Notiz 3D-NAND-Fabrik K1: Toshiba Memory und WDC investieren gemeinsam

Marcel55

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
10.476
Das klingt doch positiv für einen stabil niedrigen Speicherpreis.

Wahrscheinlich steigen die dann auch in die Fertigung von QLC-Speicher ein...
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.274
Das ist schon wie ein altes Ehepaar... Erst is alles ok, dann wird sich gezankt und nun vertragen sie sich wieder... Kann man nur hoffen, dass die Qualität nicht leidet.
 

Waelder

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.209
naja am Ende des Tages seht halt ein anderer Name auf der Verpackung des Produkts - Qualität dürfte immer dieselbe sein...
 

dhew

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
27
Ein Lichtblick bei den ganzen Meldungen über Handelskrieg, Patentstreit, usw.
 

Transistor 22

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
860
In Verbindung mit QLC sollten dadurch die SSD Preise noch günstiger werden. Ich verstehe die Lebensdauerbedenken nicht, die 500 GB Crucial P1 ist mit 100 TB TBW angegeben. Ich habe bisher nach einem Jahr erst 9 TB auf meine Samsung 960 EVO 500 GB geschrieben, das macht schon über 11 Jahre theoretische Lebensdauer. Und laut einem C'T Test sind SSDs deutlich langlebiger als die Herstellerangaben. Auch auf eine 250 GB 2D Nand TLC SSD könnten sie fast 1 PB schreiben. Wenn einem die Daten wichtig sind, dann macht man sowieso Backups. Wenn die SSD nach 11 Jahren defekt ist, kann man sich vermutlich für den Preisunterschied zwischen 3D Nand QLC 96 Layer und 3D Nand TLC 64 Layer 500 GB auch eine neue 2 TB SSD kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
8.200
Artikel-Update: Wie aus dem SEC-Filing zur K1-Vereinbarung hervorgeht, haben Toshiba Memory und Western Digital außerdem eine Verlängerung des Joint Ventures Flash Forward um weitere sieben Jahre bis zum 31. Dezember 2034 vereinbart. Die Gemeinschaftsfirma Flash Forward ist künftig für Investitionen in die K1-Anlage zuständig, während die beiden anderen Joint Ventures Flash Partners und Flash Alliance für den Yokkaichi-Komplex zuständig sein werden.
 
Top