• Mitspieler gesucht? Du willst dich locker mit der Community austauschen? Schau gerne auf unserem ComputerBase Discord vorbei!

WoW:Battle for Azeroth Addon's aktualisieren

blaxxz

Lieutenant
Registriert
Juni 2011
Beiträge
653
Hi,

da die twitch App es herausgenommen hat, sollte man auf den CurseForge Clienten wechseln.
Dieser gefällt mir nicht so.

Gibt es da gute und sichere Alternativen? Was nutzt Ihr?

Wenn es Alternativen gibt, dürfen die auf die CurseForge Datenbank zugreifen?
Ich meine, dass es da in der Vergangenheit Probleme mit gab.

Gruß
 
Wenn Dir der CurseForge-Client nicht gefällt, kannst Du immer noch im Browser die Seiten zu den jeweiligen Addons als Lesezeichen setzen und manuell runterladen und installieren. Ging früher auch...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: maloz, nioyot und Xero261286
Seit verkauf von Curse sowie die bekanntgabe, dass Amazon den Twitchclient "abschafft" hat sich "WowUp" als "die" alternative herauskristallisiert.

https://wowup.io/

Wowup bezieht die Addons von "Wowinterface", "GitHub", "Tukui" und "CurseForge"

1620478898730.png
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: cruse, petepow, blaxxz und eine weitere Person
Ich frag mich, was an der Curse-Forge app, jetzt anders ich als bei Twitch? Sieht eigentlich genau so aus und lässt sich auch so bedienen. Hat sogar den Vorteil nicht zusätzlich extra Twitch dafür starten zu müssen.
 
Tramizu schrieb:
was an der Curse-Forge app, jetzt anders ich als bei Twitch
Der neue Curseforge Client ist von Overwolf, mag wohl nicht jeder (weil Datenkrake) uns es gab (gibt?) Pläne wo man per Overlay Werbung bekommen soll damit Addon-Entwickler Geld verdienen.
Seitdem Overwolf dran ist halten da viele einfach abstand, funktionieren tut der.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: blaxxz
Overwolf muss man ja nicht mitlaufen lassen.
Das mit der Werbung im Spiel selbst würde Blizzard schon unterbinden bzw. untersagen.
In der Vergangenheit gab es ja auch schon mal kostenpflichtige Addons die dann nicht mehr erlaubt waren.

Und würden die sowas wirklich einführen wollen, würde der Client dann wohl von der Bildfläche ganz schnell wieder verschwinden. Das alleinige Recht in einem Spiel Werbung zu schalten hat nur der Entwickler des Spiels selber.

Aber egal, jeder kann ja tun was er will. Solange es andere Möglichkeiten gibt, steht es jeden frei diese zu nutzen.
 
blaxxz schrieb:
@TheZonk88 Nutzt du auch WoWUp?
Funktioniert es ohne Probleme?
Hab es quasi seit Release Shadowlands am laufen und bei meinen 25 installierten Addons funktioniert es wunderbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: blaxxz
Ok.
Danke an alle für die Hilfe. :)
 
Joshinator schrieb:
uns es gab (gibt?) Pläne wo man per Overlay Werbung bekommen soll damit Addon-Entwickler Geld verdienen.
Ich dachte, es ging um Werbung im CurseForge-Client und nicht im Spiel. Man muss den CF-Client auch nicht ständig laufen lassen, reicht doch anmachen, updaten und schließen.
 
Tramizu schrieb:
Overwolf muss man ja nicht mitlaufen lassen.
Doch, Overwolf muss im Hintergrund laufen wenn du die Curseforge App nutzen willst. Kannst die nach dem Updaten wieder schließen, aber ohne Overwolf auf dem Rechner gehts nicht.

Tramizu schrieb:
In der Vergangenheit gab es ja auch schon mal kostenpflichtige Addons die dann nicht mehr erlaubt waren.
Aus den Addon-Richtlinien:
1) Add-ons must be free of charge.
All add-ons must be distributed free of charge. Developers may not create “premium” versions of add-ons with additional for-pay features, charge money to download an add-on, charge for services related to the add-on, or otherwise require some form of monetary compensation to download or access an add-on.


5) Add-ons may not solicit donations.
Add-ons may not include requests for donations. We recognize the immense amount of effort and resources that go into developing an add-on; however, such requests should be limited to the add-on website or distribution site and should not appear in the game.
Allein schon die Premium-Optionen die manche Addons haben verstoßen gegen die Richtlinien und trotzdem sind die noch nutzbar.
Man kann argumentieren das Raider.io oder WCL im Addon selbst keine Features locken, aber selbst dort erwähnt Blizzard charge for services related to the add-on.
Konsequent werden die Regeln nicht durchgezogen, und da sprechen wir von kleinen 3 Mann-Teams. Vielleicht wären die strikter bei einer Firma mit 70 Mitarbeitern.

Am Ende kams ja nicht dazu und es gibt aktuell nur die Werbung im Client. Aber egal ob man in Wow, Minecraft oder PoE unterwegs ist, überall gabs Drama mit Overwolf.
Deshalb gibts ja die Alternativen, aber Twitch war nicht weniger problematisch mit dem Datensammeln.


Vindoriel schrieb:
Ich dachte, es ging um Werbung im CurseForge-Client und nicht im Spiel.
Irgendwann wurde das mal auf jeden Fall gemunkelt. Will nicht ausschließen dass sich das wie Blinde Post in den Discords rumgesprochen und entwickelt hat.
Overwolf hat in irgendeinem PoE Addon schonmal Ads im Overlay wahrend der Ladezeit gehabt, ist also nicht undenkbar dass an den Gerüchten was dran war.
 
Ich nutze WoWUp seit beta und kann dies auch für die Zukunft empfehlen. Open Source projekt und im Discord kannst du sogar mitmischen, Vorschlage machen etc etc. Runterladen, Updaten geht sehr fix und keine werbung.
 
Zurück
Oben