4gb Ram Riegel funktioniert nach PC formatierung nicht mehr

Sreeni

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
21
Hallo Community,

Vor fast genau einem Jahr hatte ich mich einen 4Gb Ram-Riegel (1333MHz) gekauft und hab ihr dann auch richtig und ohne Probleme eingebaut. Es lief einwandfrei. Nach einem System-Fehler musste ich den PC formatieren und durch diesen Ram-Riegel wurden damals Updates nicht installiert. Ich las dann einen Beitrag, dass es am Ram liegen kann. Also baute ich den 4Gb Riegel aus. Schon lief es wieder wie geschmiert nur mit 6Gb Ram anstatt 10Gb Ram. Als ich weiter versuchte den Riegel irgendwie zum laufen zu bringen tauschte ich ihn nochmal beim Conrad um und trotzdem funktionierte er nicht. Es kommen mehrfache Bluesceens. Aber ohne den 4Gb Riegel läuft es ganz normal. Wie kann es sein, dass der Riegel damals funktionierte?
Ich hab das BIOS geupdated den Riegel auf allen Slots reingesteckt und wie gesagt umgetauscht.

PC Specs: http://www.asus.com/de/supportonly/CM5675/HelpDesk_Download/ (für bessere Auskunft)
OS: Windows 7 64-bit (alle updates)
Mainboard Modell: P7H55-M ASUS CM5675
BIOS-Version: 0502
CPU: Intel Core i5 650 @ 3.20GHz
GPU: Nvidia Geforce GTX 660 -2Gb
Ram: 6Gb 1333MHz (3x2Gb von Kauf aus mit eingebaut)

Bedanke mich im voraus,
Philipp
 
Zuletzt bearbeitet:

Picus

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
984
Genaue Specs/Modellnummern beider RAM-Bausteine wären interessant zu wissen.

Welche der vier RAM-Slots verwendest du?
 

Sreeni

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
21
Mein Mainboard besitzt 4 Slots momentan benutze ich 3 Slots.

1x2Gb DDR3 PC3-10700 (667 MHz) 240 - Pin DIMM: ASint Technology SLZ3128M8-EDJ1D 0000015C
1x2Gb DDR3 PC3-10700 (667 MHz) 240 - Pin DIMM: ASint Technology SLZ3128M8-EDJ1D 00000159
1x2Gb DDR3 PC3-10700 (667 MHz) 240 - Pin DIMM: ASint Technology SLZ3128M8-EDJ1D 00000157
1x4Gb DDR3 PC3-10600 CL9 (?) 240 - Pin DIMM: Kingston KVR13N9S8/4 0000006816272 - P002013 (Des fragezeichen daher weil ich nicht auf CPUZ zugreifen kann da der PC nicht hochfährt)
(Im BIOS wird 1333MHz angezeigt und auf den Riegeln auch bei CPUZ nicht.)
hoffentlich ist das richtig :)
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
es kann einfach sein das die riegel zusammen auf dem board inkompatibel sind oder das board selbst mit vollbestückung nicht so gut klarkommt
suboptimal ist auch das du 3 mal 2gb riegel hast und dann halt den 1 4gb

ich würde nochmal nach nem neuen bios fürs board schauen und ggfls. updaten und die ram spannung testweise höher setzen und schauen ob es damit stabiel läuft
tuts das nicht dann raus mit dem riegel oder doe 3 2gb raus und nochmal so ein 4gb kaufen
 
T

Tausendsassa

Gast
Ich könnte schwören ich hatte das schon ergänzt.

S8 steht für Single-Rank.
Das heißt es sind 4Gbit-Chips auf dem Modul verbaut.

Die werden von deinem System nur inoffiziell unterstützt.
Im Grunde mußt du froh sein daß es überhaupt schon mal lief.

Kann sein daß mit einer neueren BIOS-Version was verschlimmbessert wurde oder daß der Fehler schon immer da war und nur nicht zum tragen kam.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sreeni

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
21
Ich hatte eigentlich schon ergänzt.

S8 steht für Single-Rank.
Das heißt es sind 4Gbit-Chips auf dem Modul verbaut.

Die werden von deinem System nur inoffiziell unterstützt.
Im Grunde mußt du froh sein daß es überhaupt schon mal lief.
Als ich den Ram Riegel umgetauscht hatte gab man mir einen schmaleren nur einseitig wie hier zu sehen: http://images.geeksimages.com/imageshare/K/300x300/KVR13N9S8-4GB-unit.jpg
mein alter ram riegel war doppelt so wie z.b.:
http://media.kingston.com/images/pnl-nav-mem-vr.jpg

Ist das der Fehler?
Und wenn ja wieso funktionierte dann auch nicht der alte Ram-Riegel? war der vielleicht defekt?
Ergänzung ()

Bei den Ram-Riegeln die in meinem Rechner von Standard drin sind, so wie ich es beschreiben würde, sind auf beiden Seiten mit solchen schwarzen Blöcken (wahrscheinlich die Chips?) beschmückt. Dieser 4Gb Ram-Riegel ist nicht doppel seitig mit diesen "Chips" bebaut, ist es dass was damit gemeint ist? (nur damit ich es versteh)
Das BIOS Update hat nichts geändert nichts negatives oder positives.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tausendsassa

Gast
Also nicht Gleich gegen Gleich getauscht.

Daß der neue nicht läuft ist dann geklärt.

Die Blöcke sind die Chips.
Wenn die Module beidseitig bestückt sind passen mehr davon drauf so daß man auf die älteren und zu deinem System kompatiblen 2Gbit-Chips zurückgreifen kann.
Hat mich jetzt schon arg gewundert mit deinem besseren i3.

Der alte hat dann wohl einen Macken gehabt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sreeni

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
21
Also nicht gleich gegen gleich getauscht.

Daß der neue nicht läuft ist dann geklärt.
Hat mich jetzt schon arg gewundert mit deinem besseren i3.

Der alte hat dann wohl einen Macken gehabt.
Nicht Gleich gegen Gleich? Also einfach einen anderen Riegel bekommen. Der Service bei Conrad meinte es sei der selbe. Ich geh gleich morgen versuchen den Riegel wieder mal gegen den richtigen umzutauschen. Ich wusste nicht mal das es so eine Riegel Art gibt.

Ich bedanke mich vielmals für ihre Hilfe.
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
dann sag denen aber auch das du einen brauchst der beidseitig bestückt ist da dieser einseitig bestückte auf deinem mainboard nicht läuft
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
laut alternate soll dieser riegel beidseitig bestückt sein
http://www.conrad.de/ce/de/product/872775/PC-Arbeitsspeicher-Modul-Corsair-ValueSelect-CMV4GX3M1A1333C9-4-GB-1-x-4-GB-DDR3-RAM-1333-MHz-CL9-9-9-24?ref=searchDetail&insert=U0&hk=WW1&utm_source=zanox&utm_medium=banner&utm_content=general&utm_campaign=affiliate&PubID=1580906&zanpid=2020939392625397760

obs das dann war keine ahnung, vielleicht sind ja auch die anderne riegel das problem, hab von dnen z.b. noch nie was gehört.
wenns mit dem neuen riegel auch probleme gibt dann bitte mal die ram spannung leicht anheben
 

Sreeni

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
21
Die ram spannung kann man nicht bei meinem bios ändern zumindest hab ich es nicht gefunden.

würden die anderen riegel nicht funktioniern?
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
kein ahnung, mit ram mischen ist das manchmal so ne sache

laut deinem handbuch unter punkt 3.5.13 kannst du die ram spannung in 0,10 volt schritten ändern, sollte dort evtl. auch stehen wie du da hinkommst
 

Sreeni

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
21

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
dual schanlle oder single schannel ergibt sich mit deiner board bestückung
1 ram bank = single
2 ram bänke = dual
je nach bestückung

oder meinst du single sided und dual sided? der den ich verlinkt habe soll dual sided sein.
 

Sreeni

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
21
ja genau also des beidseitige zeug des was meiner ja net hatte aber wie kann man des mit dem den ich verlinkt hab heraus finden?
 

Sreeni

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
21
Ist das das selbe?: single sided und single modul
 
Top