Asus P5Q Pro zerschießt externe Festplatten?!

Weedy

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2004
Beiträge
39
Hallo Leute,

ich habe ein sehr sehr kurioses Problem.
Zur Geschichte:

Ich habe mir vor kurzem einen fast komplett neuen Rechner zusammen gebastelt (außer DVD brenner und Gehäuse alles neu).
Es läuft auch alles ganz gut soweit...

Nun zum Problem:
Ich habe mir vor ner Woche eine Externe 2,5" HDD geholt (Marke erstma egal).
Stecke diese in meinen neuen Rechner und es erscheint immer: "Unbekanntes Gerät"
Egal welcher USB Port. Ich mir gedacht: hm stimmt was mit mein Rechner nicht, nehm also die HDD mit auf arbeit und siehe da, genau das gleiche.

Ok jeder wird sagen: Ist sie halt kaputt, umtauschen und gut...

Hab ich gemacht... und genau das gleiche...
Ich mir gedacht ok nimmste ma eine ganz andere externe HDD (also andere Marke 2,5")
Und wieder das gleiche!

Somit kann es nur daran liegen, dass sobald ich die Festplatte an mein USB ranstecke, sie zerschrottet wird, weil sie danach auch an kein anderen Rechner mehr funktioniert.

Was ich nach sorgfältiger suche rausgefunden habe:

Am Board gibt es ja 2 Stromversorgunsstecker, einmal den langen (32Pins???) und einma den kurzen (8Pins).
Ich hatte beim 8er nur ein 4er Pinstecker drin, weil die anderen 4 Pins mit einer kappe abgedeckt waren. Und der Stecker auch geteilt war ( 2x 4 Pin Stecker).

Jetzt habe ich den 2. 4 Pin Stecker auch noch reingesteckt.

Die Frage nun:
Lag es daran, dass ich mir damit die Festplatten zerschossen habe?
Weil es irgendwie nicht sein kann, dass andere USB Geräte laufen und externen HDDs nicht...
Zumal kann ich mir nicht vorstellen, dass ich theoretisch durch weniger Spannung Festplatten zerschießen kann.

Also ich bin ratlos....

Soll ich nochmal umtauschen und hoffen, dass es jetzt geht oder wisst ihr rat?!

LG
Patrick
 

Mörv

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
278
also das man ne externe damit zerschiest wäre mir neu und macht mir angst hab auch ne 2,5 zoll.
aber ich denke das vlt die platte zuwenig strom über den usb port bekommt. Ist bei mir wenn ich front usb benutzeXD oder eine anderes Kabel(nicht das mitgelieferte) benutze
 

Romsky

Banned
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
5.741
Also an dem Stecker liegt es nicht. Auf den Board gibt es zwar den 8 poligen Anschluß, läuft aber auch mit dem 4 poligen Stecker, ohne Nachteile.


Einzige Vermutung wär, USB Kabekl defekt, oder dein Board hat ein Defekt an den USB Ports. Falls du die HDD an einen Front-USB Anschluß, schau ob du das USB Kabel am Mainboard korrekt angeschloßen hast.

Gruß

Romsky
 

Weedy

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
39
Tja, deshalb ist es so seltsam...
Aber wie gesagt, sobald ich sie bei mir am Rechenr hatte, geht sie auch auf kein anderen mehr.

Was ich mal probieren muss, falls ich nochma eine hole. Ich lass sie vorher am anderen Rechner testen, ob sie dort geht. Nichtsdestotrotz hilft mir das nicht weiter mein Problem zu lösen.
Btw, ob es am 8Pin 12V Stekcer lag.
 

Vampireheart

Banned
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
226
@Weedy
Wird beim Anschließen der externen HDD und der darauf folgenden Plug & Play-Erkennung auch eine Fehlermeldung ausgegeben (... es ist ein Fehler bei der Installation aufgetreten o. ä.)?

Bei meiner externen LaCie-HDD tritt ein ähnliches Problem am alten PC auf; nach dem ersten Anstecken per USB läuft zunächst alles problemlos ab, bis die obige Fehlermeldung ausgegeben wird; ziehe ich die HDD ab und stecke sie anschließend nochmal neu an bzw. schalte sie kurzzeitig ab, wird sie anschließend korrekt eingebunden - das tritt allerdings nur einmal auf; sobald sie eingebunden ist, funktioniert Plug & Play einwandfrei.

Nachtrag:
Schau Dir mal dieses Tool an: http://usb-fehlerbehebung.soft-ware.net/download.asp
 
Zuletzt bearbeitet: (Link nachgetragen)

Weedy

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
39
Also manchmal kommt, dass Plug&Play sagt, dass sie erfolgreich installiert wurde aber nicht immer.
Nichtsdestotrotz zeigt mir dann der Gerätemanager "unbekanntes Gerät an" und will Treiber dafür haben.

Unter Verwaltung ist auch keine externe Festplatte aufgeführt.

Also wie zur Hölle kann man mit seinem Rechner externe Festplatten zerschiessen, wenn alles andere läuft?!

Nebenbei: Wenn ich die HDD anschliessen brummt sie los für ca. 5 Sek und dann hörts brummen auf, sie leuchtet weiter und es kommt die Fehlermeldung.

Also wer weiß, was das ist, bekommt echt nen sattes Bienchen!

EDIT: Ich glaube nich, dass das Programm hilft, weil ja auch die HDD dann nirgendswo mehr erkannt wird, sobald ich sie bei mir drin hatte.
Aber ich werds natürlich ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

HUGGIE

Ensign
Dabei seit
März 2001
Beiträge
181
Hallo Weedy,

Nur mal eine Frage. Was für einen Speicher setzt du ein? (Mhz)

Hört sich vieleicht etwas daneben an, aber ich hatte die gleichen Probleme wie du, nur das bei mir nicht nur Daten zerbröselt wurden, sondern auch Installationen mit Fehlern abgebrochen wurden.

Des Rätsels Lösung war: DDR2 1000 Speicher, der nicht kompatibel war.
Falls du auch solch einen Speicher jetzt einsetzt, kann es schon daran liegen.

MfG
 

Weedy

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
39
Ich hab 800er von A-Data und mein Cpu läuft auch nur mit 333Mhz.

Ich bin einfach sowas von ratlos, wie zur hölle können externe Festplatten an mein USB Steckern kaputt gehen Oo?
 

HUGGIE

Ensign
Dabei seit
März 2001
Beiträge
181
Ok, der sollte eigentlich nicht der Verursacher sein. Wenn du allerdings die Möglichkeit hättest, den RAM mal zu tauschen, probiers doch einfach mal aus.

Wenn du sonst keine Probleme mit anderen USB Geräten hast, bin ich auch erst einmal Ratlos.

MfG
 

Weedy

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
39
Tja mein Problem ist, dass ich echt kein Bock mehr habe jede externe HDD wieder umzutauschen, weil sie geschrottet wird, nachdem ich sie bei mir dran hatte.

Also mit viel rumprobieren ist da nicht, leider :/
Wobei ich mir auch kaum vorstellen kann, dass der ram daran schuld ist, dass die externe platte nicht erkannt wird.
 

Stefan-

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.073
Hast du Überspannung auf dem Gehäuse? Vielleicht irgendwas nicht sauber geerdet? Benutzt du die USB-Ports, die fest installiert sind, oder gehst du an einen Stecker mit einer Blende auf das Board?

Würde ansonsten auch zum Y-Stecker tendieren.
 

Weedy

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
39
Hey Leute, es ist mir schon fast peinlich die Fehlerlösung zu schreiben aber ok.
Andere werden mir vlt. danken.

Nachdem ich heute mal die 4. Festplatte neu geholt habe, habe ich um alles auszuschließen, alle USB Geräte entfernt und hinten die Festplatte mal angeschlossen.
Und schwupps sie wird erkannt...
Ich denke mir so hmmmm, liegts etwa an einem USB Gerät?! Steck also Wlan Stick und USB Kamera wieder an und sie geht immer noch.

Ich wunder mich also und probiere sie vorne am Gehäuse, wo ich sonst alle immer zuerst dran hatte und schwupps "USB Gerät wurde nicht erkannt" ... schon wieder zerschossen...
Ok nun war ich aber so weit, dass ich die Fehlerquelle gefunden habe.

Ich also alles überprüft, das Kabel, den Stecker usw.
Bis ich gemerkt habe, dass das Asus Board solch kleinen Stecker auf die USB Pins steckt und dann erst in die USB Buchse auf den Board.
Tja und ich hatte leider diesen Adapter falsch rum dran. Somit hat er jedesmal wenn ich den USB vorne genutzt habe, die HDD zerschossen, weil Spannung falsch anlag.

Und was lernen wir daraus:
Spannung ist doof :)

Jedenfalls habe ich es letztendlich rausgefunden und werde nachher wieder die HDD zurückgeben, weil sie ja kaputt ist.
Und ich bin glücklich den Fehler endlich egfunden zu haben, aber darauf muss man aber auch erstma kommen...

Also danke euch allen!

Grüße
Patrick
 
Top