News AMD-Roadmap für kommende Notebook-APUs

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.288
Auf nicht offiziellen Wegen ist eine neue Roadmap zu den für das kommende Jahr geplanten Notebook-Prozessoren von AMD aufgetaucht. Dabei werden die Nachfolger der bisherigen APUs „Llano“, „Ontario“ und „Zacate“ mit einigen Details aufgeführt.

Zur News: AMD-Roadmap für kommende Notebook-APUs
 

Voyager10

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
11.336
TDP 8W ist vll. schon zuviel für die APUs für die Kleinst-Mobilgeräte , dort braucht man vll. nichtmal ein Dualcore wenn da Laufzeit viel wichtiger ist..
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
22.821
nicht falsch interpretieren. Wenn der Balken das komplette H1 bedeckt heißt das bei AMD in der Regel eher ganz am Ende H1 oder Anfang H2. Also ich rechte mit Trinity eher Juni als Januar.

Ich lass mich aber auch gerne überraschen, wenn der Prozess rennt sollte es zügig gehen.
 

Quzy

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
215
Bei Krishna ist noch zu bedenken, dass wohl die Southbridge ebenfalls in die APU integriert wird. Da man hier aktuell rund 4W TDP in der Mobilvariante hat, landet man effektiv sogar leicht unter dem aktuellen Niveau. (Das gilt erst recht für die kleinen Variante, wo ja mit Southbridge auf 8W abgesenkt wird, derzeit ohne mit 9W).

Eine zeitliche Einordnung würde ich hier aber außer dem Jahr nicht weiter sehen, da brauchte man eher Platz und hat daher zwei Spalten angelegt.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.546
Die 60 watt Variante klingt nach den ersten wirklich versuch, auch in den oberen Preisklassen mitspielen zu wollen. Frage mich nur wieviele 60 Watt trinity man aber tatsächlich sehen wird, denn viele Phenom II x4 x920 BE hat man auch nicht gesehen ^^
 

Bioware87

Ensign
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
139
Ahh.. Da Freue ich mich doch schon darauf. Die 45W Trinity stehen auf meiner Liste. Sollte die Leistung in einem guten Verhältnis mit dem Stromverbrauch stehen ist es schon so gut wie gekauft.
60W ist dann aber wirklich Desktop ersatz.:freak:
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.546
naja soll ja für den Desktop die 35 watt tdp variante kommen, eigentlich interessant für die jzigen Llano Besitzer.

btw 720-800 shader, das VLIW4 oder vllt sogar schon HD7000, hier gibt es irwie noch nichts sicheres, ist so oder so eine Hausnummer. Doch was mich verwundert, ich habe irwo gelesen Gflops +50%.
Eine 5770 hat 800 shader aber ja diese ist nicht an DDR3 1866 angewiesen sondern hat gddr5, somit könnte man die geringen gflops erklären, aber ja hab mir da jz noch nicht viele Gedanken gemacht ^^
 

k0n

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
2.835
Beim GPU-Part hängt es doch stark am Speicher... da müsste was gemacht werden.
1886Mhz Dual-Channel scheint gerade noch so den 400SP's auf 600Mhz im A8-3850 zu reichen.
 

ultravoire

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.868
Wenn der Gpu irgendeiner AMD-APU irgendwann ca 20-30 % schneller werden sollte als meine derzeitige HD 5770 werde ich mein System umgestalten. Das dürfte wohl keine 2 Jahre mehr dauern.
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.794
60W klingt auf den ersten blick viel aber dafür gibts keine extra gpu die bei NV alleine über 100W verbrät
 

terraconz

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.946
Nicht schon wieder ein Roadmap, ich seh es schon kommen in paar Monaten wird wieder diskutiert ob zu spät/zu früh oder was weiß ich. Die Hersteller sollten das vielleicht wirklich unter Verschluß halten bis sie 100% sicher sind Termine zu halten würde vieles einfacher machen. (Unabhängig ob AMD, Intel, Nvidia oder irgendwer sonst!)
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.546
terraconz
hoffe mal dass es mit den Updates besser geht. Immerhin hat man dann schon 32nm ein paar Monate im Betrieb und Trintiy ist nicht was komplett neues.
 

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.548
60W klingt auf den ersten blick viel aber dafür gibts keine extra gpu die bei NV alleine über 100W verbrät
Das ist aber kein NV-only Ding: Hier gibt es was Nettes von AMD für Notebooks, das auch 115/125 Watt zerrt: https://www.computerbase.de/2011-07/amd-stellt-radeon-hd-6990m-fuer-notebooks-vor/

Aber auf dem Stand wird man halt auch nächstes Jahr kaum sein, weshalb der Vergleich hinkt. Jetzt ist man bei ner HD 5550, also eine Stufe mehr auf HD 6570 und vielleicht HD 6670 wird wohl es realistisch betrachtet - 50% mehr von 400+ GFLOPs wollen sie ja bieten, und da genau rangieren die.
 

Axzy

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
515
60W sind vollkommen in Ordnung, da eben eine brauchbare GPU mit drin ist, die mehr als 15W mehr verbrauchen würde.

@Volker
Die Fermis verbrauchen bei gleicher Leistung aber mehr Strom ;).
 

Popey900

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.539
TDP 8W ist vll. schon zuviel für die APUs für die Kleinst-Mobilgeräte , dort braucht man vll. nichtmal ein Dualcore wenn da Laufzeit viel wichtiger ist..
Das sehe ich nicht so. Dualcore ist ein muss, selbst smartphones haben Dualcore CPU's, Software ist immer Komplexer, auch auf den Minigeräten läuft kein Windows 3.1 mehr.

Ein Dualcore kann sparsamer sein, als ein Singlecore. Und 8W ist für Kleinstgeräte nicht zuviel, man darf nicht vergessen das es eine CPU + GPU ist.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.546
Volker
https://www.computerbase.de/2011-05/test-amd-radeon-hd-6570/3/#abschnitt_leistung_ohne_aaaf

Also die 6570 etwas schneller als die 5570, denn die 6570 ist mehr mit der 5670 zu vergleichen, und die 6670 ist etwas über einer 5670 :p


Btw 573 GFlops + 50% Steigerung = ~860 GFlops.

die 5750 hat 1.008 GFLOPs, https://www.computerbase.de/2009-10/test-ati-radeon-hd-5750/2/#abschnitt_technische_daten
die 6670 hat 768 GFLOPs https://www.computerbase.de/2011-05/test-amd-radeon-hd-6570/#abschnitt_technische_eckdaten

Somit sollte man zwischen einer 5750 und 6670 liegen .Also ich erhoffe mir mindestens eine Leistung einer 6670.
 
Zuletzt bearbeitet:

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.548
Btw 573 GFlops + 50% Steigerung = ~860 GFlops.
.
573 GFLOPS gibt AMD aber nicht als Grundlage an, sondern du :p

AMD geht von 400+ aus: http://www.planet3dnow.de/photoplog/index.php?n=15211
Und wenn man davon 50% nimmt, landet man deutlich unter 860, nämlich nur bei 600+. Im Maximalfall würde ich mit 700 rechnen, und dann landet man unter einen HD 6670, im Mittel würde ich schlichtweg von einer HD 6570 ausgehen, die mit 624 GFLOPS wohl genau passt.
 
Top