Absegnung Gaming-PC 1100 €

zueck

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
28
Mein Mitbewohner will sich was neues holen und wir bitten euch mal drüber zu schauen :)

Intel Core i5-2400, 4x 3.10GHz, boxed
ASUS P8P67 LE Rev 3.0, P67 (B3) (dual PC3-10667U DDR3)
Corsair XMS3 DIMM Kit 4GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600)
Palit/XpertVision GeForce GTX 570 Sonic, 1280MB GDDR5
Antec TruePower New TP-550, 550W ATX 2.3
Western Digital Caviar Black 1000GB, SATA 6Gb/s (WD1002FAEX)
Samsung SH-B123L, SATA, schwarz, bulk (BSBP)

Gehäuse am Besten im schlichten schwarz und für um die 30 €.

Monitor: Samsung SyncMaster BX2450, 24" (LS24B5HVFH)

Alles zusammen inklusive Monitor halt um die 1100 €.

Hoffe das passt soweit. Vielen Dank schon mal!
 
M

Mauronator

Gast
beim ram einfach das günstigste kit mit 1333mhz und cl9 nehmen.
keine black nehmen. eine blue oder eine spinpoint f3 reichen.
du merkst keinen leistungsunterschied.

wenn du nicht übertakten möchtest würde ich ein mobo mit einem h67 chipsatz nehmen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

CaTFaN!

Pixelschubser
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
14.765
Wenn es der i5-2400 sein soll dann nimm ein H67 Board, die P67 Boards sind für die K Modelle.
 
L

Lorch

Gast
2400 -> Kein OC -> Brauchst kein P67 Board sondern ein H67 Board.
Bei caseking.de (oder so) mal ein paar Gehaeuse anschauen, muss dein Mitbewohner selber wissen, ich wuerd fuer was ordentliches aber mehr als 30 Euro zahlen.
Ich wuerd eine schnellere HDD fuers OS und Programme nehmen, und ne schoene langsame leise fuer Daten mit 5400 RPM.
 

Kormuro

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
245
Hmm ein AMD T1100 wäre nicht schlecht .

Ach Kauf dir lieber die Western digital Black 2 TB die is ännlich schnell und gut wie die Raptor!
 

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
Zum Zocken, Intel raus und AMD rein ;)

Desweiteren empfiehlt dir die alte Schule anständigen RAM zu kaufen, denn OC wird so oder irgendwann mal der Fall sein für neuere Games um nicht direkt wieder was neues kaufen zu müssen.

Also definitiv auch ne' BE rünn in die Modulekiste, Grafikkarte ist mittlerweile eigentlich nurnoch Geschmacksache ob nun ATI/AMD oder NVidia.



Gruß Dennis_50300
 

GeXa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
461
Wenn es eh nicht groß ums übertakten gehen soll (nehme ich jetzt mal schwer an oder irre ich mich?) bist du mit nem H67 Board besser dran. Gigabyte hat da z.B. eins (mit USB3.0 - falls du Wert drauf legst.)

Wenn du aber ein Klitzewenig mehr ausgeben willst, hol dir nen 2500K.

Ferner würde ich dir eher eine GTX 570 Von Gigabyte (ist momentan relativ günstig) oder zu einer MSI Twin Frozer OC raten.
Wenn du nicht auf NVIDIA bestehst kann es P/L auch gerne eine ATI 6950 sein.
 

Dennis_50300

Banned
Dabei seit
März 2008
Beiträge
5.576
@Kormuro;

Was willst du mit 2 TB nur zum Zocken :confused_alt:

Da reicht auch locker 250er WDC, sind fix genug und auch völlig ausreichend vom Platz her.
SSD würde ich die Finger davon lassen, viel zu teuer.

Die Menge an RAM würde ich empfehlen 4-8 GB reinzusetzen.


Gruß Dennis_50300
 

Echoes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
324
LE Bord und 570ér GraKa? Denkst du bitte an die Lanes...
Die Saftversorgung ist beim LE unterirdisch.
 

FS_Julio

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.087
zum zocken behalt den intel!
er ist wesentlich energie effizienter und bietet auch mehr performance ( selbst amd user)

und festplatte sollte jeder selbst wissen wieviel er braucht aber ich komme mit 640 gb nichtmehr aus

beim ram lieber ein 8gb ddr 3 1333 mhz kit für 60€
schnellerer ram ist nichtmehr nötig weil man beim sockel 1155 nichtmehr über bclk übertakten kann und deswegen auch der ramtakt fest bleibt beim übertakten

wenn der mitbewohner mal übertakten möchte unbedingt zu einem k-modell greifen anders geht es einfach nichtmehr


@dennis

bitte erstmal genauer erkundigen
 
Zuletzt bearbeitet:

LuckyNuke

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.429
Würd mir kein 30 Euro Gehäuse kaufen. Gutes Gehäuse kann man jahrelang benutzen, ein schlechtes nervt nur jahrelang.
Und kauf eins, bei dem man das NT unten verbauen kann, weil:
- besserer Airflow
- NT bleibt leiser, da es nicht die warme Abluft der CPU rausbefördern muss
- NT hält länger da thermisch geringer belastet

Antec Three Hundred kostet auch nur 55 Euro und das bewährte Cooler Master 690 II Lite kost halt 70 Euro, aber dann haste was Ordentliches.
 

Jonny B.

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
802
Ich hab mal meine zusammenstellung öffentlich gemacht. Ich finde sie von den Komponenten besser und muss jetzt nur noch ein Bildschirm dazu :)

Klick mich
 

stoeggich

Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
3.052
Beim monitor würde ich nicht sparen wenn dann
Eizo FS2331-BK 329€

Wie du hier lesen kannst ist das netzteil nicht so Toll
Antec TruePower New "nicht leise" und "mittle Mässige Effiziens" ich würde mir ein BEquiet und wenns was besses sein soll ein Enermax kaufen.

Corsair XMS3 DIMM Kit 4GB PC3-12800U CL9-9-9-24
Ist Sinn los kauf lieber 1333 CL9 1,5V aber 2x4GB hast du mehr davon.

CPU Kühler hast du oder willst du wirklich Boxed machen?

Als Gehäuse würde ich das Antec Three Hundred empfelen günstie hat ein paar Lüfter schon drin und einen guten Luftstrom

Noch eine Anmerkung kauf dir eine GTX560 TI und ein Intel 320 SSD mit 80GB dazu

Wurde ja so fast schon alles von meinen Vorrednern Empfolen
 
Zuletzt bearbeitet:
Top