alternativer shell für win10 (ähnlich wie blackbox4windows)?

Zornbringer

Captain
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.567
ich suche einen vernünftig funktionierenden alternativen shell für windows 10.

bis windows 7 habe ich blackbox4windows genutzt, genauer gesagt die bblean version. unter windows 10 funktioniert das leider nicht mehr so rund. ein wunder, dass es überhaupt so lange bis windows 7 einwandfrei funktioniert hat. daher suche ich eine alternative.

was das teil können muss ist im grunde das desktop rechtsklick menü von windows austauschen mit einem menü, dass man sich selbst editieren kann. in das menü kommen shortcuts, ordner usw. man steuert quasi alles über dieses rechtsklick menü.

kennt jemand so etwas vielleicht? falls ihr blackbox kennt, wisst ihr ja so grob, was ich meine.
 

Bodennebel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
316

Zornbringer

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.567

cumulonimbus8

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
10.031
In dem Falle ist deine Anforderung die du hier nennst konträr zu dem was du beschreiben hast…

Ich kann deinem Wunsch nach Usability persönlich nicht recht folgen. Per Hand wüsste ich mir System-Kontextmenüs zu frisieren, aber die von Anwendungen? Erscheint mir unmöglich.

Frage also, was an Wirkung denn erzielt werden soll?
Warum kann das nicht die Taskleiste, eine selbst erstellte Symbolleiste? Die wenigstens wäre prinzipiell immer erreichbar (außer im Vollbild, und da, in einem Game vielleicht, würde ich mutmaßen, willst du dein Menü auch nicht haben).

Meine bescheidene Meinung ist, dass wenn ein Tool mit den Fähigkeiten XY nicht leicht (bis gar nicht) zu finden ist, dann sind es zu wenige Nachfragen als dass Programmierer selbst drauf kämen, dass sie solches bräuchten. Salopp gesagt kann das Konzept auch ausgestorben sein.

CN8
 

areiland

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.615
@cumulonimbus8
Wenn Du eine Shell angibst, die nicht mit der Funktionalität einer Taskleiste gesegnet ist, landen die minimierten Fenster, von links her sortiert, als Miniaturtitelleisten am unteren Bildschirmrand. Die haben dann auch das Aussehen der klassischen Exploreransicht von weiland Windows 2K. Das erinnert dann fatal an Win 3.xx und die Progman.exe.

Prinzipiell kann man als Shell jedes Programm angeben (auch rein benutzerbezogen), hilfreich ist es dann halt, wenn das als Shell angegebene Programm Zugriff auf die Verwaltungsmöglichkeiten zulässt.
 

Zornbringer

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.567
ist vielleicht einfach nur ein missverständnis. bb4win hat neben dem kontextmenü noch eine alternative taskleiste und dazu kommen noch weitere plugins für iconleisten und anderen kram. es funktioniert dann fast so wie windows, sieht nur halt anders aus. (ich suche hier aber nur eine alternative für das menü. die windows taskleiste bleibt intakt.)

du steuerst in bb4win die meisten funktionen über das rechtsklich menü. ich finde das praktischer als icons und ordner in die taskleiste zu ziehen. du hast sämtliche deiner funktionen überall auf dem desktop per rechtsklick zur verfügung. kompakt, schnell und optisch deinen wünschen anpassbar. gerade letzteres ist bei win10 ja ziemlich eingeschränkt.

sieht dann so aus:
(die taskleiste zeige ich jetzt nicht, weil sie unter windows10 fehlerhaft angezeigt wird)
Unbenannt.jpg

(habe einige apps ausgepixelt, weil gründe)

ist halt auch einfach gewohnheitssache. ich nutze diese oberfläche schon sehr lange und es ist mitlerweile muscle memory.
 
Top