als sonst wo.
    Geändert von tic-tac-toe-x-o (01.02.2018 um 17:19 Uhr)

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2012
    Beiträge
    1.579

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Vor allem aber wenn ich mir anschaue wie bspw. CrossFire aussieht... ich bin ja echt keine Grafikhure aber bitte, da sah ja RTCW:Enemy Territory besser aus. Unfassbar dass damit noch 1,7 Mrd. umgesetzt werden... Aber ja wenn man halt mal vom hohen (westlichen) ross absteigt und sich überlegt wie sich ein durchschnittlicher Asiate einen dicken PC leisten können soll wird einem einiges klar.

    Alleine die "Top 3: PC" zeigen schon sehr deutlich dass im asiatischen Raum wohl viel mehr zu holen ist.
    Dürften alle 3 vorwiegend dort erfolgreich sein (soweit ich weiß ist LoL in Europa weniger stark ggü. Dota 2)

    tatsächlich wären die zahlen nach den Märkten aufgeschlüsselt recht interessant.
    Geändert von 7hyrael (01.02.2018 um 17:21 Uhr)

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Aug 2009
    Beiträge
    2.625

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Unangefochtener Spitzenreiter war im Jahr 2017 League of Legends von Riot Game aus den USA mit 2,1 Milliarden US-Dollar Umsatz.
    Riot Games ist inzwischen in chinesischem Besitz.
    sys|P G00fY
    AMD Ryzen 5 2600 | Sapphire Nitro+ RX 580 | OCZ RD400 | Phanteks P300 | 2x Eizo EV2450
    Toshiba Chromebook 2 @ Xubuntu 16.04 | 13.3 FHD IPS | Intel Bay Trail-M N2840 | 4GB
    Google Pixel | Android 8.1 | SD821 | 32GB UFS 2.0 | 4GB LPDDR4

  10. #9
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Aug 2016
    Beiträge
    424

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Zitat Zitat von G00fY Beitrag anzeigen
    Riot Games ist inzwischen in chinesischem Besitz.
    Denen (Tencent) gehörte Übrigens auch auch ein sehr großer Anteil an Blizzard und jetzt an Activision Blizzard.

  11. #10
    Admiral
    Dabei seit
    Jun 2007
    Beiträge
    9.073

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Mit den Mobilen glaub ich nicht so richtig, da bestimmt auch jedes Mist dabei ist, auf einer Konsole zock ich keine Denkspiele und man muss bedenken das zwischen ein Spiel auf den Handy und ein 4K Game auf ein Rechner.
    Das Problem der Welt lösen weder Skeptiker noch Zyniker deren Horizont sich beschränkt auf die offensichtliche Realität.
    Wir brauchen Menschen, die von Dingen träumen, die noch nie waren.
    Und die fragen: "Warum nicht?"

    John F. Kennedy, 35. Präsident der USA

  12. #11
    Commander
    Dabei seit
    Jan 2011
    Beiträge
    2.619

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Traurig, dass der Sprung zu mobilen Videogames so riesig ist.

    Wenn man sich überlegt, dass die Hardware immer teurer ist und man für 1.000€ gerade so GPU + CPU bekommt, dann mache ich mir Sorgen, was die Zukunft des PC-Gamings angeht.

    Zum Glück ist der Esport gerade so populär, wenn ich mir Dota, CS:GO und LoL wegdenken, dann sieht es bescheiden aus...

    NZXT Phantom 410 Gunmetal Edition | Intel i5 3570K | Gigabyte Radeon HD7970 Windforce Edition
    ASRock Z77 Pro3 | 8 GB DDR3 Kingston RAM | be quiet! Straight Power E9 CM 580W

  13. #12
    Redakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Jul 2010
    Ort
    zwischen Weser und Elbe
    Beiträge
    2.455

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    @Alchemist: Hier sprechen sie von rund 2/3 digital bei Konsolen-Games: https://newzoo.com/insights/articles...ile-taking-42/

    Aber völlig andere Zahlen als bei SuperData. Studien sind wohl kaum vergleichbar.

    Riot Games: Huch, Tencent krallt sich ja so einiges. Ändere ich gleich!
    MfG
    Micha

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    507

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Selbst Lineage 2 Revolution fast 1 Bio Umsatz, da wird einem klar wie die es sich leisten können das selbst grössere Streamer es für eine gute vierstellige Summe aufgreifen. Billige Werbung im Vergleich mit anderen Medien.

  15. #14
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2013
    Beiträge
    2.264

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Kleinvieh macht auch Mist.
    Das passt hier perfekt. Vorallem dann, wenn es sehr viel Kleinvieh ist, welches Großvieh schlägt^^.
    Suche Spieler für Warcraft 3 Fun-maps.
    RPG, Tower-Defence usw.


    Rechner: i5 4670K @ Macho 120, 16GB Ram @ 2133MHz, 960GB SSD, R9 270X 2GB, Gigabyte GA-Z97P-D3, Corsair Vengeance 400Watt, Corsair Carbide Series 100R Silent Edition

  16. #15
    Rear Admiral
    Dabei seit
    Mai 2011
    Beiträge
    6.092

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Zitat Zitat von F4irPl4y Beitrag anzeigen
    wieso ist da World of Warcraft nicht dabei?
    wasn das für ne Liste?
    Ja, bisschen merkwürdig. Vor 2 Jahren hatte Wow in der SuperData-Statistik noch 814 Millionen US-Dollar Umsatz.

  17. #16
    Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    7.948

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Hm die Spiele die ich davon spielen würde bzw. gespielt habe kann ich an einer Hand abzählen.

    Wie erfolgreich Shooter auf der Konsole sind verschlägt mir die Sprache, wie kann man sowas mit einem Gamepad ernsthaft spielen? 5 Minuten GoW4 auf der Xbox One X haben mir gereicht um zu wissen, dass ich nie wieder einen Shooter auf einer Konsole anfassen werden. Ausnahmen vielleicht GTA 6 wenn es vorerst wieder nur für Konsolen kommt. Das hat aber bestimmt wie Teil 5 eine brauchbare Zielhilfe, dann gehts.

    Und bei den Smartphone-Spielen...die meisten aus der Liste kenne ich nicht mal. Irgendwie ist das Smartphone als Spieleplattform noch nicht zu mir durchgedrungen. Spiele wie Angry Birds, Fruit Ninja, 2048 und so als kurzweiliger Zeitvertreib wenn man gerade nix zu tun hat, ja, aber bevor ich sowas wieder auf das Gerät packe starte ich eher den Browser und schaue was hier los ist oder so
    i5-2500K @ 4,6 GHz | R9 290 Tri-X @ 1,1 GHz | 16GB DDR3 | LG29UM67-P 21:9 Freesync @ 32-80Hz | Beyerdynamic DT-880 Edition

  18. #17
    Vice Admiral
    Dabei seit
    Nov 2007
    Beiträge
    6.692

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Wenn ich diese Entwicklung bis heute mit einem Wort beschreiben müsste, wäre es "Idiocracy".

    Wenigstens zeigt es am Beispiel von League of Legends, dass man auch sehr viel Geld mit kostenlosen Spielen machen kann, bei denen InGame-Käufe keinen Einfluss auf den Erfolg des Spielers oder seiner Mitspieler hat.
    Wenn man nur rein kosmetisches Zeug verkauft, ist es meiner Meinung nach trotzdem okay.
    Und das Kaufen der Champions bringt ebenfalls keinen Vorteil, da man ständig verschiedene Champions zur Auswahl hat und bereits nach 20-30 Spielstunden sehr gute Champions kaufen kann, um für jede Position etwas zu haben.
    Und sobald man gut in dem Spiel ist, hat man sowieso schon längst eine große Anzahl an Champions, von denen man 90% nie spielt.
    Deshalb gibt es auch so viele Multiaccounts... einfach weil es überhaupt nicht darauf ankommt, wie viele Champions man hat und diese schnell erspielt sind.
    Computer: (i7-8700k, GTX 1080 Ti, 16 GB RAM, 1TB SSD)
    Notebook: ASUS G751JY-T7009H (i7-4710HQ, GTX 980M, 24 GB RAM, SSD)
    Monitore: LG OLED 65B7D + Samsung 305T Plus + ASUS VG278H

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2013
    Ort
    Backofen
    Beiträge
    1.580

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Einfach nur gigantisch was die ganzen Lemminge da draußen in billige, schrottige F2P Müll-Mobil-Games stecken.
    Vollgestopft mit Werbung und Gameplay da so designed ist, dass man zum zahlen unterschwellig verleitet wird. (oder nötig ist, sonst sitzt man 10 Jahre am Game um vorranzukommen)

    Wozu noch 100 Mio. Dollar für ein großes Game ausgeben. Mobil Games kosten nur einen winzigen Bruchteil und spielen das 10fache an Kohle wieder rein.
    i7 6700k @ 4,5 GHz @ 1,28 V max. bei prime95 (adaptive 1,30 V ) - Kühlung: Noctua NH-D15 // Asus Maximus VIII Hero
    Gainward GTX 1080 GLH 2000 MHz @ 1,000V (Core Clock +55) VRAM 5700 MHz (+450)
    DDR4 16GB RAM @ 3000 MHz mit CL 14 14 14 34 @1,35V (2x8GB G.Skill TridentZ)
    Be quiet! Dark Power Pro 11 650W Platinum // be quiet! Dark Base 700 // Win 10 Pro
    Monitor Acer XB270HU und Eizo Foris FS2434 // Samsung SSD's

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Mai 2013
    Beiträge
    1.458

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Zitat Zitat von 7hyrael Beitrag anzeigen
    Vor allem aber wenn ich mir anschaue wie bspw. CrossFire aussieht... ich bin ja echt keine Grafikhure aber bitte, da sah ja RTCW:Enemy Territory besser aus. Unfassbar dass damit noch 1,7 Mrd. umgesetzt werden... Aber ja wenn man halt mal vom hohen (westlichen) ross absteigt und sich überlegt wie sich ein durchschnittlicher Asiate einen dicken PC leisten können soll wird einem einiges klar.
    CS:GO ist erst letzten September in China veröffentlicht worden. Deswegen hat sich dort CrossFire wohl so lange gehalten. Hardwareanforderungen sind auch bei CS:GO gering.

  21. #20
    Captain
    Dabei seit
    Dez 2012
    Beiträge
    3.954

    AW: Umsatzriesen: 2,1 Mrd. Dollar für LoL, 714 Mio. Dollar für PUBG

    Zitat Zitat von yinsn Beitrag anzeigen
    mobile.. nicht zu fassen.. und irgendwie traurig, wenn man bedenkt, dass sowas als videospiel betrachtet wird.
    Ich verstehe das ehrlich gesagt auch nicht, diese Minigames kosten doch grad mal 1-5€, die müssen in gigantischen Stückzahlen abgesetzt werden um so viel Umsatz zu generieren. Ich persönlich kann damit sowieso nichts anfangen, ich habe noch kein einziges Spiel für das Smartphone gekauft und habe auch nur ein einziges Spiel drauf, Schafkopf.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite