Anschlussbuchse für HDD/SSD á la Notebook

redturtlepower

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
8
Hey Leute, wie mans ja aus Notebooks kennt, wenn man dort die Festplatte wechselt, drückt man sie mit ihren zwei Anschlüssen einfach in die Buchse am Notebook rein und schraubt sie dann noch fest. Bild:
$(KGrHqV,!ncF!LJQIKviBQPH7dVq3g~~60_12.JPG

Also, man muss nicht erst mit losen Steckern (á la pc) rumfuchteln und hat das Laufwerk in 2 Sekunden angeschlossen.

So eine Buchse möchte ich 3mal für 3 Festplatten (HDD/SSD) - alle im 2,5'' Format - in den PC einbauen.

Ich stelle es mir so vor, dass ich die Buchse an der richtigen Position (richtige Höhe) befestige und dann beim Wechsel der Festplatten einfach dort reinschiebe, wie im Notebook.

Gretchenfrage: Sind die Anschlüsse aller 2,5'' Festplatten von der aufliegenden Fläche (z.b. Unterseite HDD/SSD) und seitlich gleich weit entfernt? (Hintergrund: Wenn nicht, dann würde die Buchse das Gehäuse der Festplatte treffen.)
Hm oder muss ich drei von diesen Caddys kaufen und die Festplatten dort einbauen? Passen dort wiederum alle hinein? Und kann man diese Anschlussbuchsen überhaupt kaufen?

Gruß
Turtle
 

Neo3d

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
40
In der Liste von Geizhals ist der Icy Box drin. Der ist sehr gut.
Hätte bei Interesse noch einen abzugeben.
 

redturtlepower

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
8
@franklin:
Das sieht schon mal gut aus. Könnte ich die Stromzufuhr für jede Platte einzeln ein-und ausschalten wäre es perfekt. Plane nämlich, auf 2 der Platten zwei Systeme draufzupacken, die mit einem Schalter (Stromzufuhr) ausgewählt werden können. Und die dritte Platte soll ebenfalls schaltbar sein. Deshalb kommt mir ein einzelner Stromanschluss ungelegen...

Das hier könnts hingegen sein: (2 davon)
http://geizhals.de/raidsonic-icy-box-ib-2226sts-20904-a507709.html

Ooooder: Diese hier hat sogar schon eingebaute Schalter, dann würde ich mir das Basteln eines eigenen Schalters schon sparen:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/Sunnytek-Wechselrahmen-ST-2131-3in2-SATA-SAS-Schwarz_436909.html

Was meint ihr dazu?
 
Zuletzt bearbeitet:

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
54.842

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
Ooooder: Diese hier hat sogar schon eingebaute Schalter, dann würde ich mir das Basteln eines eigenen Schalters schon sparen:
http://www.mindfactory.de/product_info.php/Sunnytek-Wechselrahmen-ST-2131-3in2-SATA-SAS-Schwarz_436909.html

Was meint ihr dazu?
Das ist für 3,5" Festplatten, nicht 2,5" ;)


Für 2x 2,5" finde ich den hier auch nicht schlecht: http://geizhals.de/cremax-icy-dock-mb992sk-b-a826647.html
Der ist komplett aus Metall und damit ziemlich solide.
(Die GH Beschreibung stimmt aber nicht, das ist wie alle anderen für 2 Laufwerke bis 9,5mm und nicht 15mm)
 

fiestaforever

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
294
Entschuldigung, wenn ich mich da etwas mit dran hänge, aber wie sieht es denn bei diesen Einschüben mit der Belüftung aus?

Viele der Einschübe sind ja "rundrum zu", z.B. der Delock 47210 für vier 2,5"-Platten. Auch das hier genannte Icy Dock MB992SK-B finde ich schon sehr "verschlossen".

Mit SSDs (kommen bei mir nicht in Frage) dürfte das wahrscheinlich kein Problem sein, aber mit Notebook-Festplatten?
Kann man es wagen, da z.B. 2 x 7200er 2,5"-Platten plus 2 x 5400er 2,5"er reinzupacken?

Ich würde sowas gerne in meinen Microserver bauen.

Das oben genannte Icy Box IB-2222SSK hat zwar zwei Lüfter, aber die würden in meinem Fall wahrscheinlich auch nicht viel bringen, weil beim Microserver oben rundherum alles ziemlich "zu" ist.

Um auch noch etwas zur Beantwortung der Frage des OP beizutragen: Je nach Anforderung können auch solche Rahmen interessant sein:
http://www.amazon.de/IcyDock-Zoll-SSD-SATA-Konverter/dp/B002B4HHZ4/
http://www.amazon.de/Kingston-Einbaurahmen-von-Zoll-auf/dp/B0029U14VS/
Die "übersetzen" von 3,5"- auf 2,5"-Anschlüsse und zumindest der Kingston-Rahmen ermöglicht - eimal eingebaut - werkzeuglosen Wechsel der 2,5"-Platte (beim IcyDock bin ich mir da nicht so sicher). Ist natürlich nicht so platzsparend wie die diversen 5,25"-Einschübe für mehrere Platten, und für Festplatten (anders als SSDs) vielleicht schon wieder arg verschlossen. Kommt, wie gesagt, auf die konkreten Anforderungen an.
Ich habe zwei von den Kingston-Rahmen ursrpünglich zum Einbau von 2,5er-Platten in die Microserver-Trays gekauft, aber bei mir versperren leider die Wechseleinschübe der Trays den Schiebemechanismus. Deswegen habe ich mir letztlich 2 Stück NewerTech AdaptaDrive gekauft. Die "übersetzen" auch passgenau von den 3,5er Anschlüssen, aber leider muss man die 2,5er Platten da extra reinschrauben.
 

A. Sinclaire

Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
Also bei dem 4er von Delock würde ich das schon sehr kritisch sehen ohne Lüfter - gerade bei 7k rpm HDDs. Der hat ja noch nicht mal Lüftungsschlitze wie es ausschaut...


Da dann lieber den hier: http://geizhals.de/cremax-icy-dock-mb994sp-4s-a568107.html
Der hat 2x 40mm Lüfter mit gutem Durchsatz (sind halt dafür nicht ganz leise, aber ist auch mehr auf Server ausgelegt).

Ansonsten wird auch Wärme über das Metall abgegeben, was auch bei dem MB992 von Icy Dock zum Tragen kommt neben den Lüftungsschlitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fiestaforever

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
294
Sieht interessant aus, aber lt. der (spärlichen) Amazon-Rezensionen sollen die Lüfter wohl ziemlich laut sein. Daher wohl nicht wohnzimmertauglich.

Nachtrag:
Der Verschraubungsaufwand (Caddys) dürfte nicht ganz im Sinne des OP sein.
Für mich aber überlegenswert, vielleicht kriegt man die Lüfter irgendwie langsamer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top