Änderung der Reaktionen im neuen ComputerBase-Forum

#basTi

Captain
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.064
Können wir uns wieder aufs Thema besinnen und überlegen, ob und welche zusätzlichen Reaktionen Sinn machen würden?
 

Mustis

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
11.607
Der Gefällt mir Button steht doch auch zur Diskussion hier? Also ist das doch Thema und du sagst ja selbst "ob". Da ist die generelle Abschaffung doch themenkonform.
 

#basTi

Captain
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
4.064
Nein steht er eigentlich nicht.
Im Kommentar-Thread "Das erste Feature-Update für das neue Forum ist da" sind manche der Meinung, dass manche der Reaktionen (Gefällt mir, Love, Haha, Wow, Traurig, Wütend) ersetzt bzw. geändert werden sollten.

Der Übersichtlichkeit halber gibt es für diese Diskussion jetzt diesen separaten Thread.
Zudem glaube ich mich zu erinnern dass Steffen gesagt hat dass sich der Like button gut etabliert hat. Suche jetzt aber nicht das Zitat.
 

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.332
Grundsätzlich empfinde ich den "Gefällt mir" Button trotz meiner anfänglichen Zweifel als hilfreich. Man hat die Möglichkeit, einen Beitrag besonders zu unterstützen und/oder zu wertschätzen, ohne dass jeder einfach nur "stimmt genau" postet. Darüber hinaus kann ich dem Button aber kaum eine sinnvolle Ergänzung zuschreiben - höchstens wie schon vorgeschlagen zum Markieren der Lösung eines Threads, aber das ist letztendlich eine gänzlich neue Funktion, die man vielleicht für das nächste Feature-Update im Hinterkopf behalten kann.

Hilfreich / nicht hilfreich - Reaktionen können zwar auf den ersten Blick sinnvoll erscheinen, aber "hilfreich" kann man auch durch "Gefällt mir" ausdrücken, weil man wie ich schon mal sagte ja wohl kaum auf "Gefällt mir" klickt, wenn derjenige besonders auf seine Rechtschreibung geachtet hat.. "Nicht hilfreich" ist insofern selbst "nicht hilfreich", weil der eine oder andere Leser nicht unbedingt einschätzen kann warum der Beitrag nicht hilfreich war. Besser wäre es daher - so wie es bisher passiert - wenn jemand, der den Beitrag als nicht hilfreich erachtet, dies auch in Worte fasst. Eventuell wundert sich der Schreiber ja auch selbst darüber, dass sein Beitrag als "nicht hilfreich" bewertet wird, weil er gar nicht weiß, dass er das Thema verfehlt hat. Ich bevorzuge es daher, wenn jemand auf Fehler oder Missverständnisse in Worten hinweist und darlegt warum der Beitrag am Thema vorbeiging, also nicht hilfreich war.

Man kann sicher lange darüber diskutieren wie sinnvoll verschiedene Reaktionen sein könnten, das Problem ist aber eher, dass sie es in der Regel nicht sind! Warum? Weil sie auch richtig eingesetzt werden müssen. Es ist nun mal so, dass selbst "Gefällt mir" ganz individuell interpretiert wird. Von "Danke, dass du mir zuhörst" über "Tatsache, da sagste was!" bis "Ja, das ist korrekt, würde ich auch so machen". Durch diese Diskrepanz in der Interpretation, geht auch die ursprüngliche Intention verloren. Beim "Gefällt mir" ist das allerdings noch vertretbar, weil es bewusst Spielraum für Interpretationen lässt und gar nicht den Anspruch erhebt, differenziert werden zu können. Wow, lustig, Liebe, hilfreich, Facepalm, etc. müssten jedoch klar voneinander zu trennen sein, weil es sonst in reiner Spielerei endet, die besser in einem Freizeit-Forum aufgehoben ist als in einem sachlichen, technischen Forum wie cb.

Banal ausgedrückt: Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, wenn ich etwas falsches schreibe, mich irre oder sogar direkt am Thema vorbei schieße, als dass ich dann ein Dutzend "nicht hilfreich" bekomme und gar nicht weiß wieso....


Von einer bekannten Redewendung entlehnt: "Klick-Reaktionen von Usern hauchen dem Forum kein Leben ein, die User hauchen dem Forum Leben ein"
 

sbj

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
587
Aha.. Solche Argumente finde ich immer sehr interessant, weil sie implizieren, dass ein Forum mit einem banalen Gefällt mir Button - oder gar ganz ohne - leblos wäre.
Nein, das impliziert es nicht. Logik ist nicht deine Stärke, so wie ich das sehe.

Es impliziert, dass die Aktivität weiter steigt, es sagt nichts darüber aus, wie die Aktivität vorher war. Im Gegenteil, die Aktivität könnte sehr stark sein, also nicht leblos, und Reaktionen steigern die Aktivität weiter an. Das ist alles.

Ihr alle habt einen konservativen Blick auf die Sache und meiner Meinung nach ist eure Einschätzung völlig falsch.

Im XenForo 1 war das beliebteste Addon Reactions mit weitem Abstand (mit Widgets). Das ist kein Zufall gewesen. Dann, als XenForo 2.0 erschienen ist vor 2 Jahren, haben 2 konkurrierende Entwickler gleich mal ihre Reaction Addons veröffentlicht und die waren auch beliebt. Und XenForo ist also nicht umsonst auf diesen Wagon gesprungen und hat gleich mit 2.1 ihre eigene Version mit ins Core aufgenommen.

Reaktionen bringen User-Engagement, das ist einfach ein Fakt, egal welche Bedenken ihr habt. Das Positive überwiegt bei weitem. Schon damals das Reputation System auf vBulletin war dermaßen erfolgreich, dass es klar ist, dass solche Dinge eben Aktivität ankurberln.

Aber gut, ihr habt eure Argumente geliefert, ich habe meine getan, mehr gibt es nicht dazu zu sagen. Es wäre interessant gewesen zu sehen mal zumindest für 1 Monat das zu testen. Gleich das ganze abzuschalten, finde ich sehr schade. Aber gut, so ist es dann eben.
 

Old Knitterhemd

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
968
Nur weil ein Plugin besonders erfolgreich oder beliebt ist, heißt das nicht, dass es allgemein anwendbar ist.

Ich kann jetzt hauptsächlich nur aus dem PHPBB Bereich sprechen, aber besonders die kleinen, nicht wirklich produktiv genutzten Foren (Private Foren oder für Clans oder sonstwas) sind oft vollgestopft mit Features.

Je professioneller und produktiver so ein Forum ist, desto mehr wird unnützer Ballast weggelassen.

Mit anderen Worten:

Dass reactions und smileys in vielen Foren gepackt werden, heißt nicht, dass das auch sinnvoll ist.

KISS findet auch hier Anklang:

Keep it simple stupid!
 

sbj

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
587
Nur weil ein Plugin besonders erfolgreich oder beliebt ist, heißt das nicht, dass es allgemein anwendbar ist.
Das Spiel kann ich auch spielen.
Nur weil du das schreibst, heißt es nicht, dass meine Idee nicht allgemein anwendbar ist.

Die Frage hier ist, worauf stützt du dein Argument? Auf nichts.
Ich dagegen liefere messbare Beispiele. Ich kann auf die Addons verlinken, wenn ihr wollt und ihr könnt die Erfahrungen selbst durchlesen.
Ihr dagegen entwickelt Pseudo-Argumente, die man praktisch für alles sagen kann.

Nur weil x User etwas nicht gut finden, heißt es nicht, dass es im allgemeinen so ist. So, habe ich jetzt auch gesagt und weiter?

Mit Logik habt ihr es nicht so sehr, das ist auf alle Fälle klar. Mich stört es nicht, dass ihr gegen Reaktionen seid, sondern wie ihr das begründet (keine haltbaren Argumente, reine Spekulationen ohne irgendeinen Indiz). Dagegen habe ich die weltweit größten Social Media Plattformen erwähnt, die eben Reaktionen anwenden. Oder aus der Foremszene 2 Beispiele gebracht. Ihr stützt euch auf euren konservativen Einbildungen und ich bin jetzt wirklich aus der Diskussion raus.
 

Köf3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
779

Raijin

Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.332
Logik ist nicht deine Stärke, so wie ich das sehe.
Interessant, jetzt wird's persönlich oder wie?


Natürlich impliziert die Aussage "Reactions bringen Leben ins Forum", dass vorher keines oder zumindest nicht genug Leben da war! Man mag mir vorwerfen mit "kein Leben" übertrieben zu haben, das ändert aber nichts daran, dass deine Aussage keinen Sinn ergibt, wenn man sie auf ein belebtes Forum bezieht. Dadurch wird ein Handlungsbedarf angedeutet, der gar nicht vorhanden ist.

Dieses Forum lebt von und mit einer äußerst aktiven Community wie ich es bisher nur in sehr wenigen Foren erlebt habe. Das ist es was das Forum vorantreibt und am Leben erhält, keine banalen Smileys unter dem Like-Button. Wenn man die unbedingt braucht, um zu kommunizieren, kann man ja etwas in den Thread schreiben und den/die gewünschten Smileys/Emojis posten. Braucht man dafür einen extra Button?
 

Köf3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
779
Dieses Forum lebt von und mit einer äußerst aktiven Community wie ich es bisher nur in sehr wenigen Foren erlebt habe.
Ich lese seit 2007 auf CB und natürlich dem Forum mit.
Diese Community ist eine der ganz wenigen im deutschsprachigen Raum, die sich bis heute in ihrer Vielfalt und Offenheit sowie Lebendigkeit gehalten hat. Vielleicht gerade ganz ohne Emojis, emotionalen "Reaktionen" oder Like-Countern?

Irgendwer hier meinte mal: gerade wegen diesen (un)sozialen Netzwerken und deren Auswirkungen auf die Gesellschaft würden Internetforen nach wie vor langsam aussterben. Ja, dem stimme ich zu.

Gibt es eigentlich EIN deutschsprachiges Forum, welches positiv (in Vielfalt und Lebendigkeit) auf die Einführung solcher Reaktionen oder Features reagiert hat? Ich kenne nur Foren, wo das Gegenteil der Fall ist...
 

Dominion

Commodore
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
4.291
Ganz kurz und knapp möchte ich zum Thema sagen:

Der bisherige "Gefällt mir"-Button reicht mE vollumfänglich aus, um alle Arten von Zustimmung oder Anerkennung zu bekunden.

Zudem wäre ich gegen jede Form einer negativen Bewertungsmöglichkeit.
 

FaDam

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
348
Tag zusammen.

Früher. In alten Foren (Janaserver) wählte man nach den klick auf „Antworten“ ein Topic Smiley aus.

Das war dann zu sehen, und ersetzte mit Sonnenbrille 😎 oder einem Schild :heuldoch: diese neuen Emitionen.
Die waren damals ganz schön weit.

Natürlich ersetzt das nur die Emotionen derer die Antworten, ich fand es aber immer nett zu sehen aus welcher Stimmung heraus jemand Antwortet :king:

Da sind dann auch negative Emotionen dabei. Meisst mit Text.
 
Top