360TS vs Avira

Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Hallo. Ich hab eben alle kostenlosen Antiviren Programme 500 Dateien scannen lassen. Unter anderem Malware, Ransomware und Trojaner. Nun, 360 Total Security und Avira Antivirus Free sind am besten bzw schneiden am besten ab. Da sich beide jedoch, egal was ich mache, sich ein Kopf an Kopf rennen liefern, wollte ich mal hier fragen, welches ihr bevorzugt oder bessert findet.
Bitte bezieht eure Antworten nur auf diese 2 Produkte, und begründet eure Antwort :)
Mfg
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
9.864
Auch wenn du es nicht hören willst: der beste kostenfreie unter Windows 10 ist der Microsoft Defender. Begründung: Tests von zuverlässigen Medien wie dem Heise Verlag (u.a. für die c't verantwortlich) und auch die aktuellen Meinungen der anderen CB User.

Das du...wie du sagst...alle kostenfreien Scanner bei dir getestet hast, ist zwar prima, aber in meinen Augen kannst du dein System neu machen. Du hast von allen irgendwelche Programmbibliotheksreste drin, die Ärger machen können.

Wie gesagt, nicht was du hören willst, aber...auch an Silvester ist das Leben kein Wunschkonzert. ;)
 
E

EvilsTwin

Gast
Auch wenn es Dich enttäuscht, bei Win 10 genügen i. d. r. Bordmittel gut aus.
Es ist auch ein bissl Zweifelhaft ob so ein Test wie Du ihn bestimmt in bester Absicht gemacht hast überhaupt Aussagekraft besitzt. Die Ergebnisse im Detail und warum Du welche Dateien dafür benutzt hast kann man ja nicht lesen.
 

Benn1tyAntiVir

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
2
Überflüssiges Zitat (Bitte die Forumregeln beachten!)
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

purzelbär

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.874
Und was besagt das aus wenn du die kostenlosen AV's ein Sample mit 500 Malware Files hast scannen lassen? nicht viel behaupte ich denn du hast einfach OnDemand Scans gemacht mit den 500 Files, weißt aber nicht wie die Freeware Virenschutz Programme reagieren bei Malware die ausgeführt wird bzw die aufs System kommt und dann aktiv wird. Von daher ist dein persönlicher Test wenig aussagekräftig und du kannst wie dir schon gesagt wurde, dein System neu aufsetzen weil es garantiert Reste der wieder deinstallierten Freeware Virenschutz Programme gibt die durch die Deinstallationsroutinen nicht entfernt wurden.
Mich würden mal Details zu deiner Malwaresammlung interessieren, wo bekommt man sowas? Und welche Scanner hast du getestet?
Solche Samples gibt es zum Beispiel im Forum Malwaretips: https://malwaretips.com/ Man muss aber glaube ich dort angemeldet sein um an die Malware Samples zu kommen.
 

bigfudge13

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.294
Ich habe jahrelang Avira Antivir Free verwendet, und war immer zufrieden. Seit Windows 10 vertraue ich aber auf den Windows Defender.
 
J

Juppi2016

Gast
Die meisten "Free" Antivirus Programme spionieren sowieso den Nutzer aus oder bombadieren ihn mit Werbung oder gar Scareware.

Bleib daher besser beim Windows Defender. Kostenpflichtige Tools lohnen i.d.R. nicht.
 

Mr.joker

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.842
...
500 sind nichts! Egal welchen Test man selber macht. Es ist nur eine Momentaufnahme ...
So ist es.
Ich habe mal eine Doku darüber gesehen, die waren auch bei verschiedenen Antimalware-Entwicklern zu Gast. Dort wurde auch gesagt, dass es ein ständiges Katz und Maus Spiel ist. Wenn eine Virensignatur bekannt ist, wird sie halt vom Entwickler wieder abgewandelt, und dann wird sie erst mal wieder für eine Zeit nicht erkannt, fast so, wie es mit den echten Viren eben auch ist. Es ist beiweitem nie alle Malware bekannt.

Daher will ich hier auch doch noch mal Comodo ins Spiel bringen. Comodo kann man so einstellen, dass es alles, was es NICHT kennt, virtualisiert, also in einer Art Sandbox ausführt. (Diese Sandbox kann übrigens auch nutzen, um z.B. generell einen Browser darin auszuführen, so wie Sandboxie.)
D.h. Comodo mag zwar bei der Malware-Erkennung nicht die besten Raten haben, unterm Strich wird eine Infektion aber trotzdem zuverlässig verhindert.
Natürlich nicht, wenn du die virtualisiert ausgeführte "malware.exe" dann zu den vertrauenswürdigen Programmen hinzufügst! Also, es ist dann auch immer noch etwas "brain.exe" gefragt.

Darüber hinaus kann man mit Comodo auch nicht nur das blocken, was rein will, sondern auch das, was raus will - und das ist bei Windows 10 mitunter die größere "Bedrohung"!
 
Top