Notiz AMD-Prozessoren: AIDA64 mit Support für Castle Peak, Matisse und Rome

injemato

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.782
Langsam aber sicher kommt Bewegung in die neuen AMD-Produkte. Schön.

Grüsse
 

DKK007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
375
Bei K17.7 könnte es sich um die mobilen APUs handeln, welche auch als Ryzen 3000 erscheinen bzw. schon erschienen sind. Allerdings in 12 nm mit Zen+.
 

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.027
Die Mobilen APUs in 12nm nennen sich Picasso und sollen ja als K17.3 bezeichnet sein...
 

RYZ3N

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
6.186
Die Jungs und Mädels von HWiNFO64 können es wohl kaum noch erwarten. :)

Kann ich nachvollziehen, denn ich bin ebenfalls schon richtig gespannt was ZEN2 in Form von Castle Peak, Matisse und Rome zu leisten im Stande ist.

Rome [EPYC 2] wird da ja erste Erkenntnisse liefern und eine ungefähre Einschätzung zu Matisse [Ryzen 3000] möglich machen.

Warten, warten, warten, ich habe keine Lust mehr zu warten. :D
 

Iceberg87

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
185
@ RYZ3N

Geht mir ganz ganauso. Aber so wie es momentan aussieht liegt AMD gut im Plan :): Die ersten 500er Boards wurden vorgestellt, BIOS-Updates für Ryzen 3xxx und schon ein paar zuversichtlich stimmende Leaks (was die IPC betrifft.

Ich vermute auch, daß wir die Serverprozessoren zuerst sehen werden. Da sollte schon eine grobe Einschätzung möglich sein, was die Ryzen 3000er zu leisten vermögen.

Was das warten angeht: Ich verstehe das nicht ganz bei dir, du hast ja eigentlich schon recht aktuelle Hardware - was sollte ich denn da sagen :D. Aber kenn das: Früher mußte ich auch immer das neuste haben. Mittlerweile bin ich etwas ruhiger geworden. Vielleich auch aufgrund des gefühlten, jahrelangen Stillstandes seit Sandy Bridge.

Ich hoffe nur, daß AMD beim Launch das komplette Portfolio raushaut - bis hin zum 16 Kerner. Wobei mir derzeit der (vermutliche) 12C derzeit am besten gefällt - vor allem auch was die Leistungsaufnahme betrifft. Persönlich rechne ich allerdings damit, daß die 12C/16C etwas später (zwei Monate nach dem Launch des 8C) releast werden. Ist aber nur ein Bauchgefühl von mir ;).
 

MK one

Captain
Dabei seit
März 2017
Beiträge
3.439
spätestens in 8 Wochen sind wir schlauer , in der Keynote zur Computex wird AMD ein regelrechtes Feuerwerk abfeuern , nicht nur ein oder 2 Benches , da der Verkaufsstart unmittelbar bevorsteht kann AMD da in die vollen gehen . In 3-4 Wochen rechne ich ja eigentlich mit den ersten Preislisten , ca 5 - 6 Wochen vorher sollten sie sie eigentlich rausgeben . Ca 2 Wochen vor Release gehen dann die Pakete an die Reviewer raus , schätze ich mal
 

Iceberg87

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
185
spätestens in 8 Wochen sind wir schlauer , in der Keynote zur Computex wird AMD ein regelrechtes Feuerwerk abfeuern , nicht nur ein oder 2 Benches , da der Verkaufsstart unmittelbar bevorsteht kann AMD da in die vollen gehen . In 3-4 Wochen rechne ich ja eigentlich mit den ersten Preislisten , ca 5 - 6 Wochen vorher sollten sie sie eigentlich rausgeben . Ca 2 Wochen vor Release gehen dann die Pakete an die Reviewer raus , schätze ich mal
Dein Wort in Gottes Ohr :)!

Eigentlich ist es merkwürdig. Nun habe ich solange gewartet, aber plötzlich erkranke ich wieder an meiner früheren Hardwaresucht :D. Hätte ja eigentlich bei Ryzen schon zugeschlagen - aber da kam mir unser Hausbau dazwischen. Aber nun habe ich wieder etwas mehr Zeit mich meinem alten Hobby zu widmen. Nun ja, bei meiner Konfig wirds schön langsam aber auch wirklich mal wieder Zeit etwas zu tun.

Auf die Computex bin ich auch gespannt :)! So wie es momentan aussieht dürfte es wirklich nicht mehr allzulange dauern, bis wir etwas genaueres über Matisse erfahren. Aber die ersten (ich sage mal offiziellen) Preislisten von AMD in drei bis vier Wochen??? Ich denke, so schnell gehts nicht. Zunächst dürfte AMD die genauen Spezifikationen und Typennamen der verschiedenen Ryzen 3000er-Modelle veröffentlichen. Dies dürfte m.M.n auf der Computex Ende Mai geschehen. Und inoffizielle Preislisten gibt es ja bereits jetzt (z. B. von diesem Händler aus Singapur). Für glaubwürdig halte ich sie allerdings nicht.

Für mich am spannensten ist es, welche Modelle mit wievielen Kerne AMD zum Launch veröffentlichen wird. Ich hoffe, das volle Programm - also bis zum 16C. Habe allerdings leichte Zweifel.
 

MK one

Captain
Dabei seit
März 2017
Beiträge
3.439
Ich eigentlich nicht so sehr , kommt auf die Ausbeute unter 7 nm HPC an ....
Ich denke AMD verkauft lieber 12C / 16 C für einen relativ hohen Preis als 6 / 8 C zu wesentlich tieferen Preisen , den der Unterschied ist im Grunde nur ein zusätzlicher 8 C Die , der in der Produktion vieleicht 40 - 50 Dollar kostet und grade mal 73 mm2 groß ist . Bei einem Verkauf von zwei 6 C/ 8 C CPU s entstehen AMD wesentlich höhere Unkosten als beim Verkauf von einem 12 / 16 C , man braucht keine zwei I/O Dies , man braucht keine zwei MCM , nicht zwei mal Porto und Verpackung ... und den doppelten Preis für einen 12C / 16 C kann man allemal Verlangen = die HCC Chips haben eine wesentlich höhere Gewinnmarge und wenn AMD bei der Preisgestaltung nicht zu habgierig ist , werden viele eher zu den 12 / 16C CPU s greifen und damit vergleichsweise hohe Preise zahlen = AMD s Gewinn geht durch die Decke - zumindest im Selbstbau Segment .
 

Iceberg87

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
185
Ich eigentlich nicht so sehr , kommt auf die Ausbeute unter 7 nm HPC an ....
Ich denke AMD verkauft lieber 12C / 16 C für einen relativ hohen Preis als 6 / 8 C zu wesentlich tieferen Preisen , den der Unterschied ist im Grunde nur ein zusätzlicher 8 C Die , der in der Produktion vieleicht 40 - 50 Dollar kostet und grade mal 73 mm2 groß ist . Bei einem Verkauf von zwei 6 C/ 8 C CPU s entstehen AMD wesentlich höhere Unkosten als beim Verkauf von einem 12 / 16 C , man braucht keine zwei I/O Dies , man braucht keine zwei MCM , nicht zwei mal Porto und Verpackung ... und den doppelten Preis für einen 12C / 16 C kann man allemal Verlangen = die HCC Chips haben eine wesentlich höhere Gewinnmarge und wenn AMD bei der Preisgestaltung nicht zu habgierig ist , werden viele eher zu den 12 / 16C CPU s greifen und damit vergleichsweise hohe Preise zahlen = AMD s Gewinn geht durch die Decke - zumindest im Selbstbau Segment .
Das ist in der Tat ein sehr gutes Argument. Vor allem im Bezug auf den I/O-Chip.

Allerdings kann man dem entgegnen: AMD könnte im schlimmsten Fall beim Launch von Ryzen 3xxx bei weitem nicht das komplette Portfolio hochfahren um den Gewinn zu maximieren.

Mal mein Worst-Case-Szenario für uns Kunden (halte ich für nicht für realistisch, theoretisch wäre es aber Meinung nach möglich):

Nehmen wir beispielsweise einmal an, ein 8C/16T Ryzen 3xxx wird etwas schneller als der 9900K sein. Das soll jetzt keine Wertung sein, nur ein Beispiel - die genauen Spezifikationen des Ryzen 3xxx kennen wir ja ohnehin nicht.

Rein wirtschaftlich betrachtet wäre es in diesem Falle für AMD das beste, zunächst einmal nur den 8Core zu bringen. Sagen wir z. B. für 400 Euro - ich hasse diesen Gedanken :mad:. Der 8Core wäre dann aber immer noch 100 Euro günstiger als der 9900K und AMD würde mit diesem Prozessor einen ordentlichen Gewinn einfahren - und man benötigt nur 1 Chiplet.

Nehmen wir weiters an, daß Intel im Q4/2019 Intel Comet Lake veröffentlicht, dann könnte AMD bequem mit dem 12/24Core kontern. Außerdem hat man in der Zwischenzeit die besseren Chiplets für das Highend-Mainstream. Die Serverplattform sollte zu diesem Zeitpunkt ebenfalls schon ausreichend versorgt sein.

Und wenn Q1/2020 dann Sunny Cove (10nm) kommt, kann AMD den 16 Kerner bringen. Uuuups, aber das wäre aber wirklich mein Worst-Case-Szenario.

BTW: Theoretisch könnte AMD auch 10 und 14-Kerner herausbringen. Also 2 Chiplets mit 5 bzw. 7 Cores. Rein technisch wärs machbar. Also den 9900K mit zunächst mit nem 10C kontern. AMD ist aufgrund des relativ günstigen 7nm Prosses da recht flexibel. Außerdem würde man der derzeitigen TR3-Plattform keine hauseigene Konkurrenz machen (2920X). Ein 10C beim Launch - warum nicht? Intel bringt auch nen 10C.

So, aber jetzt wieder back to topic. War ein bisserl viel theoretisiert. Aber das Chiplet-Design ist ja auch extrem flexibel, da sind viele Optionen für AMD möglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.027
Wollen wir es hoffen, dass auch zu Beginn bereits 12- und sogar 16-Kerner verfügbar sind.
Zen2 ist bei mir fest eingeplant, Spezifikationen und Preise werden dann entscheiden, welcher es sein wird. Eigentlich sollten es schon 12 Kerne werden, ich kann darauf durchaus warten. Mein 1700 läuft auch immer noch auf Stock-Takt und im Zweitrechner, wo der 1700 dann rein soll, tut ein 2200G noch seinen Dienst, inzwischen neben einer RX580.

Wie es mit Intel und ihren 10nm-Prozessoren aussieht, ist ja auch noch nicht ganz klar. 10nm soll ja garnicht an den Taktraten von 14nm++ annähernd rankommen, weshalb die ersten in Masse gefertigten 10nm-CPUs dann eher für Mobile und Server sein sollten. Hochfrequenzkerne dürften erst wieder mit 10nm+ kommen, obwohl da auch noch gesagt wird, dass sie nicht ganz an das Taktniveau von 14nm++ ranreichen könnten.
(basiert auf älteren Informationsfetzen und Gerüchten, wer weiß, was sich hinter geschlossenen Türen bereits getan hat)

Intel macht es natürlich geschickt und sagt noch nicht so richtig, was hinter den Codenamen für Produkte erscheinen.
 

abcddcba

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
533
Mein 1700 läuft auch immer noch auf Stock-Takt
Also hast du eigentlich keinen Bedarf aufzurüsten, oder? Jaja, ich weiß - Bedarf != Wollen

Intel macht es natürlich geschickt und sagt noch nicht so richtig, was hinter den Codenamen für Produkte erscheinen.
Naja, böse Zungen würden zur Zeit behaupten, sie wissen es selbst (noch) nicht oder nicht mehr. Ansonsten würde man natürlich aus taktischen Gründen noch direkt vor der Computex was ankündigen, aber der Zug ist wohl für's erste abgefahren und man muss die aktuelle Situation auch einfach mal so hinnehmen. Ich denke sie werden es verkraften können und müssen sich einfach neu orientieren. So zumindest der Eindruck nach außen hin.
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.415
90€ in das Sparschwein diesen Monat.
Nächsten 150€
Dann können wir KAUFEN!
:D
Hoffe ihr habt die Letzten Monate schon bissl was an die Seite.

Alleine 150€ gehen für 3466er RAM drauf (16GB)

Will die Fetteste AMD CPU für AM4
Mein Noctua steht in der Vitrine und wartet auf einen 7nm Hitzkopf von AMD!
850W Cooler Master NT wartet ebenso.

Was ist schon Weihnachten??? ^^
Endlich die ersten 7nm CPUs für den Desktop dieser Erde!
Kann mir Vorstellen dass man Early-Adoptor spielen muss um noch etwas zu bekommen
Weiss nicht wie viele Chips AMD bestellt hat. Könnte mir vorstellen dass es zu Lieferengpässen kommen könnte.

Die Foren bzgl. 7nm HW von AMD sind voll!
Egal ob Spanisch, Japanisch, Englisch, Französich, Rumänisch oder Türkisch.
Jeder redet davon! Jeder will sie haben!

771481


AMD seit September höherer Marktanteil als Intel! (Ich weiss, das ist REV in €)

771482


Hier für die Erbsenzähler!
 

Ozmog

Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
3.027
Also hast du eigentlich keinen Bedarf aufzurüsten, oder? Jaja, ich weiß - Bedarf != Wollen
Ich starte erst noch mit einigen Projekten, wo ich dann ruhig Renderleistung ohne Ende haben könnte, verkürzt dann die Wartezeiten zwischen durch. Zwingend Notwendig wäre es nicht, aber ich habe für den 1700 auch schon einen anderen Verwendungszweck geplant, sodass sich die Unvernunft sogar in Grenzen hält. Letztendlich kaufe ich einen Zen2 und dafür wird ein A8-7600 still gelegt.
Mein Noctua steht in der Vitrine und wartet auf einen 7nm Hitzkopf von AMD
Mein neuer Noctua durfte gleich eingesetzt werden, auch extra für Ryzen 3000 eingeplant
Ergänzung ()

AMD seit September höherer Marktanteil als Intel!
Ja, im Retail-Markt ist AMD stark, da sind keine (Langzeit-)Verträge oder unwillige OEMs im Weg...
 
Zuletzt bearbeitet:

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.429

Zubz3ro

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
17
90€ in das Sparschwein diesen Monat.
Nächsten 150€
Dann können wir KAUFEN!
:D
Hoffe ihr habt die Letzten Monate schon bissl was an die Seite.

Alleine 150€ gehen für 3466er RAM drauf (16GB)

Will die Fetteste AMD CPU für AM4
Mein Noctua steht in der Vitrine und wartet auf einen 7nm Hitzkopf von AMD!
850W Cooler Master NT wartet ebenso.

Was ist schon Weihnachten??? ^^
Endlich die ersten 7nm CPUs für den Desktop dieser Erde!
Kann mir Vorstellen dass man Early-Adoptor spielen muss um noch etwas zu bekommen
Weiss nicht wie viele Chips AMD bestellt hat. Könnte mir vorstellen dass es zu Lieferengpässen kommen könnte.

Die Foren bzgl. 7nm HW von AMD sind voll!
Egal ob Spanisch, Japanisch, Englisch, Französich, Rumänisch oder Türkisch.
Jeder redet davon! Jeder will sie haben!
stellt sich die frage: spekuliert man auf weiter fallende ram preise - oder kauft man im voraus, um eventuellen preis spitzen, durch ansturm der aufrüster/wechsler, auszuweichen. wobei ich relevante preisänderungen aufgrund des zen2 release für unwahrscheinlich halte.
 

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.429
Vor allem ist, soweit ich gehört habe, bei Zen noch nicht sicher, ob schneller RAM weiterhin so einen großen Einfluss haben wird.

Also wenn du eh nur 3000/3200 CL15/CL16 kaufen willst, kann man das schon machen. Denn die Preise sind schon ziemlich weit unten mMn.

Glaube nicht, dass bei dem Preis noch viel geht nach unten:

https://geizhals.de/g-skill-aegis-dimm-kit-16gb-f4-3000c16d-16gisb-a1474853.html
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.415
Ich denk die fallen noch...
3466er ist immernoch bei 12-16€ pro GB.
Das dürften auch bald mal 6-11€ werden.

Ich denke schon dass RAM durch Zen2 Steigt.
Wie spürbar, bleibt abzuwarten.

Auch wegen den andern prozessoren wie Zen, Zen+ und den 14+++++++ von Intel.
Günstig lockt zum Kauf.

RAM ist immer gut.
Wer hätte nicht gerne 64GB? :D
 
Top