ATI TOOL - FAQ vielleicht?

TheLagg

Banned
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.263
Hallo @ all
Ich habe schon oft was von diesem Ati-TOOL gehört, und habe mir die Threads zu dieser Software durchgelesen, aber nicht das gefunden, was ich wissen möchte...
Also, ich hab wenig bis garkeine Ahnung von Overlocking. Was ich aber mitbekommen habe ist, dass mit mit dem ATI-TOOL keine Ahung braucht, um etwas mehr aus seiner Grafikkarte rauszuholen. Das reizt mich :D
Könnte jemand vllt ein FAQ How to overlock mit ATI-TOOL (oder sowas in der Richtung) erstellen, eben speziell zum ATI-TOOL..wäre sehr sehr nett.
Ps: Es gibt ja auch einen FAQ, wie man Bilder hochlädt..^^
Wenn nicht, bitte schließen oder hier eine kleine Gebrauchsanweisung posten.


Danke, danke und nochmal DANKE


Edit: Kurze Frage am Rande: Wird meine Karte eigentlich von dem Tool unterstützt? Die ist ja ziehmlich frisch auf dem Markt. Oder kann man die Karte überhaupt übertakten? Wenn nein, denn mit einem anderen Tool, das auch für Anfänger geeignet ist? - Danke nochmal
 
Zuletzt bearbeitet:

marcial

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
513
Ich hab die Asus EAX1950pro, ich kann mit dem ATI Tool ocen dann kannst du das warscheinlich auch.

OC mit ATI Tool ist ja nicht schwer (hast du's überhaupt schonmal geöffnet bzw. dir das Interface angesehen?).

Einfach Core und Memory Takt in kleineren Schritten erhöhen. Mit dem Button "Show 3D View" kannst du die Graka extrem belasten und die Temperaturen checken. Lass den 3D View ruhig ne Weile laufen, bis die Temp nicht mehr sichtbar ansteigt. Ist sie immer noch im grünen Bereich ist der Takt in Punkto Temp ok und du kannst ihn dabei belassen oder weiter machen. Danach würd ich mal 3D Mark durchlaufen lassen und auf Grafikfehler achten (so haste auch ungefähre Vergleichswerte zw. original Takt und OC auch wenn ich mich nicht komplett drauf verlassen würde). Sind keine Fehler zu sehen, die Temp i.O. und das System stabil, kannste mitm Zocken loslegen. Da dürfts dann auch keine Fehler geben. Falls doch, solange runter mit dem Takt bis die Fehler weg sind.
 

TheLagg

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.263
@marcial: Danke (trotzdem) für deine Hilfe.
@STFU-SUCKER: Geile Seite, geneial genau erklärt. Aber wieso soll °C bei 80 laufen..ist das egal, welche Karte man hat?

Werde jetzt mal weiterlesen :) Sehr interessant, morgen werde ichs mal ausprobieren

Und nochwas: "PIC 8) Jetzt kommen wir endlich zum wesentlichsten Punkt unseres anliegens , nämlich den Taktwerten. Die Schieberegler sind einmal für den "Coretakt" und zum zweiten für den "Memorytakt" zuständig. Hier müsst ihr nun durch stetiges austesten (Benchmarks) euren max. Takt herausfinden. Es empfiehlt sich, immer erst entweder Core - oder den Memorytakt auf seinen maximalen Takt zu testen, wenn dann dieser erreicht wurde, Wechsel auf den anderen usw. Durch "Set Clock" (3) bestätigt ihr euren eingegebenen Wert. Mit "Save" (4) speichert ihr die Werte wie immer in euer Profil. "Wieso kann man nicht einfach auf Find Max Core und Find Max Mem kilcken. Steht ja bei, dass die Max Werte gesucht werden ^^

Ich habe noch eine Frage: "Nun seht ihr vier Schieberegler, wobei nur drei für uns relevant sind (VGPU, MVDDC und MVDDQ)(1,2,3). Unter 2D sind natürlich nur geringe Werte wie 1.175V unter VGPU eingestellt. Dies reicht natürlich nicht um gute OC-Werte zu erreichen. Gebt also unter "VGPU" (1) maximale die Werte wie in der Grafik angeben (Kühlung beachten!), genauso bei den Reglern "MVDDC" und "MVDDQ" (2, 3). Bei diesen beiden Werten würde ich maximal 2.200V geben, hier ist ausprobieren gefragt.
Wenn ihr damit fertig seit, bestätigt ihr noch auf "Apply" (4) und speichert dies wieder in eurem Profil mit "Save" (5)"


=> Wo finde ich Daten von meiner Grafikkarten, die die Max Werte anzeigen? VGPU, MVDDC, MVDDQ ???

Edit: Noch eine Frage: Welche Werte muss bei der Kühlung beachten?^^ Habe Arctic Cooling Accelero X2..an meiner x1950 Pro Extreme


MfG..ich weiß, dass sind viele Fragen...bin eben ein Newbe auf diesem gebiet
 
Zuletzt bearbeitet:

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.467
Die Werte die bei deiner Karte ab Werk eingestellt sind, bekommst du indem du ein Tool nutzt um diese mitloggen zu lassen, wenn die Karte im 3D Modus arbeitet.

Du brauchst die Werte unter 3D um diese dann bei deinem Overclocking einzustellen.

Dafür düfen aber die Dienste wie im HowTo beschrieben noch nicht deaktiviert sein.

Das Systool kann das Beispielweise.
http://www.techpowerup.com/systool/
 

gummibaum2006

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
286
hi habe mal kurz eine Frage:
und zwar steht bei dem Ati-Tool über den zwei Temperaturanzeigen eine Prozentzahl, bei mir 26%.
Was bedeutet dieser Wert?
 
Top