Test Arctic MC001-DVDS im Test: Multimedial mit SSD und ohne Lüfter

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.983
#1
Multimedia-Systeme sind in der Regel stromsparende, kleine Boxen mit kleinen Lüftern und gerade unter Last unüberhörbarem Betriebsgeräusch. Arctic bietet mit der MC001-Serie hingegen eine passive Lösung auf Basis einer aufgepeppten Atom-Plattform, die sich für den Alltagseinsatz ebenso wie den geruhsamen Filmabend eigenen soll.

Zum Test: Arctic MC001-DVDS im Test: Multimedial mit SSD und ohne Lüfter
 
T

Traube

Gast
#2
Krass überteuert für diese uralt-Hardware

Für 70€ bekomm ich ein Board mit neuem Atom D2700
Dazu noch RAM für 20€ und ein Gehäuse 40€ und ne SSD 50€ sind es
170€ - für etwas besseres.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.606
#5
Ziemlich uninteressant. Das MC101 ist deutlich interessanter und wird dann hoffentlich auch getestet!
 

Bright0001

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
414
#7
nicht ohne Grund hat sich Arctic speziell mit Nachrüst-Kühlern einen Ruf erworben hat.
Seite 1

Im Eigenbau lässt sich eine zum getesteten DVDS-Modell identische Ausstattung jedoch deutlich unter der 400-Euro-Marke realisieren, womit der Barebone massiv an Attraktivität gewinnt, sofern nicht mehr als Office-Aufgaben, Filme sowie eher anspruchslose Spiele das Nutzungsverhalten bestimmen.
Warum gewinnt der dann an Attraktivität? :D
(Fazit)

Also ich persönlich finde das "große" Design deutlich besser, meinetwegen können die sogar bis zum DVD-Player Format hoch gehen, hauptsache der PC lässt sich gut mit anderen Teilen des Systems legen ohne das ein klotziger Tower herausragt.
 

PWA

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
456
#8
120 GB SSD mit Sandforce SF-12xx -Controller.
Na Prost Mahlzeit - ich dachte, nach dem OCSchrottZ-Debakel mit den miesen Vertex'en (und auch allen anderen) würde sich keiner mehr trauen, sowas zu fabrizieren... :cool:
 

GiggityGoo

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
1.675
#11
@tofu: in der liste steht aber kein 2100t...in dem fall hast DU unrecht ;)

@topic: kann mir (als atom-noob) mal jemand erklären wieso der eine vcore von über 2 volt hat?
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
605
#12
@GiggityGoo,

das steht nichts von 3000'er ,in dem Bericht steht der 2100T mit 2000'er Grafik.
 

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.121
#13
Den i3 hätte man im gleichen Gehäuse testen müssen. ;)
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.983
#14
@Tofu
In der ersten Version stand dort - wie auch immer mir das durchrutschen konnte - tatsächlich HD3000.

@deo
Theoretisch ja. Praktisch macht das keinen Sinn, weil bei Nettops die Gehäuse und Kühllösungen speziell aufeinander und die verbaute Hardware abgestimmt sind. Inklusive speziell gefertigter Mainboards wie hier, sodass sich nicht einmal im entferntesten eine Einbaumöglichkeit ergeben hätte.
 
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
763
#15
der preis ist für das gebotene meiner meinung nach eine frechheit. ich hoffe das ding wird sich so mies verkaufen das arctic einlenkt und sich paar gedanken über preis-leistung macht.
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
3.202
#16

RONson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
287
#17
Hallo,

besorgt euch mal ein Testmuster vom REYCOM REC 100-S2 - das waere mal interessant...
kein Schwein interessiert sich fuer so eine Kartoffelkiste...
 

Weltenspinner

Inkubus-Support
Dabei seit
März 2009
Beiträge
4.967
#18
Y U using Atom+AMD grafics instead of AMD APU? \_°o°_/

13+7=20>18>9
 
Zuletzt bearbeitet:
K

klomax

Gast
#20
Lohnt nid. - Selber bauen, und dabei sparen + Leistungsreserven einplanen.

Naja.

Im Ansatz trotzdem gut.
 
Top