8600 GS - wie schlecht ist sie wirklich?

Huggy

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
17
Moin.

Eines vorweg:
Ich hab keinen PC, sondern seit fast 2 Jahren einen Mac.
Dementsprechend kenn ich mich auch nicht mehr so gut mit der ganzen Hardware aus.
Gestern morgen saß ich mit ein paar Bekannten beim Frühstück zusammen,
und wie es nun einmal so ist, darf bei einigen die Bild nicht fehlen.

Dort war ein Komplett PC von Aldi drin, Kostenpunkt 599 Euro.
Einer fragte, ob das Teil zum Spielen reicht.
Ich meinte: 8600 GS, mit Sicherheit nicht, da Aldi ja meistens inoffizielle und langsame Karten verbaut, die es nirgendwo anders gibt.
Zumal die Karte bei diesem Preis gar nicht gut sein kann!
Da hat mich einer von der Seite blöd angemacht,
wie ich denn sowas behaupten kann und wie gut die neue 8600 doch sei.

Meine Argumente konnten ihn allerdings nicht überzeugen.

Meine bitte an euch: Hat jemand Benchmarkergebnisse?
Hab gerade mal fix bei Google gesucht, aber nix gefunden.
Nur, dass das Ding normalerweise im Notebook verbaut wird...
 

pampelmuse

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.120
Tzz, wenn er dich dumm von der Seite anmacht, diskustier erst garnicht.

Benchmarks zu der Karte kann ich dir nicht liefern, es ist allerdings definitiv eine Gammelkarte.

Ich finde irgendwie auch nichts richtiges zu der Karte, gut möglich, dass es echt so eine Aldiversion ist.
So in richtung 1024MB GDDR2 VRAM und 64 Bit Speicherinterface.

Die Endung kann schon ziemlich wichtig sein, wenn man z.B. die 8800GS und die 8800Ultra testet, kommt man einmal zu Midrange und einmal zu Highend.

Bei den 8600 kann das auch so sein, eine 8600GTS ist nicht besonders schwach, stark ist sie aber in keinem Fall!
Eine 8600GT ist schon ein Stück schwächer, eine 8600GS wäre dann sehr schwach...

Falls die Karte in (bezahlbaren) Notebooks eingesetzt wird, kann sie garnicht gut sein.
 

jodd

Stammgast
Teammitglied
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.819
Nichtsdestotrotz können wir keine Kaufempfehlung für die GeForce 8600 GT aussprechen, für das Geld gibt es bessere Karten ...

den ganzen test gibt es hier. geht zwar um die 8600 GTS u. GT, letztendlich nehmen die sich aber nicht viel.

kurz und knapp, diese karte braucht man heute nicht mehr zu kaufen.

wie gut die neue 8600 doch sei.

nicht das er die 8800 meinte, weil die wäre wirklich gut.
 

Huggy

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
17
Wir haben defintiv von der 8600 GS gesprochen,
es stand ja schwarz auf weiß in der Bild.

Ich werd morgen mal noch ein wenig recherchieren,
ich brauch irgendwas handfestes, um es ihm auf den Tisch zu knallen...
 

pampelmuse

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.120
Falls du nichts vernünftiges findest, Zeig ihm den Test der 86GTS/GT hier auf CB, weiß ihn auf das Datum hin und erklär ihm dazu die Rangfolge der Kürzel bei nVidia.

GS<GT<GTS<GTX<Ultra

Nochwas:
Zum spielen reicht die, sogar für fast alles (Crysis) nur dann halt 800*600, 0xAA/AF und alles auf low...
Oder 15fps Ruckelstyle.

Ich würde auch vermuten, dass er die 86er einfach mit den 88ern verdreht, wenn er behauptet, dass die so gut sei.
Vllt meint er speziell die G92 8800GT(S)? Denn die ist neu und (sehr) gut, die anderen 8800, G8x, sind alle schon älter.
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Nach dem Performance Rating ist die 8600GT ziemlich weit unten:

https://www.computerbase.de/2008-01/test-ati-radeon-hd-3870-x2/24/#abschnitt_performancerating_qualitaet

ne 3850 für 120€ ist ca. doppelt so schnell,

ne 3870 für 180€ ist ca. 2,5x so schnell,

und ne 8800GT für 220€ 3x schneller.

3870 X2 für 350€ ist dann 4x so schnell...

Die GS dürfte so im Bereich der X1650XT rumdümpeln, ich mein ist nicht ewig schlecht, alles aktuelle kann man halbwegs zocken. Hab ne 78GT@1680x1050, die ist von der Leistung vergleichbar mit der X1650. Das geht schon, aber Timeshift oder UT3 muss man schon ganz schön runterregeln (alles mittel halbwegs ruckelfrei). Hat aber auch mal 300€ gekostet vor zwei Jahren. Die 8600 bringt also vergleichbare Leistung wesentlich günstiger.

Fazit: es gibt klar schnellere Grakas, aber sooo langsam ist die 8600 auch nicht. kaufen würd ich sie aber nicht.
 
Top