News Abkommen mit MTS: Huawei baut 5G-Mobilfunknetz in Russland

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.814
Wie unter anderem der Guardian berichtet, hat Huawei eine Vereinbarung mit dem russischen Telekommunikationsunternehmen Mobile TeleSystems (MTS) geschlossen, wonach das chinesische Unternehmen das russische 5G-Netz aufbauen wird. Der Aufbau des 5G-Netzes von Huawei soll innerhalb eines Jahres vollzogen werden.

Zur News: Abkommen mit MTS: Huawei baut 5G-Mobilfunknetz in Russland
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.554
Da hat Huawei aber richtig dicke Märkte gechartert - ich würde jetzt nicht sagen das sie den kompletten US Ausfall kompensieren aber pleite werden sie mit den Deals sicherlich auch nicht gehen. ^^
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.140
Während sich die USA unter Trumpel also weiter abschotten und das Deppeneuropa da auch noch mitzieht, vernetzt sich der Rest der Welt munter untereinander.
Und so will Trump also die USA "great again" machen. Ein lächerlicher Typ. Der kann ja nicht mal richtig Diktator.
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.474
Die bauen das innerhalb von 1 Jahr in ganz Russland aus? Respekt.
Deutschland wird dafür wieder 10 Jahre brauchen und dann läuft es immer noch nicht richtig ;)
 

surfix

Commodore
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
4.471
Putin ist einfach der beste. Trump ist einfach nur ein scharlatan.
 

Makso

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.670

wiesel201

Captain
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
3.902

leipziger1979

Captain
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
3.432
Afrika und China stärken Zusammenarbeit mit Huawei
Und als nächster Kontinent kommt dann Süd- und Mittelamerika dazu.
Und dann schauen die Amis schön dumm aus der Wäsche.

Würde jetzt noch Europa dem Ami den "Stinkefinger" zeigen wäre der Szenario komplett.
Aber nein, der von der NSA ausspionierte Europäer bückt sich wieder schön.
 

Makso

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.670

textract

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
1.071
Afrika ist nach China der nächste aufstrebende Markt.
China macht mit Afrika aktuell das, was Europa und die USA vor 50 bis 100 Jahren mit China gemacht hat.
In Afrika zu investieren ist mehr als sinnvoll, die Chinesen verstehen das, die waren in der ersten Runde der der "Globalisierung" das Opfer, jetzt geht der Spielball in den Süden und während immer mehrere Seenotrettungsbote, zwei davon aus Deutschland, schon seit Wochen auf dem Mittelmeer umherschwirren, weil Italien und Spanien verbieten anzulegen, macht China das genaue Gegenteil: Investieren.

Lernt man im BWL Studium in Harvard, London, oder Mannheim an den Unis überhaupt wie man investieren schreibt?
 

JohnLoki

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
350
Afrika ist nach China der nächste aufstrebende Markt.
China macht mit Afrika aktuell das, was Europa und die USA vor 50 bis 100 Jahren mit China gemacht hat.
In Afrika zu investieren ist mehr als sinnvoll, die Chinesen verstehen das, die waren in der ersten Runde der der "Globalisierung" das Opfer, jetzt geht der Spielball in den Süden und während immer mehrere Seenotrettungsbote, zwei davon aus Deutschland, schon seit Wochen auf dem Mittelmeer umherschwirren, weil Italien und Spanien verbieten anzulegen, macht China das genaue Gegenteil: Investieren.

Lernt man im BWL Studium in Harvard, London, oder Mannheim an den Unis überhaupt wie man investieren schreibt?
Nope, die sind zu beschäftigt bei den aktuellen Hippster Trends mit zu halten und sich in ihren Verbindungen die Birne voll zu saufen.
 

proko85

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
439
Wage ich zu bezweifeln, weil ich es auf Grund der dünnen Besiedelung und der Größe des Landes es für nahezu unmöglich halte.
Die meiste Bevölkerung lebt in den Städten und wenn ich mir die Bauzeit einiger Grossprojekte und den raschen Straßenbelagwechsel in Moskau ansehe, dann bin ich mir sicher, dass sie es schaffen.
 

SSJ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.314
Wo ist die EU?
EU mit der ganzen unnützen Bürokratie wollte doch als Spieler auf dem Weltpolitik-Parkett nicht von den USA, Russland und China rumgeschubst werden....aber in Warheit ist, dass EU, allen voran Deutschland, Frankfreich und GB Handlanger von den USA und Trump sind.

Die Russen werden sich sicherlich nicht auf den Deal eingelassen haben, wenn die herausgefunden hätten, dass China einfache Hintertüren in die 5G-Technologie eingebaut haben.
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.407
Die bauen das innerhalb von 1 Jahr in ganz Russland aus? Respekt.
Eher Moskau und St. Petersburg, vllt noch Nowgorod und Novosibirsk. Dann hat man aber auch 90% der Bevölkerung erwischt :D

Im Sibirschen Wald haste trotzdem kein Empfang :lol:

Ob das 10 Mann Dorf, welches mind. 100 km von der nächsten befestigten Straße entfernt liegt, auch mit 5G versorgt wird?
Nee, die bekommen direkt Glasfaser!

Die Russen werden sich sicherlich nicht auf den Deal eingelassen haben, wenn die herausgefunden hätten, dass China einfache Hintertüren in die 5G-Technologie eingebaut haben.
Die dürfen die Hintertüren mitbenutzen, um die Bevölkerung auf chinesischem Niveau überwachen zu können.
 

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.474
Top