News 88Z9: LG bringt 8K-OLED-TV für 38.000 Euro auf den Markt

onetwoxx

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.922
So schlimm ist der SOE schon lange nicht mehr wie es früher einmal war, zudem hat man einen Regler und kann selbst den Effekt auf kaum bis garnicht sichtbar beeinflussen.

Wenn du mal Sport mit abwechselnd schnellen und langsamen Bewegungsabläufen (zB Kamera bei Fussball, WIntersport, etc) bei einem TV mit 50/60 Hz und einem 100/120 Hz Panel vergleichst, dann wirst du denn Unterschied sehen sehen und den TV mit 100/120 Hz bevorzugen.

Davon mal absehen läuft die interne Verarbeitung bei TVs 100/120 Panels anders ab, zudem sollte man bedenken, dass diese TVs mit 100/120Hz Panel auch meist besser sind, zB haben diese eine bessere Video/Bild-CPU, des Panel hat bessere Farbraumausnutzung, den besseren Farbverlauf, kann eine höhere Helligkeit darstellen (HDR; feinere Hell/Dunkel Diffenzierung;Farben...), BFI, 24p Playback/kein 3:2 Pulldown. Die meist zusätzlichen Software und Hardware Features sollte man auch nicht ignorieren. Nur weil man nur 1080i25/1080p/50 einspeist heißt das nicht dass man nicht von einem TV mit 100/120 Hz Panel profitiert.

Man vergleicht ja auch keinen Smart mit einem Porsche und reduziert das Ganze auf die Gemeinsamkeit von vier Rädern oder die allgmeinen Begrenzungen der StVO ;)
 

PHuV

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.620
@onetwoxx
Das was Du da beschreibst ist doch was ganz anderes. Nochmals, sobald das Quellmaterial NICHT aufbereitet wird, sprich Zwischenbildberechung, spielt es keine Rolle, ob ein 50/60/100/120 Hz-Panel dahinter hängt. Das ein besseres Gerät in Summe besser aussieht, ist trivial und bedarf in meinen Augen keiner besonderen Erwähnung. Ebenso ist es klar, daß sobald diversen Algorithmen ins Spiel kommen, um das Quellmaterial besser darzustellen, dann ein besserer Bildeindruck entsteht. Dennoch ist es eine künstliche Lösung, die entsprechende Artefakte und Bildprobleme (eben Soap-Effekt, Verfälschung der Perspektive, Halos usw.) verursacht.

Mit 4K und 8K wird das noch schlimmer, schaut Euch mal dazu die Kritiken im Netz an. Hier sind anscheinend die meisten CPUs in den Fernsehern überfordert.

https://forum.golem.de/kommentare/audio-video/fernseher-lgs-tvs-haben-8k-oled-hdmi-2.1-und-gen2-ai-chip/die-zwischenbildberechnung-funktioniert-schon-nicht-bei-4k/122987,5264845,5265184,read.html
https://www.4kfilme.de/tom-cruise-fordert-schaltet-die-zwischenbildberechnung-fuer-mission-impossible-fallout-ab/
https://stadt-bremerhaven.de/der-krieg-gegen-den-seifenopern-effekt-hat-begonnen/
https://www.4kfilme.de/netflix-stemmt-sich-nun-ebenfalls-gegen-die-zwischenbildberechnung/
 
Zuletzt bearbeitet:

onetwoxx

Captain
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
3.922
Das Bild wird bei TVs aber immer aufbereitet, dass ist nunmal einer der Unterschiede zu Monitoren
 

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
6.364
Artikel-Update: Zur IFA hat LG den deutschen Preis des 8K-OLED-TVs mit 29.999 Euro bestätigt. Für das LCD-Flaggschiff SM99 mit ebenfalls 8K-Auflösung liegt der Preis bei 4.999 Euro.
 

majusss

Commodore
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
4.945
Und ich frage mich weiterhin, wo die sehenswerten Inhalte bleiben, für die sich solch eine Anschaffung auch tatsächlich lohnt.
Der hundertste aufgewärmte Marvel Comic Action Klamauk wird auch in 8K nicht sehenswerter.

Unsere ÖR Sender halten 720p weiterhin für "HD Fernsehen" und auch die Privatsender muss man extra in HD bezahlen.

In solchen Zeiten, wo noch nicht einmal FullHD der niedrigste Standard ist, halte ich solcherlei abgehobenen Technikkram schlichtweg für unnützen Krempel, der seiner Zeit viel zu weit voraus ist.
Ist ja auch nicht für den deutschen Markt gedacht... Südkorea und Japan haben lange 8k.
 

Che-Tah

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
937
Der ist doch viel zu klein für 30.000€...
Unter 100 Zoll brauchen die garnicht erst anfangen.

Wenn ich mir einen 30.000€ Fernseher leiste hat mein Wohnzimmer wohl kaum nur 30m2 das ich 5m davor sitz...
...oder es soll der kleine für den Fitnessraum sein. Eher nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

drago-museweni

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.581
Vorteil von 8K ist ganz klar die 4K Geräte werden dann wieder günstiger, und das freut mich dann wieder mehr.
Alleine die Datenmengen von 8K sind schon heftig, ist es ja bei 4K schon viel....
Jetzt noch eine günstige 8K Cam die 50FPS stemmt und schon könnte man privat wenigstens schon hochauflösendes Material erzeugen wenn man denn wöllte...
 

Vindoriel

Commodore
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
4.665
Und hält er die Anforderungen für die neue 8K-Zertifizierung ein? Da steht nichts von. Mit Pech hat man einen sündhaft teuren Fernseher, der nicht offiziell als "8K" gilt...
 

USB-Kabeljau

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.215
Im Asiatischen Raum, wo die Wohnfläche wesentlich kleiner ist und die Menschen näher am TV sitzen, macht so eine Auflösung auch mehr Sinn.
Also in Korea sind Wohnungen, die ich von innen gesehen habe, sehr groß.
Das ganze Land ist mit (teilweise top-modernen) Hochhäusern zugepflastert, die jede Menge Wohnraum bieten.
 

Hansbrel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
361

PS828

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
703
Neben der pixelzahl ist auch die Informationsdichte entscheidend. Das kaputtkomprimierte Zeug der streaminganbieter hat wenig mit nativer Informationsdichte zutun. Wo es möglich ist setze ich auf UHD blu Rays und unkomprimierte Formate von eigenen Aufgaben. Klar sind die dann riesig aber für gescheiten Ton und Fehlerfreie Bilder ist es das absolut wert. Leider sehe ich viele die das nicht mehr interessiert und trotz riesigen Fortschritten der letzten Jahrzehnte wird dann kaputtkomprimiertes Material auf netflix aufs Handy hochkannt gestreamt und über die Handylautsprecher ausgegeben. Das ist eine dreifache beleidigung für die Sinne :D als ich das bei Verwandten gesehen habe hat mich das so getriggert dass ich gesagt habe "Dreh wenigstens das Handy quer oder ich zwinge dich dazu" :D dann haben wir zusammen mal das selbe Material von einer 4k blu ray mit dolby atmos im heimkino geschaut und seit dem klappt das auch bei der Verwandtschaft zumindest ein wenig drauf zu achten wie man sich Filme und Serien reinzieht. Wenn man sich was feines zu essen kocht bringt man das ja auch alles in Ordnung und isst bei guter Musik und einem guten Getränk und genießt einfach anstatt es auf eine alu asiette zu krachen und rein zu Schlingen.
 

BTICronox

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
1.019
Der hundertste aufgewärmte Marvel Comic Action Klamauk wird auch in 8K nicht sehenswerter.
Ansichtssache, zumal die Avengers nicht die einzigen Filmfiguren mit perfekt sichtbaren Barthaaren sind ^^

Unsere ÖR Sender halten 720p weiterhin für "HD Fernsehen" und auch die Privatsender muss man extra in HD bezahlen.
Wer heutzutage noch gerne "normales" Fernsehen guckt, gehört wohl auch zum Tatort-Krampfadergeschwader :daumen:

Mal davon abgesehen, dass selbst Blockbuster ekelhaft weggekürzt und durch Werbung zugeschissen werden.
 

Dark-Silent

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
844
Teurer Elektronikschrott für Frühbucher.
das Problem ist nur, man braucht ja auch Material, die den TV füttern können.
Kann man evtl. mit Splitscreen Netflix und Amazon Primestream jeweils in UHD nebeneinander sehen.
Doch im moment denke ich eher so ;; WOW 8k sieht im nahen Schick aus, aber leider dauert es noch Jahre bis ich das wirklich alles auskosten kann"
Manchmal ist weniger doch mehr. Ergo kauf dir ein überteuertes 20qm 1 Zimmer Wohnklo mit Aussicht Appartment schon passt es wieder. Armut :kotz:mich sowas von an. Selber schuld wenn man sich ne grosse Billigbude anschafft ohne vorher an den 88" UHD2 TV gedacht zu haben.:headshot:.
 
Zuletzt bearbeitet:

knoxxi

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.252
Hmm den Fernseher oder 2 SuperBowl Tickets? 😁😁
 

Sound-Fuzzy

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
5.528
Schon krass, welche Entwicklung einige koreanischen Firmen gemacht haben. Früher war es ein Billig-Anbieter für Haushaltsgeräte, Radios/Fernseher und später Videorekorder etc. (noch unter dem Namen Goldstar), heute ist man Technik-Leader...
 
Top