News Spionage: 5G-Mobilfunknetz in den USA könnte verstaatlicht werden

Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
4.092
#2
Gute idee.
Müssen wir der Misere mal einreden.
"Alter wenn wir nicht die komplette Glasfaserversorgung verstaatlichen, dann ist die anfällig für Spionage".
Wenn der das schluckt, dann gibts nen riesen Volksfest ;D
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.594
#3
Dann kann man direkt ab Funkmast Daten abschnorcheln, ist doch die logische Konsequenz daraus.
 
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
676
#5
Und die ganzen Typen die Trump gewählt haben weil sie sich weniger staatliche Eingriffe in ihr Leben erhoffen sind noch nicht mit Fackeln und Heugabeln auf den Barikaden?!? So ein staatliches Netz ist doch super sozialistisch!!
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.594
#6
Leider ja. Ich bin auch der Meinung das Infrastruktur in Staats-Hand gehört, aber nicht mit den Folgen...
 
C

CS74ES

Gast
#8
Dann kann man direkt ab Funkmast Daten abschnorcheln, ist doch die logische Konsequenz daraus.
Ja, die wollen die Bürger abhören, mit mir machen sie das jetzt schon. Immer wenn ich aus dem Fenster gucke, sehe ich wie die BND Agenten schnell hinter den Hausecken verschwinden. Letztens war einer bei mir am Bett und hat mir eingeredet ich soll mich umbringen. Oder liegt das daran, dass ich Schizophren bin? (Kein Scherz ;) )
Aber es darf ja jeder glauben was er will... :)
 
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.372
#9
Und die ganzen Typen die Trump gewählt haben weil sie sich weniger staatliche Eingriffe in ihr Leben erhoffen sind noch nicht mit Fackeln und Heugabeln auf den Barikaden?!? So ein staatliches Netz ist doch super sozialistisch!!
die sagen das selbe wie in den letzten 12 monaten, lasst ihn doch erstmal machen und guck was dann dabei rauskommt. einwandfreie selbst belügung ist das einfach.
 
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.592
#10
Telefonica will testsysteme in Spanien aufbauen? Lol.. dafür werden sicherlich einige Türme in D dran glauben müssen :)
 

der_infant

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
498
#11
Und hier in Deutschland wird zB beim rosa Riese großflächig Huawei Netzwerktechnik verbaut.

Weil das Zeug im Vergleich zu Nokia oder Ericsson viel billiger ist aber auch durch den Chinesischen Staat subventioniert und vorher abgekupfert.

Könnte man aber genauso vermuten dass zB bei Motorola eine NSA backdoor ab Werk verbaut ist.
 

Toms

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
5.615
#13
Der völlig falsche Ansatz. Beim nächsten Government Shutdown sind dann auch alle 5G Nutzer offline oder was?!

Ich möchte meine Netze nicht in staatlicher Hand wissen. Dann wird es ja noch einfacher Daten der eigenen Bürger abzugreifen. Ja, alle drei Netzbetreiber setzen Huawei-Hardware ein. Aber auch Nokia, Ericsson und ZTE.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
214
#14
@der_infant
Das Thema Backdoor ab Werk in USA ist leider wenig Hirngespinst.

Lies dir dazu einfach mal den Wiki Artikel zu dem Gesetz "CALEA" durch, da staunt man Bauklötze was über den Teich so alles per Gesetz kommen kann und darf.
 

Hipvip

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
413
#15
Und die ganzen Typen die Trump gewählt haben weil sie sich weniger staatliche Eingriffe in ihr Leben erhoffen sind noch nicht mit Fackeln und Heugabeln auf den Barikaden?!? So ein staatliches Netz ist doch super sozialistisch!!
Lol...man will, dass amerikanische firmen mit dem ausbau das geld machen und nicht ausländische (amerika first..) Es geht um milliarden aufträge. Spionage ist nur ein Vorwand. Trump schafft Arbeitsplätze, warum sollen also seine wähler auf die Barrikaden gehen
 

JJJT

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
851
#16
Ich denke die wissen ganz genau was man für tolle Sachen direkt in Hardware einbauen kann.
Schliesslich sind fast alle Prozessoren in der Welt von amerikanischen(briten gehören dazu :) ) Firmen.

Meistens schliesst man ja vom eigenen Verhalten auf das anderer.

Davon abgesehen finde ich dass jede kritische Infrastruktur in staatliche Hand gehört
 

Coca_Cola

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.070
#17
Wenn das Netz in Staatlicher Hand ist gibts doch genauso Spionage. Nur weniger von den Chinesen, dafür mehr vom eigenen Staat.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.110
#18
Achso. Die sollen verstaatlicht werden, damit mich der Staat vor Spionage schützt. Na dann ist das ja vollkommen ok! Ich dachte zuerst, eine Verstaatlichung damit die eigenen Behörden leichter spionieren können. Nochmal Glück gehabt. Hmm, warte, oder doch nicht?!:freak:
 

Astra-G

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
121
#19
Ich glaube, dass hier ein Fehler im Artikel oder der Pressemeldung vorliegt ;)
Wahrscheinlich sollte es nicht heißen aus Angst vor Spionage, sondern wegen Spionage gibt es eine Verstaatlichung :lol:
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
2.594
#20
Ja, die wollen die Bürger abhören, mit mir machen sie das jetzt schon. Immer wenn ich aus dem Fenster gucke, sehe ich wie die BND Agenten schnell hinter den Hausecken verschwinden. Letztens war einer bei mir am Bett und hat mir eingeredet ich soll mich umbringen. Oder liegt das daran, dass ich Schizophren bin? (Kein Scherz ;) )
Aber es darf ja jeder glauben was er will... :)
Keine Sorge ich schlafe nicht mit Aluhut ;-)

Nur hier bietet es sich förmlich doch an, wenn man per Gesetz vollzugriff hat. Auch auf Daten die nicht ins Internet gelangen, z.B. Kommunikation von Fahrzeugen untereinander das per 5G realisiert werden kann.
 
Top