News Amazon: Fire TV Stick erhält Stream­ing-Dienst-Fernbedienung

MacFu

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
70
Bin zufrieden mit dem neuen Chrome Cast. Die Fire Geräte die ich hatte waren immer viel zu träge im Menü. Vor allem nach einiger Zeit. Wird so auch hier sein. Kann man halt jedes Jahr ein neues Gerät verkaufen...
 

Captain Flint

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
1.009
Aktuell würde ich mir wünschen der 4K Stick hätte die neue Fernbedienung erhalten ;)
Noch kann meine 4K Kiste alle Smarten Dienste aber ist vielleicht nur eine Frage der Zeit bis das ein oder andere nicht mehr unterstützt wird und da käme dann ein Stick ins Spiel.
 

Xood

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
337
Ich finde es an sich gut, stört nur wenn ich den Dienst nicht mag oder nutze.
Wie wäre es wenn man für nen Euro sich neue Gummitasten kaufen könnte, dann sucht man such die passende Taste aus und passt die Funktion der Taste an.
Das könnte dann alles Dienste abdecken, bekannte Apps, Spiele und mehr. Oder noch besser, man kann einen eigenen Text drucken lassen...
 

Bonanca

Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
2.194
Ich sehe keinen Sinn darin, keinen 4k Stick zu kaufen. selbst wenn man keinen 4k Fernseher hat, beschneidet man sich nur selbst Möglichkeiten, wenn dann später doch ein neuer Fernseher angeschafft wird. und mit den richtigen Angeboten beträgt die Ersparnis meist nur 5€...

als reiner 4k Stick Käufer hoffe ich entsprechend, dass eine solche Fernbedienung dort nicht Einzug halten wird, befürchte aber, dass dies doch irgendwann passieren wird.
 

so_oder_so

Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.505
Hab den Fire TV Stick, den Fire TV 4K Stick und den neusten Google Chromecast da.

In Sachen Nutzerkomfort, Geschwindigkeit, Bild/Ton und Updates wischt der Chromecast mit dem Amazon Krempel den Boden.

( JA bei Bild/Ton aus dem Grund, weil ich bis HEUTE kein Update für Dolby Atmos erhalten habe und es nicht mal forcieren kann - getestet an 3 Geräten + Soundsetups bei uns und Freunden! )

Dazu ist der Amazon Stick in jeder Ausführung so arschlahm im Vergleich zum Chromecast - keine Ahnung wie die das schaffen.
 

Trinoo

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.273
in ein paar Jahren hat man da also 10 extra Knöpfe für die jeweiligen Streaminganbieter? ;)

hätte man sicher anders lösen können, gefällt mir nicht, aufgrund der unterschiedlichen Farben.
 

martini876

Banned
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
119

Unti

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
581
mag die Entwicklung für jeden Streaming Dienst ne eigene Taste einzubauen nicht.

Ist auch absolut sinnbefreit, in 2 Jahren macht man dann noch Starzplay, HBO, XYZ usw. dazu ?!
Dann ist das Ding noch 10cm länger und fertig... mal schauen was man mit der Länge anfangen kann, mir fallen da gleich mehrere Dinge ein, aber keines davon hat mit der Bedienung eines Streamingsticks zu tun! :daumen:
 

BrollyLSSJ

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.070
Mein Fire TV Stick (1. Generation) funktioniert noch bestens. Bruder hat den Nachfolger und da ruckelt wirklich öfter mal was bzw. bei Twitch und Netflix muss der öfter nachladen bzw. kommt es zu aussetzern. Das konnte ich bei mir leider nicht testen. Aber ich habe auch nur den 2 Kerner von BroadCom. Der Vierkerner danach ist ja von Mediatek. Eventuell ist der wirklich schlechter, trotz mehr Kerne und GHz.
 

Cheetah1337

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
1.941
Ich finde es an sich gut, stört nur wenn ich den Dienst nicht mag oder nutze.
Wie wäre es wenn man für nen Euro sich neue Gummitasten kaufen könnte, dann sucht man such die passende Taste aus und passt die Funktion der Taste an.
Das könnte dann alles Dienste abdecken, bekannte Apps, Spiele und mehr. Oder noch besser, man kann einen eigenen Text drucken lassen...
Jo aber so wird wohl teils quersubventioniert. ^^ Das geht wohl mit "nicht fixen" Tasten nicht so gut. ;)
 

l00pm45ch1n3

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
1.526
Ich habe mir vor 4 Wochen den Mi-TV Stick besorgt, und ich wünschte es wäre ein Chromecast.
Das Teil ist grottig langsam, baut das Menü nur zögernd auf und ist zäh in der Bedienung.
Der App-Store ist gut gefüllt mit Apps, die den Stick überfordern.
Auch schlecht: Das kastrierte Android 10. Keine Möglichkeit ein VPN einzurichten, womit so Tools wie Blokada schon einmal nicht benutzbar sind. Streaming via Stalker oder Waipu funktioniert zwar einwandfrei, bei schleppender Bedienung macht das allerdings wenig Spass.
So ist er nun ein Chromecast-Ersatz und wird von einem alten Smartphone gefüttert. Dafür reicht er allemale.
 
Top