AMD (AM3)/ INTEL (S1155) für Photoshop

Raptor2063

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
Kiste steht soweit nur an der CPU grübbel ich jetzt schon seit Tagen rum:

- günstig: AMD Athlon II X3 (~70€), 3 Kerne evtl. 4. Kern aber "nur" Athlon
- viele Kerne: AMD Phenom II X6 1045T (~120€), sicher ein sehr gutes P/L-Verhältnis
- zukunft"sicher" & sparsam: i3-2100, günstige Lösung für S1155 aber "nur" 2 Kerne + HT
- flott aber teuer: i5-2400 (~ 160€), sicher eine sehr gute Lösung, aber auch gute 60 € teurer als der 2 Kerner

Das Board spielt finde ich hier eine nebensächliche Rolle, bei AM3 liege ich bei ca. 66€ bei einer S1155 bei ca. 100€
Für mich hat man aber vom S1155 ein wenig "mehr" man kann später noch ne größere CPU draufpacken, auch Ivy ist noch möglich. Aber hier kostet halt ein 4 Kerner schon gut was.

Was macht also für Photoshop mehr Sinn? Mehr Kerne, Mehr Takt... (klar je mehr von beidem desto besser), die Frage ist ob man im PS den Unterschied zwischen i3-2100 und i5-2400 merkt (wenn man nicht grade irgendwelche 4K-Monster in HDR bearbeitet.
Insgesamt ist Intel hier effektiver als AMD (bezogen auf einen Kern fast doppelt so schnell).

Jetzt stell ich mir die Frage was nehme ich am besten (die Kiste ist nicht für mich sondern meine Schwiegermutter) die sehr viel mit PS arbeitet. Sie soll aber einen guten PC bekommen für einen fairen Preis der dann auch wieder ein paar Jahre ohne größere Aktionen läuft (CPU-Tausch wenn z.B. Ivy kommt könnte ich mir aber vorstellen)

Ich würde mich über Erfahrungen/Meinungen freuen :)

------------------

EDIT: Ich bau das hier jetzt mal um... Es soll ein Intel-System werden.

Für Photoshop i3-2100 (o.ä.) ODER i5-2400 (o.ä.) ???
oder erstmal klein anfangen und später nachrüsten (evtl. günstig gebraucht nen 2500k o.ä.)?
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Onkelhitman

Gast
Viel Ram, SSD, AMD960T, billiges Board. Das wäre es ,was ich kaufen würde. Evtl. hat man Glück und der lässt sich zu einem Sixcore freischalten.
Mit genug Ram eine Ramdisk anlegen für Photoshop. Und die SSD tut dann ihr übriges....
 

hilfen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.339
ich glaube hier macht es nicht so viel sinn aber falls doch eine etwas bessere GPU zum Einsatz kommt könnte man doch diese die Arbeit machen lassen.
 

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
würde dir ehr für Photoshop den i5-2400 empfehlen
 

honkbaer

Ensign
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
205
ich glaube hier macht es nicht so viel sinn aber falls doch eine etwas bessere GPU zum Einsatz kommt könnte man doch diese die Arbeit machen lassen.

Photoshop unterstützt doch nur ein klein wenig GPU-Unterstützung, oder liege ich da falsch?

Imho benötigt Photoshop in erster Linie VIIIEL Ram, ne schnelle Festplatte (SSD) und ne flotte CPU.
GPU is dabei sehr zweitrangig, oder?


Ach und auch bei Photoshop gilt leider immernoch Takt > Cores (was die Standard-Funktionen angeht. Filter dabei ausgenommen)
 
Zuletzt bearbeitet:

Raptor2063

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
also SSD ist jetzt eine 64GB geplant für OS und Programme, 16GB RAM (kost ja grad nix)... GPU gibts jetzt erstmal meine alte 9600GT. Die hat alles was man in PS braucht bzw. was unterstützt wird. In PS profitiert man leider nicht so viel davon wie bei anderen Programmen ;)
 

Tuetensuppe

Commodore
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.528
Photoshop reagiert sehr stark auf unterschiedliche CPUs, nur mal als Beispiel: klick

Von AMD würde ich immer, wenn Berechnungen aller Art im Vordergrund stehen, die Finger lassen ;-)
 

Raptor2063

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
würde ICH auch, ebenso würde ich bei Grafik (CAD & 3D) eher zu NV greifen, aber preislich und für den Konsumer ist AMD meist einfach attraktiver.

@ Tuetensuppe, joa hatte einen ähnlichen Test gesehen, allerdings wurden hier keine Dual-Sockel etc. mit einbezogen, aber auch hier hatte der 2600K die Nase vorn. Der sprengt aber jeden Rahmen beim geplanten System.

Aber dann ist trotzdem die Frage: i3-2100 oder i5-2400 (oder noch was anderes an das ich jetzt noch nicht gedacht habe). Bei einem i3-2100 könnte man erstmal arbeiten und wenn im April/Mai die Ivy´s kommen gibts sicher ein paar gebauchte 2500er oder 2600er und dann macht man so einen rein
 
Zuletzt bearbeitet:

Raptor2063

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.241
wie schon erwähnt ist es nicht für mich, sondern die Schwiegermutter und bei ihr ist es nicht so schnell voll. Sie hat Windows, Office, Virenscanner und Firewall und ihren Photoshop, mehr braucht sie nicht. Und für Daten gibts noch ne 500GB HDD dazu und eine Externe USB3.0 1.5TB Platte.

Das Problem ist dieses Spielchen kann man immer machen, "nur 50 € mehr und dann..." aber dann bin ich am Ende nicht mehr bei 500€ sondern 800€ ;)

Darum bitte zurück zum eigentlich "Problem" (letzter Absatz aus Post #8): i3-2100 oder i5-2400
merkt man die 50€ mehr in Photoshop oder sonst wo?
 
Zuletzt bearbeitet:

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.644
Top