Aufrüstung überprüfen, ggf. OC

lordg2009

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.352
Hi,

ich hatte vor 2 Wochen schon einmal einen Thread angefangen. Da ich aber erst jetzt den Rechner zum aufrüsten bekommen habe und weiß, was drin ist, habe ich mich entschlossen, einen erneuten Thread zu eröffnen.

Also worum geht es? Ich habe von einem Freund den alten Rechner bekommen, im Gegenzug habe ich ihm einen neuen zusammengebaut. Der alte Rechner soll nun aufgerüstet werden und an meinen Schwager (16 Jahre) gehen. Er wird den Rechner vorragnig zum Gaming an seinem 1080p Bildschirm nutzen. Der Rechner sollte schon 4 Jahre durchhalten. Budget liegt bei 350€.

Diese Teile sind im Rechner
1 Intel Core i5-3570, 4x 3.40GHz, boxed (BX80637I53570)
2 Kingston HyperX blu. DIMM 4GB, DDR3-1333, CL9-9-9 (KHX1333C9D3B1/4G)
1 Palit GeForce GTX 660 Ti Jetstream, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DP (NE5X66TH1049-1043J)
1 Gigabyte GA-Z77M-D3H [Rev. 1.0]
1 LG Electronics GH24NS95 schwarz, SATA, bulk (GH24NS95.AUAA10B)
1 BitFenix Shinobi schwarz (BFC-SNB-150-KKN1-RP)
1 Cougar A450 450W ATX 2.3

Hier ist mein Gedanke zum Upgrade
Mindfactory - Warenkorb
1 8GB PowerColor Radeon RX 580 Red Devil Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)
1 Scythe Kotetsu Mark II Tower Kühler
1 Corsair 2,5" auf 3,5" Einbaurahmen für SSDs (CSSD-BRKT)
1 500GB Crucial MX500 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s 3D-NAND TLC (CT500MX500SSD1)
2 4GB G.Skill Aegis DDR3-1333 DIMM CL9 Single

Die Idee dahinter
Normalerweise ist beim Gaming immer die GraKa der Flaschenhals. Den Prozessor würde ich also gern behalten. Damit auch das Board und den RAM. Das Gehäuse ist gut, die 450W des Netzteils werden reichen.
Die RX580 ist eine aktuelle Gamingkarte und wird in 1080p sicherlich die nächsten Jahre aktuelle Spiele vernünftig darstellen können.
Eine SSD ist im gaming Bereich heutzutage meiner Meinung nach Pflicht. Da aktuelle Spiele heute zum Teil über 100GB an Speicherplatz verbrauchen sind 500GB schon notwendig, um nicht jede Woche neu installieren zu müssen.
Den Kingston RAM finde ich nicht mehr, den G.Skill Aegis gibt es auf mindfactory für einen vergleichsweise günstigen Preis und er hat gleiche Timings sowie gleichen Takt, sodass die hoffentlich zusammen arbeiten werden.

Ich hätte mir gedacht, dass in diesem Fall (alte CPU mit neuer GraKa) übertakten durchaus mal sinnvoll wäre. Ich baue den boxed Kühler raus, setze den Scythe rein, stelle im BIOS den Turbo aus und takte werde wahrscheinlich schon 4GHz oder 4,2GHz schaffen können, oder? Der i5 3570 ist hier nicht in der K Version. Ich habe vor 10 Jahren mal meinen Q9400 übertaktet. Ich habe damals den RAM-Teiler runtergestellt und Schrittweise den FSB angehoben, dabei jedes Mal unter Prime Temperaturen und Stabilität kontrolliert und entsprechend die VCore angehoben. Ich nehme an, ähnlich läuft es bei den nicht 'K'-Varianten, die ja meines Wissens keinen offenen Multiplikator habe auch. Ein Blick auf ein Youtube Video zum i5-3570 übertakten lässt mich dann aber doch vermuten, dass sich das eine oder andere geändert hat. Dort ist die Rede vom BCLK der im Gegensatz zum FSB deutlich niedriger zu sein scheint. Was mich wundert ist, dass in dem Video der BCLK einfach auf 107.5MHz angehoben wird, ohne RAM oder Spannung zu beachten. DER RAM läuft dann mit 1432 MHz. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ein gewöhnlicher 1333er RAM überlebt. Was mich auch wunder, die Core Ratio scheint eine Art Multiplikator zu sein, der hier auch bei der nicht K-Variante angehoben werden kann. Wenn das ginge, würde ich die BCLK unberührt lassen, um auf den RAM nicht achten zu müssen und würde die Ratio auf 40 oder 42 stellen und unter Prime95 testen, wie viel VCore ich benötige.

Wenn ihr allerdings sagt, dass selbst in diesem Setup das Overclocking der CPU keine 3% Performance-Zuwachs bringt, würde ich mir die 30€ für den Scythe sparen und die CPU auf dem Basis-Takt lassen.

Was denkt ihr?
 

Loopman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.520
Kommt auf die Spiele an. 4 Jahre hält die CPU aber auf keinen Fall mehr durch, wenn AAA Spiele gespielt werden sollen.
Nicht mal aktuell ist das Ding für viele Spiele mehr besonders gut tauglich.

Übertakten ist so gut wie nicht möglich, bzw. bringt erheblich weniger als der Aufwand den man dafür hat.
 

tomtom 333

Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
9.305
Ich hätte eher die CPU gegen einen I 7 2600 k oder 2700 k getauscht ,
der I 5 ist selbst mit OC nicht mehr schnell genug .
Dagegen bringt das HT vom I 7 einen spürbaren vorteil dann noch OC mit rein und es passt.
Die Grafikkarten leistung kann man anpassen die CPU leistung kaum .
 

lordg2009

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.352
hat den jemand hier noch einen i7 2600k der i7 2700k, den er loswerden möchte?
 

Loopman

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.520
Geht auch ein i7 3770K. Ist aber noch mal ein bisschen teurer. Die non-K Versionen gehen auch alle, sollten auch noch mal einen kleinen Schub geben. Aber alles eine Preisfrage.
 

Raycrate

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
492
Würde auch zum i7 raten. Auch damit kann es aber gut sein, dass in weniger als den angepeilten 4 Jahren Schluss ist. Aber die 8 Threads sind schonmal besser als die 4 Threads des i5. Dass übertakten nicht lohnt, kann ich nicht sagen. Jeder Sandy-Bridge i7 macht spielend die 4Ghz und das kannst du recht einfach mit etwas einlesen in die Materie erreichen. Da braucht es auch keine Extreme Kühlung o.ä. Wenn du willst geht natürlich auch mehr Richtung 4.5Ghz und höher, aber das erfordert dann u.U. etwas mehr Arbeit. Die Mehrleistung ist auf jeden Fall spürbar und wer das nicht nutzt, verschenkt sie^^
Schau halt, dass du eine K CPU kaufst.

RAM kannst du einfach den günstigsten DDR3 ab 1333Mhz dazukaufen, können auch 1600 oder mehr sein, der passt sich dann an. Es muss nicht genau der gleiche sein wie der, der schon verbaut ist.

https://geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=1454_4096~253_8192~254_1333~5828_DDR3~5831_DIMM

Gebrauchte i7 2600k oder 3770k werden regelmäßig hier im Marktplatz angeboten.

Du könntest jedoch auch die alten Teile verkaufen und einen Ryzen 2600 + B450 Board und 16GB DDR4 kaufen. Müsstest eventuell noch etwas drauflegen, aber wäre dann zukunftssicherer. Deine aktuelle CPU solltest du auf jeden Fall upgraden, sonst wird das in vielen aktuellen Games der Flaschenhals sein.
 

lordg2009

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.352
@Raycrate Ich habe das Problem, dass ich mit dem Budget tatsächlich bei ca. 350€ gedeckelt bin. Es wäre ja auch eine Möglichkeit, in 2 Jahren dann neues Board RAM und CPU zu kaufen. Ich denke mal, 2 Jahre hält der übertaktete i5 3570 noch durch. Die anderen Bauteile (CPU-Kühler, SSD, GraKa) kann ich ja dann weitere 2 Jahre weiternutzen. Mit dem i7 habe ich das Problem, dass ich den in 2 Jahren nur noch wegschmeißen kann. 100€ muss man für einen gebrauchten aber wahrscheinlich trotzudem ausgeben. Mir ist klar, dass ich hier zu Beginn was anderes gesagt habe, aber ich werde dann auf die 4 Jahre Laufzeit verzichten, mit einem Upgrade in 2 Jahren rechnen und mich an das Budget halten.
 

Raycrate

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
492
Ok dann mach das so, aber die CPU wirst du nicht groß übertakten können. Vielleicht mit Glück bei dem Board den One-Core Turbo für alle 4 Kerne einstellen. Den BCLK solltest du nicht anrühren. Lies dich am besten mal in die Materie ein. Hat sich viel getan seit der Zeit mit Frontside Bus und so. Und dann kann dein Schwager noch ein bisschen sparen und wenns soweit ist neues Mobo, CPU und RAM holen :-)
 

lordg2009

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
1.352
@Raycrate Etwas eingelesen habe ich mich. Es scheint, als können man bei dem i5 3570 ohne 'K' zumindest ein bisschen den Multiplikator anheben. Mal sehen, ob ich auf 4 komme.
 

tomtom 333

Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
9.305
Ja 4 Ghz wäre so eine Grenze unter die ich nicht mehr gehen würde .
Aber je nachdem welches Spiel man nimmt macht es was aus , oder nicht .
Für Far Cry oder Mordor , Witcher 3 sogar Origin wären der I 5 aus meiner Sicht noch Ok .
Nicht perfekt aber mit OC .... ja geht .
Aber für BF 1 / 5 oder KCD da hilft dir OC auch nicht mehr
,es fehlen die Kerne oder wenigstens das H T vom I 7 .
Da kannst du den I 5 wegschmeisen soweit du werfen kannst .
Ich kann das sehr einfach bei mir testen ,
brauche von meinem I 7 2600k nur das HT deaktivieren ,
und schon ist zb KCD eine einzige Ruckelei .
Und das mit 4,6 Ghz . Mit HT läuft es selbst mit 3,5 Ghz besser .
 
Top