AeroCool Project 7 P7-L240

Toprallog

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
46
#1
Moinsen.
Ich plane gerade ein neues System auf Coffee Lake. Als Prozessor soll der i5 8600K auf einem Z370 Aorus Ultra Gaming verbaut werden. Dazu gesellt sich eine GTX 1060 6 GB. Und auf Grund der aktuellen Preise erst mal nur 8 GB DDR4-2666 Ballistix... später kommt dann mehr dazu. Alles in einem Phanteks P400s Temperate Glass. Passt soweit, oder?

Hauptsächlich soll gezockt werden. PUBG, Project Cars 2, BF1, GTA5, Cities Skylines. Dass das Ding dann Office kann versteht sich von selbst. ;)

Die Kiste soll leise sein und ich möchte mit RGB rumspielen. Ein bisschen OC bei mehr Krach, soll auch möglich sein. Daher der i5 mit K.

Nun meine Frage: Hat jemand die genannte AIO verbaut und kann mal nen kleinen Erfahrungsbericht schreiben. Kurz: Taugt die AeroCool Project 7 P7-L240 was? Temp, Lautstärke, Verarbeitungsqualität?
Mich reizt die Beleuchtung und dass sie nachfüllbar ist. Aber ist das überhaupt wichtig bei einer AIO, wenn man die ein paar Jährchen länger betreiben möchte?

An eine Custom Wakü trau ich mich noch nicht ran. Und finanziell ist das dann auch ne ganz andere Liga. CPU-Kühlung bis 100€ muss reichen.
Aber vielleicht hat der ein oder andere auch weitere Vorschläge?!

Bin über viele helfende Antworten dankbar. :)
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
147
#2
Zu der Wakü kann ich dir leider nichts Genaueres sagen.
Kannst du noch warten, bis die finalen Z390 Boards für Coffe Lake auf dem Markt sind oder muss es tatsächlich sofort sein?
Die Z370 sind im Grunde nur geringfügig überarbeitete Z270 Boards.
 
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
1.045
#3
Moin,

laut dem Test performt die Wasserkühlung nicht so gut, wie man es erwarten könnte. Ordentliche Luftkühler haben die gleiche Temperatur. Egal ob OC oder nicht.
D.h. viel Luft zum Übertakten hast du ohne Köpfen nicht.

In der Hinsicht ist es Spannend zu sehen, das die montierten Lüfter sehr laut sind, und das bereits bei 25% PWM Leistung.


Somit hier meine Einschätzung:
Pro:
  • Bunte Beleuchtung
Contra:
  • Gleiche/Teilweise schlechtere Kühlleistung als ein ordentlicher Luftkühler
  • Laute Standard Lüfter
  • Hohe Ausfallwahrscheinlichkeit
  • Höherer Preis
  • Höhere Grundlautstärke durch dauerhaft laufende Pumpe

Da ich her rausgelesen habe, das dir die bunte Beleuchtung wichtig ist, bleiben nicht viele Alternativen.
Luftkühlung ist in Sachen Preis/Leistung und Wartung/Laufzeit erheblich besser, sieht jedoch nie so "gut" (jeder hat eine andere Ansicht von Gut ;) ) aus.

Falls du dir so eine AiO holen möchtest, empfehle ich bessere Lüfter drauf zu schrauben (Noctua NF-F12 z.B.) - wobei hier meist wieder das RGB fehlt. Gibt halt eben entweder Leistung, oder bunte Beleuchtung...


Allgemein gehalten: Meiner Meinung nach macht es mehr Sinn, das Geld zu sparen und bessere Hardware zu holen (z.b. mehr Ram). Da jeder aber unterschiedliche Interessen hat und du ein Case mit Offner Scheibe hast, musst du am besten selbst entscheiden. Die Mehrheit (u.a. auch ich) wird dir davon abraten. Jedoch muss man manchmal erstmal selbst erfahrungen Sammeln. Und die Beleuchtung siehst du nur so gut bei einer WaKü (egal ob AiO oder Custom).


Edit, bzgl. Hardware: Ist ok, Z370 kann man ohne Probleme nehmen. Für FullHD die 1060 ok, vll aber 1070 überlegen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top