News Abee bringt Edel-Cube „G40“ auf den Markt

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
9.439
Nach dem ITX-Cube „C10R“ stellt der japanische Gehäusespezialist Abee mit dem „G40“ nun ein quaderförmiges Gehäuse im etwas größeren ATX-Format vor. Wie gehabt versucht der Hersteller, die Raumausnutzung im Sinne möglichst kompakter Abmessungen optimal zu gestalten.

Zur News: Abee bringt Edel-Cube „G40“ auf den Markt
 

$t0Rm

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.571
Was rechtfertigt denn so einen hohen Preis für ein Cube-Gehäuse? Es mag ja gut aussehen, aus Aluminium und gut verarbeitet sein, aber 250€ halte ich für total überzogen.
 

kingsize1337

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
329
mal abgesehen davon das der preis selbst bei bester verarbeitung indiskutabel is, ohne slotin cdrom schacht doof. basta :D
 

Stahlseele

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.137
Schade, dass der so teuer ist, sonst würd ich ihn mir schon hinstellen mögen . .
 

MrChiLLouT

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.408
Und was soll, außer dem Material vielleicht, daran edel sein? Es gibt keine besonders vielen USB Anschlüsse, keine Dämmung/Entkopplung, keine Blende fürs Laufwerk bzw. keine intelligente Versteckmöglichkeit für das Laufwerk, Kühlkonzept ohne großen Freiraum. Edel? Wo?
 

BLACK COCKS 2

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.356
Abee macht schöne und stylische Cubes, jedoch rechtfertigt das keine 250€.
Für 250€ bekomme ich einen komplettes ITX System.
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
5.096
Leider wieder das Netzteil über der CPU, das ist wie ich finde ziemlich behämmert.... Aktuell bleibt man Favorit bei "Cube" + µATX das Sugo SG10, hoffe es kommt bald, das SG09 sah ja eig ganz nett aus... gottseidank hat Silverstone dann auch an die leute gedacht die mit der Front nix anfangen konnten :D
 

zombie

Captain
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
3.226
wenn man auf die webseite des herstellers geht sieht man eine wirklich tolle farbvielfalt der gehäuse. aber der preis ist trotzdem um 100% zu hoch und verfügbarkeit ist auch nicht gegeben. sehr schade. ich kann den ganzen allesinschwarz einheitsbrei nähmlich nicht mehr ersehen.
http://www.abee.co.jp/Product/index.html#case
 

Tresenschlampe

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.153
250€ sind hart, aber wenn man davon ausgeht das es höchst wahrscheinlich in Japan gefertigt wurde, ein Stück weit verständlich.
Was glaubt ihr würde so ein Kasten mit der Materialqualität aus einem deutschen Fertigungswerk kosten... sicher nicht viel weniger!
Dazu kommen dann noch Dinge, wie hohe Exportkosten aufgrund des starken Yens sowie dem schwächelnden Euro... und schon hat man 250€ auf der Uhr.
Hab vor kurzem über FB nen Prospekt von 1995 gesehen... da haben die System 4999,-DM gekostet... 399,-DM für nen Modem etc.
Selbst wenn wir die Mark umrechnen, wer bitte gibt heute noch 2500€ für nen PC aus... die Technik ist schon massivst billiger geworden und trotzdem schreien mir zu viele wegen der Preise rum... wenn ihr es billiger wollt, schickt noch mehr Aufträge nach China und nehmt diesem und anderen Ländern endgültig die Arbeit ^^

...und mal ehrlich, gegenüber der Verarbeitungsqualität von Abee sieht LianLi wie Aerocool aus ;)

Hier noch nen Upgrade/Rooftable für das Case...
http://www.abee.co.jp/Store/product/rooftable.html#AP-T05E-S
 
Zuletzt bearbeitet:

knuF

Banned
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
3.547
Nen B&O Fernseher ist auch nicht besser wie nen Samsung oder Sony - Trotzdem kostet er das 5-10-Fache.
Wird ja niemand gezwungen teure geräte zu kaufen. So ist für jeden was dabei.
 

Morrich

Banned
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
Was rechtfertigt denn so einen hohen Preis für ein Cube-Gehäuse? Es mag ja gut aussehen, aus Aluminium und gut verarbeitet sein, aber 250€ halte ich für total überzogen.
Tja, frag das einfach mal einen Apple Kunden. Die kloppen auch nen Haufen Kohle für Hardware raus, die man normalerweise für die Hälfte bekommt.
So ist das eben bei "edel Firmen". Die müssen ihren Kram sumäßig teuer verkaufen, damit sie eben "edel" wirken. Auch wenn das Zeug diesen Preis niemals wert ist.
 
Top