ASRock Board mit WLAN?

freak

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
51
Hallo liebe CB Gemeinde,

ich stehe vor einem Rätsel.

Mein Bruder hat einen relativ neuen PC mit einem ASRock H55M-GE Mobo.
Er behauptet das Mobo/der PC hätte einen integrierten WLAN und bat mich die
Netzwerkverbindung damit zum Router/Internet aufzubauen. Leider kann ich weder im OS
noch äußerlich am PC dergleichen erkennen. Zu allem Übel hat er das Handbuch vom PC
verlegt (war ja so klar -_-). Nun bin ich ratlos.

Auf die Frage, ob er sich denn sicher sei, dass ein WLAN vorhanden ist, antwortete er mit ja.
Nach seiner Aussage hat er sich mit einem Notebock zum Router über das WLAN verbunden
(Diese Aussage kann ich bestätigen). Als der PC angeschaffen wurde, hätte er sich erst
auch übers WLAN verbunden (kann nicht bestätigen obs stimmt), danach diesen in den
Netzwerkverbindung deaktiviert und sich über normales LAN verbunden.

Nun ist die Frage, bin ich zu doof dieses angebliche WLAN im OS zu finden und einzurichten,
oder es gibt tatsächlich keins. Das OS ist ein Windows 7.

Vielen Dank für Eure Hilfestellungen im Voraus.
 

der2diggler

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
23
gerätemanager?

oder is das mit ner kleinen steckkarte und ner antenne gelöst? hatte mal son board von asrock.
 

Majestro1337

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.656
ja schau mal in den gerätemanager, dort müsste die karte aufgeführt sein (oder eben ein nciht installierter ethernet adapter)
 

kaspar33333

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
1.662
ein Blick auf die Homepage von ASROCK hätte dir gezeigt das es kein WLan hat, aber es hat Wake-on-Lan, hat er sich evtl verlesen?
;)
 

freak

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
51
Wie oben erwähnt, habe ich auch im OS (Gerätemanager etc.) nachgeschaut. Da war nichts. Habe auch etliche Informationen im Netz zu Gemüte geführt. Danke für den Tip, dass es die Handbücher auch Online gibt,
bin leider noch zu sehr an die Papierform für "Manuals" gewöhnt. Die Sachlage ist die, dass ich selber
skeptisch bin, allerdings der Aussage meines Bruders glauben möchte. Zumindest bis eindeutig das Gegenteil
bewiesen wurde.
 
Top