1:1 Kopie der Festplatte

Kaethe

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
970
Genau darum gehts.
Mit welchem Programm kann ich das machen?
Der MBR soll nämlich mit kopiert werden.
Und das geht meines erachtens mit normalen kopieren nicht.
Hab mal gehört das es mit norton Ghost geht,aber gibs da nicht freeware oder Shareware? Will mir Norton deswegen nicht unbedingt kaufen.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.504
Original erstellt von Kaethe
Genau darum gehts.
Mit welchem Programm kann ich das machen?
Der MBR soll nämlich mit kopiert werden.
Und das geht meines erachtens mit normalen kopieren nicht.
Hab mal gehört das es mit norton Ghost geht,aber gibs da nicht freeware oder Shareware? Will mir Norton deswegen nicht unbedingt kaufen.
Da Du das Tool wohl nicht jeden Tag brauchst, kannst Du dir hier eine Version laden zum testen:
http://www.powerquest.com/driveimage/didemo.html
ich weiß aber nicht inwieweit diese Version eingeschränkt ist.
werkam

Auf der CD von Chip 12/2001 war eine Demo von Partition Magic, in diesem Programm ist soviel ich weiß der Magic Mover, der auch Platten kopieren kann. Ob er das in der Demo macht habe ich nicht getestet.
edit
Gib mal unter suchen ; Partition Magic ein, da gibs einen link zum laden der Version 5.0 als Vollversion, wenn man das glauben darf.
/edit
 
Zuletzt bearbeitet:

tinneff

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
697
da gibt´s mehrere
norton ghost
partitionmagic
drive image
hab mir ghost auf der cebit gekauft, kann ich nur empfehlen.
meine 69,- dm
nie wieder installationsnächte ;o)
ertellst ghostfiles zu verschiedenen installationszeitpunkten,
kannst du jederzeit ohne stress das file wieder rüberbügeln
auch nett bei virenbefall oder wenn du viel soft ausprobierst
file wird komprimiert z.b. 800mb system ca 400mb ghostfile je
nachdem wieviele zip und cabfiles du im sys hast, kannst auch
einzelne dateien extrahieren und wiederherstellen
wenn du xp hast (kein dos) mußt du das neueste nehmen denk ich mal oder mal mit ner 98 startdiskette ausprobieren
mein system steht nach ca 5min wieder (ca 1300mb)
einwandfrei, kannst machen was du willst z.b. del win ;o)))))
vorausetzung ist zweite platte oder partition kannst auch direkt brennen hab ich aber noch nicht getestet, oder bootfähige cd
erstellen
kann ich nur empfehlen, lohnt zu kaufen
 

koloth

Ensign
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
214
wenn Du "nur" die komplette Platte, aber ohne MBR, sichern willst, kannst Du es auch mit der Doskonsole machen. Der gut zu merkende Parameter Kreisch erstellt einen kompletten Klon.
xcopy(32) /k/r/e/i/s/c/h

Mehr dazu gibts z.B. hier.
 
U

Unregistered

Gast
Kannst auch bei star-tools.de Drivestar runterladen. Ist ne 30 Tage uneingeschränkte Trial. Läuft angeblich auch unter XP.
Wenn's dir gefällt, kost nur 40,- DM.
 

Sergy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.524
Original erstellt von Unregistered
Kannst auch bei star-tools.de Drivestar runterladen. Ist ne 30 Tage uneingeschränkte Trial. Läuft angeblich auch unter XP.
Wenn's dir gefällt, kost nur 40,- DM.
In diesem Sinne würde ich vom werkam vorgeschlagene Drive Image vorziehen.
Ist für 30 Tage ohne jeder Einschrenkung nutzbar oder man nimmt DeployCenter, wie ich gemacht habe.
Bei DeployCenter muss man sich aber regestrieren lassen.
Na und, dafür hab ich ein Profi-Programm für ca. 100€ zum kostenlosen 30 Tage nutzen, dannach muss man, leider, wieder de- und neuinstallieren.
Und wenn man (frau) nur 4 mal pro Monat ein Back-Up macht - reicht es vollkommen aus.
 

Brinkerami

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
44
so geht's

tool kaufen? nicht nötig...

- beide Festplatten einbauen
- alte HDD bleibt Master, neue wird Slave
- neue HDD mit fdisk partitionieren und format d:/s formatieren
- dann unter Ausführen -> xcopy c:\*.*/c/h/e/k/r/ d:\ eingeben
- Inhalt von HDD C: wird nach HDD D: übertragen
- ggf. Laufwerkbuchstaben entsprechend anpassen
- Computer aus
- neue HDD als Master jumpern, im BIOS anmelden und mit Boot-Diskette starten
- mit fdisk erste Partition aktiv setzen
- ...und von der neuen Platte wird gebootet.

Bei mir hat's funktioniert.
 

koloth

Ensign
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
214
Klasse, noch ein "Konsolero" :p
Dein Beitrag entspricht praktisch meinem, nur dass Du erst durch die Formatierung mit /s die Systemdateien überträgst (und dadurch auch den MBR), während bei meiner Version nur die Systemdaten mitkopiert werden. Um eine Platte (oder Verzeichnis) zu klonen und nicht nur zu sichern, ist Deine Version aber sicherlich besser. ;)
 

tinneff

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
697
dosbefehle find ich gut :o)
kenn ich leider nicht so viel von :o(
funktioniert leider auch nur mit ´nem guten alten os
denk auch kaethe wollte nen einfaches tool ohne großes basteln?
vielleicht meldet er/sie sich ja noch mal?
ersma tin
 
Top