News Amazon Fire TV Stick Lite: Zwei neue Sticks und Be­nut­zer­oberfläche mit Profilen

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.714

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.500
Extrem langweilig oder? Hätte gedacht da kommt mehr...
 

spcqike

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
922
Also kommt die neue Oberfläche mit benutzerteilung nicht für die bestehenden sticks?
naja .... man muss prime ja zum Glück nicht nutzen. Netflix und co bieten Benutzerverwaltung zum Glück...
 

C00k1e

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.577
War kurz geschockt, da ich erst am Montag den 4k Stick zum Testen gekauft habe.
Wer kommt auf die Idee ZWEI Sticks rauszubringen, welche nur 1080p können? Zumal man den 4k Stick regelmäßig unter 30€ bekommt. Die Sticks sind in 2020 echt nur für die modernen deutschen Medien in 720p/1080i gemacht...
 

engineer123

Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
2.050
Extrem langweilig oder? Hätte gedacht da kommt mehr...
auf jeden Fall langweilig, hätte aber nicht gedacht, dass mehr kommt,

wieso kommt der Stick überhaupt noch, dürfte sich mittlerweile um ne winzig kleine
Gruppe handeln bei denen der TV nicht smart ist und immer noch diese Krücke braucht.

Nun ja, das Teil wird sicher irgendwann eingestellt.
 

Scr1p

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.434
"Dolby Atmos Klang"

Das ich nicht lache, und die Tonspur bei fast jedem Film DD oder DTS.

Kein Streamingfilm hat DTS-HD MA oder gar Atmos... zumindest kenn ich keinen.
 

Laxer

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
220
So ganz ist für mich der Unterschied zwischen der neuen "normalen" Variante und der Lite-Version nicht erkennbar. Im wesentlichen nur Dolby Atmos und die TV-Steuerung?
 

sebbolein

Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
2.363

Liatama

Ensign
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
130
auf jeden Fall langweilig, hätte aber nicht gedacht, dass mehr kommt,

wieso kommt der Stick überhaupt noch, dürfte sich mittlerweile um ne winzig kleine
Gruppe handeln bei denen der TV nicht smart ist und immer noch diese Krücke braucht.

Nun ja, das Teil wird sicher irgendwann eingestellt.
Ich kenne genug Leute die trotz smart TV auf sticks setzen, da man diese auch kostengünstig aktualisieren kann (insbesondere die Hardware entwickelt sich ja schnell weiter), bei den TVs wird doch oftmals der Support der Apps eingestellt, zumindest war das bisher meisten so (ob sich das durch die neuen Betriebssysteme jetzt bessert habe ich noch nicht mitbekommen).

Ich kann nicht ganz nachvollziehen weswegen es kein Upgrade für den 4k Stick gibt. Google wird das ja nächste Woche definitiv vorstellen. Vor allem gibt es den 4k Stick doch oft für 30-40 Euro... Also welche Berechtigung haben diese günstigen Sticks...
 

inge70

Commodore
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
4.759

calippo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
1.358
Exakt, an meinem LG C9 hängt auch ein 4k Firestick, ich steuere den ausschließlich damit und muss mich mit der komischen LG Oberfläche und der klobigen Fernbedienung nicht rumschlagen. Gut, ich schaue auch kein klassisches DVB TV mehr, sonst ging das nicht.

Warum sie die Lautstärketaste entfernt haben, verstehe ich nicht, das ist superpraktisch
 

Makaay01

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
78
auf jeden Fall langweilig, hätte aber nicht gedacht, dass mehr kommt,

wieso kommt der Stick überhaupt noch, dürfte sich mittlerweile um ne winzig kleine
Gruppe handeln bei denen der TV nicht smart ist und immer noch diese Krücke braucht.

Nun ja, das Teil wird sicher irgendwann eingestellt.

Mein FireTV 4K 1.Generation ist wesentlich schneller als die interne App über meinen Sony XF90. Dazu ist die Sprachfernbedienung auch angenehm.

Allerdings fand ich die Sprachsteuerung vor Alexa wesentlich besser und präziser. Seit Alexa ist es wesentlich mehr fehleranfällig, dass er einen nicht versteht oder irgend einen Quatsch anzeigt.
 

markox

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
367
Warum sie die Lautstärketaste entfernt haben, verstehe ich nicht, das ist superpraktisch
Die wurde doch nicht entfernt. Die wurde beim 4K Stick hinzugefügt. Ist und bleibt dann halt ein Feature der oberen Klasse. Irgendwie müssen die sich ja abgrenzen. Der 08/15 User kann Ein/Aus und Lautstärke wahrscheinlich sowieso nicht einrichten und dann ist die Fernbedienung für ihn so einfacher.
 

vel2000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
303

ds1

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.774
"Dolby Atmos Klang"

Das ich nicht lache, und die Tonspur bei fast jedem Film DD oder DTS.

Kein Streamingfilm hat DTS-HD MA oder gar Atmos... zumindest kenn ich keinen.
Disney und Netflix haben auch groß damit geworben... und schau dir an, welche Filme nen richtigen Atmos Score haben... kaum welche. Heutzutage muss man eher hoffen das der Ton mehr als 320kbit/s liefert 🤮

Reine Geldmacherei und hört sich halt gut an, wenn man mit nem "neuen" Dolby Format wirbt. Leute die streamen, haben idR eh kein "richtiges" Atmos Setup. Lautsprecher die um 45 Grad nach oben angewinkelt sind und auf Reflektion abzielen, zählen nicht.

Geht nach wie vor nichts an ner 4k-Scheibe vorbei
 

GregoryH

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.657
1080p in 2020 = Totgeburt.
 
Top