News Asus kündigt „Xonar HDAV1.3“-Soundkarte an

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.906
#1
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.815
#2
Wieso jetzt die Slim-Variante?

Die HDAV 1.3 (Deluxe) gibt es doch schon lange.
Bei der Slim sieht es übrigens nicht nach PCI aus sondern nach PCI-X? Was stimmt denn nun?
 
T

towa

Gast
#3
Wie toll ASUS schon bei PCI-Express angekommen ist :freak:
Sorry aber käme mir nicht in den PC, genau wie die letztens vorgestellten ASUS Soundkarten. :rolleyes:
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.746
#4
Es ist andersrum, die PCIe-x1-Version gibts schon länger und jetzt kommt eine PCI-Karte.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.545
#7
Versteh ich das richtig? das Ist im Grunde eine Soundkarte mit Grafik? So wie ATI Grafikkarten mit Sound hat?!? Also brauch ich keine separate Grafikkarte verbauen?!?
 
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.073
#8
Nein, die Soundkarte wird mit der Grafikkarte verbunden und schleift das Bild zum Receiver oder zum Fernseher mit durch. Deshalb die zwei HDMI Anschlüsse.
 

aklaa

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
6.005
#9
stimmt, da ist eine andere zielgruppe damit zufrieden. Mit dieser soundkarte kann ich nix analoges und optisches anschließen ;)
 

chinie

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
37
#10
ehrlich gesagt, habe ich sowas lange gesucht, da die ganzen soundkarten sonst kein hdmi 1.3 konnten. somit steht einem htpc im wohnzimmer nichts mehr im wege...
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.588
#15

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.746
#16
Doch, das ist ne ganz normale PCI-Karte wie ich auch einige andere im Schrank habe, mit den gleichen beiden Kerben im Slot.
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.815
#17
Es sah halt sehr lang aus das Interface, kann aber sein weil die Karte ja Low-Profil ist das das PCI-Interface so lang aussah.
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.545
#18
Nein, die Soundkarte wird mit der Grafikkarte verbunden und schleift das Bild zum Receiver oder zum Fernseher mit durch. Deshalb die zwei HDMI Anschlüsse.
Als Besonderheit kann die Xonar HDAV1.3 nicht nur den Ton, sondern genauso das Bild über HDMI wiedergeben.
Dann ist die aber nicht anders als die bestehenden Xonar mit 2 HDMI... und wiedergeben ist für micht nicht pass-through ;-)

Als Auflösung gibt Asus 1080p (1920x1080 im Progressiv-Mode) an und ebenso die Kompatibilität zu 24p. Dies ist bei Blu-ray-Filmen von entscheidender Rolle, die mit 24 Bilder pro Sekunde aufgenommen und von der Soundkarte auch genauso schnell wiedergegeben werden können.
Wenn das Signal einfach durschgeschleift wird würde das alles von der GRafikkarte abhängen und nicht von der Soundkarte?!
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.815
#19
Nein, denn die Xonar HDAV haben auch einen Splendid Videoprozessor verbaut, welche aktiv in das Siganl eingreifen kann falls es der User wünscht (bessere Farben und mehr Details/Schärfe) daher ist es kein pass-through.
 
Top