Asrock ex gen3 oder doch was anderes?

sun-man

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.030
Hi,

Ivy ist im Moment kein Thema. Ich bin nicht mehr ganz so wild auf das allerneueste und habe mal wieder Bock an der Hardware zu schrauben - meine "alte" Kiste kriegt meine Frau (Q8400, Gigabyte DS3...). Naja, Baby ist da und ich steh kurz vopr meinem 40. :D

Übertakten IST ein Thema, aber auch nur im normalen Rahmen, Rekorde brauche ich nicht. Ich will es einfach weil es geht. Meine uralt WaKü schmeisse ich auch raus. Lüfter wird ein HR-02 Macho. USB3 ist ein Thema, wozu jetzt etwas ohne kaufen. eSata und Co eher nicht so.

Also: das Asrock Extreme Gen3 oder gibt es bis zu diesem Preisbereich brauchbare alternativen?
Ich nutze noch ne schicke PCI Soundkarte. Ich habe das bisher immer besser gefunden als den Onbordsound. USB brauch ich so einiges (Wlan, 2 Drucker, Mouse, Tasta, Cardreader....)
 

JustGee

Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
2.688
Ich habe es bei einem Bekannten verbaut und könnte bis auf eine Kleinigkeit das Board als für den Preis -> Sehr gut einstufen.

Das einzige Problem was er feststellen konnte, ist das die Onboardsoundkarte von Zeit zu Zeit ein kleines Rauschen, Pusten (ich kann den Ton nicht beschreiben) von sich gibt. Andere Treiber konnten noch keine Besserung mit sich bringen (Analog).

Alles andere ist vollkommen ausreichend. Die Geschwindigkeit von USB 3.0 konnte ich selber bei ihm nicht feststellen, weil wir keine Geräte den Tag zur Verfügung hatten, aber dazu solltest du ja Test im Internet finden.
 
Zuletzt bearbeitet:

derChemnitzer

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
12.429
ich empfehle dirdas Asrock Z68 Pro3 mit einem Intel i5 2500k das sollte für dich ausrechen wenn du spielen willst
 

EnLaiten

Ensign
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
211
Ich selbst betreibe seit längerer Zeit das Extreme3 Gen 3 und kann es nur empfehlen. Zum rauschenden Sound kann ich leider nichts sagen da ich eine Ausus Xonar D1 verbaut habe. Das UEFI ist schon übersichtlich und strukturiert,
OC-Einstellungen sind sehr gut und vergleichbar mit Asus und Gigabyte Boards der Preisklasse 130+ €
Habe testweise meinen i5 auf 4.6 Ghz getaktet, absolut stabil.
Lieferumfang fällt etwas mager aus, wenn bei dir aber alle Kabel sowie Schrauben vorhanden sind kann man dies getrost vernachlässigen.

EIn Kaufargument wäre ggf. noch PCIE 3.0
 
Zuletzt bearbeitet:

Rollensatz

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
7.720
Moin,
habe selbst das Extreme3. Und das schon seit ein paar Monaten. Ich hatte nie Probleme damit. Es ist günstig, sieht gut aus, bietet doch recht gute übertakter Fkt. (glaube 8+4 Phasen). Das reicht vollkommen aus um den z.b. 2500er locker auf 4,5ghz zu befördern.Boardlayout ist auch gut.
 

Bublik79

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.109
Habe auch Asrock Extreme 3 Gen 3 und bin sehr zufrieden.
Was das Rauschen angeht in Beiträgen davor, kann ich nur sagen das hatte ich auch, bis ich gemerkt habe das Micro von meinem HeadSet dafür verantwortlich war, Micro raus und kein Rauschen mehr Alles Perfect:)
 
Top