Alienware M11x R3 CPU Frage?

Piwi03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
323
Ich möchte mir das neue M11x R3 kaufen, da stelle ich mir die Frage lohnen die knapp 200€ Aufpreis für den i7 2617M oder lieber das geld sparen und den i5 2537M behalten?!

die restliche Konfig:
GRAFIKKARTE 1GB DDR3 NVIDIA® GeForce® GT 540M
ARBEITSSPEICHER 4096MB 1333MHz Dual Channel DDR3 SDRAM [2x2048]
 
Zuletzt bearbeitet:

xocr

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.515
AW: Alienware M11x R3 CPU Frage ?!

tja aufpreis = mehr leistung, musst du wissen. Du sagst ja nichtmal für was du das notebook benutzen willst...
 

nukular8400

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.105
AW: Alienware M11x R3 CPU Frage ?!

Ich bin da etwas verwirrt, da der i5 sowohl höheren Standard- als auch Turbotakt besitzen soll. Irgendwie vermute ich, dass der Aufpreis nicht lohnt...

EDIT: falsch geguckt! Der i5 ist doch langsamer, sorry, hatte da was übersehen. Trotzdem ist der Aufpreis schon heftig. Auf der anderen Seite kann man da nicht mal eben nachrüsten...

Intel Core i7-2657M (Dual-Core, 1.6 GHz, 2.7 GHz Turbo Boost, 17 Watt TDP, 4 MB Cache)
Intel Core i7-2617M (Dual-Core, 1.5 GHz, 2.6 GHz Turbo Boost, 17 Watt TDP, 4 MB Cache)
Intel Core i5-2537M (Dual-Core, 1.4 GHz, 2.3 GHz Turbo Boost, 17 Watt TDP, 3 MB Cache)
 
Zuletzt bearbeitet:

CA3D0

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
1.141
AW: Alienware M11x R3 CPU Frage ?!

der i7 unterstützt aber hyperthreading, was ihn manchmal besser macht
 
J

jodd

Gast
AW: Alienware M11x R3 CPU Frage ?!

Mein NB (siehe Signatur) hat eine ähnliche Konfig. wie das Alienware, der i5 ist sicher ausreichend, spare das Geld für den i7 und kauf dir dafür eine SSD. Da hast du viel mehr davon.
 
B

Bender Bieger

Gast
AW: Alienware M11x R3 CPU Frage ?!

Auch ich würde von Alienware abraten P/L. Ansonsten lohnt sich der hohe Aufpreis nicht, die i5 2537M ist die "bessere Wahl".
 
J

jodd

Gast
AW: Alienware M11x R3 CPU Frage ?!

Nö -> 11.6 Zoll Display (1366x768)
 

Biggunkief

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
10.259
Wie konnte ich die 0,6 Zoll oder 14mm übersehen^^ Mir ist mein 17" Notebook schon zu klein zum Zocken. Mal ehrlich das wiederspricht dich doch: Netbook Größe und Gaming... ausser mit Extern Monitor, Tastatur und klar Maus
 

Piwi03

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
323
Möchte den für uni und fürs Wochenende nutzen wenn ich Heim fahre und an nen TFT klemme.
 

nukular8400

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.105
Haben im Mobilbereich nicht alle i3 bis i7 Hyperthreading?

EDIT: Ja, haben sie! Das ist also kein Vorteil des i7.
 
Zuletzt bearbeitet:

DIJI2008

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.997
Bei der Uni würde ich aber die Akkulaufzeit bedenken, ich find die Leute die Steckdosen während der Vorlesung suchen immer lustig ;)
 

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Wo gibts denn das R3 schon?
Habs weder in den USA noch hier gesehen.
Gibts das M14X auch schon?
 

Piwi03

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
323
Zitat von Andreas87:
Wo gibts denn das R3 schon?
Habs weder in den USA noch hier gesehen.
Gibts das M14X auch schon?

M11xR3
http://configure2.euro.dell.com/dellstore/config.aspx?c=de&cs=dedhs1&l=de&kc=&oc=n00w1v01&dgc=AF&cid=5674&lid=137596&acd=882205b09d5923f335408af6e53a809f

M14x ganz interessant, hat leider den gleichen Akku wie der M11x und keinen stärkeren
http://configure.euro.dell.com/dellstore/config.aspx?c=de&cs=dedhs1&l=de&kc=&oc=N00W1401

Zur Akkulaufzeit, der Vorgänger lag bei etwa 5-6 Stunde
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Dankeschön.

Die kleine CPU reicht übrigends, wenn du Zocken willst, da gabs einen Test bei Notebookcheck, der bestätigt hat, dass es bei einer GT540M in spielen völlig egal ist, welche CPU du hast.

Sieht übrigends gut aus, nur fehlt noch das konfigurierbare WWAN und einen test übers Display würde ich auch gerne sehen, denn die der alten M11X waren Alienware-untypisch eher bescheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bender Bieger

Gast
Ja, solche leute die entweder ganz hinter oder ganz außen sitzen ( am besten so nah wie möglich an der Steckdose ) das bringt doch nichts. Eine bessere Überlegung wäre ein Komplett-PC + Netbook. Kommst du sicherlich preislich auch knapp hin.

Für die Uni wirst du wohl nicht mehr als ein Netbook brauchen ( ich spreche aus Erfahrung ) oder willst du zu den jenigen gehören die immer in die Vorlesung kommen und Zocken:O
 
K

kaigue

Gast
Das Problem bei Netbooks ist doch, dass man darauf nicht vernünftig arbeiten kann.
Power Point und Word bearbeiten auf dem kleinen LCD? Viel Spaß.

Da bin ich ganz froh, ein 14" Gerät zu haben. Das ist immer noch mobil. Und deutlich schneller bei immer noch brauchbare 6-8 Stunden Akkulaufzeit.
 

Andreas87

Admiral
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
7.547
Seh ich auch so.

Ich hatte auch kurzzeitig ein Netbook dabei, bin aber jetzt beim MacBook gelandet.
So viel schwerer ist ein 13" auch nicht, und die Zusatzleistung und die höhere Auflösung machen sich bezahlt.
 
B

Bender Bieger

Gast
Da gibt es sicherlich auch in der Größenordnung was. 13-14" empfinde ich als angenehm. Die kosten halt mehr. Aber auf dauer vllt. jedentag so ein schweres Ding mit sich zuschleppen ist doch auch keine richtige lösung?

Der TO kann das doch mal ausprobieren. Der wird ja wissen was das richtige für ihn ist. Für mich ist das keine akz. lösung. Gerade bei den ausgesuchten Notebook mit überdi. Leistung. Bei aller liebe das braucht man nicht in der Vorlesung^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Piwi03

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
323
Nochmal meine Situation, die wird anscheind nicht so ganz erkannt :p
In meiner Wohnunung 1 habe ich Tower und 23", zur Uni sollte mich das Alienware begleiten (unter 2KG und dank Optimus und ULV prozessor 5-6Stunden Laufzeit).
Der entscheidende Punkt ist aber, ich fahre fast jedes WE heim also in Wohnung 2, dort wird der alienware mit netzbetrieb monitor etc auch zum zocken genommen.
 
Top