Barton 3000+, FSB 200, AQXEA 0335 usw., Ergebnisse

perfekt!57

Commodore
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
hallo freaks,

eure ergebnisse bitte hier rein.


von mir aus gesagt: kurz und knapp, den barton 3000+ aqxea 0335, fsb 200, kann ich nur empfehlen. möglich bei mir auf anhieb: echte 4.300+ @ 2,20 volt bios (multi ist na klar noch unlocked bei den cpu's).

z.b. 223,3 mhz fsb x12 = 2.680mhz @ echte 4.300+ ; vollkommen stabiler betrieb mit lüftkühlung @ 2,2 volt bios möglich.


erste messwerte:

-superpi = 40 sekunden

-sciencemark2:

L1 Cache = 23.203 mb/s
L2 cache = 7.128 mb/s
Mem = 3.036 mb/s (2,0/3/3/7 @2,9 volt @ 223mhz)

Mem desweiteren: 256 byte stride: 82ns, 512 byte stride: 83ns


-pcmark02:

cpu 8.144 punkte
mem 6.287 punkte

-pcmark04 = 3.986 punkte



-sisoftsandra cpu:

dryst 9.575 mips
whet 4.000 flops


-prime95stable @5 minuten @ delta T = 30 grad (cpu +40, mobo +10) @umgebungstemp.: 0°c (vcore ist unter prime95: 2,064 – 2,080 volt)


p.s.: wie man sich denken kann, habe ich absichtlich einen neuen thread aufgemacht, weil ich denke, das das oc von fsb200-bartons mit aqexa usw. als allgemeines thema hoffentlich eher noch öfter kommt.

grüße & good luck.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blueface2003

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
332
hi


na mal sehen wie lange er das durchhalten tut
ist nur eine frage der zeit


Mfg

Blueface2003
 

cR@zY.EnGi.GeR

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
2.003
Also diese CPU würde ich wohl besser sofort wieder runtertakten, denn bei der Spannung geht der nach nem Monat bestimmt übern Jordan! Eine Spannung von mehr als 1,85 Volt iss ziemlich tödlich.
 

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.995
Also bei meinem AQXEA muss ich echt kämpfen, was die Temp. angeht....

hab ihn momentan auf 10.5x200 laufen, und hab konstant zwischen 48 und 57 Grad..... muss wohl noch ein bisschen die Kühlung optimieren......
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.535
perfekt!57 weiss was er tut!

Der Mann hat Erfahrungen!

Super das das mit der neuen CPU so gut klappt! :D

Herzlichen Glückwunsch! :daumen:
 

10tacle

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
8.918
Wie bitte geht das? Wohnst du in einem Iglu?

Naja ich weis nicht, 2,25V (bzw. 2,1V) mit Luftkühlung ist etwas sehr unrealistisch. Ausserdem kann man ohne Bilder echt viel erzählen. Sorry ich will dir nix unterstellen aber es gab es schon öfters.
Da hat mal jemand erzählt sein 2500+ läuft ohne Probleme stabil mit 2700MHz und kaum war Windows hochgefahren stürzte es ab. Ist natürlich sehr stabil! Er hat sich dann versucht rauszureden und wollte und klar machen das sein Windows davor schon zerschossen war!

Also ich hab XP2500+ zum Mobile gemoddet der läuft @1.9V mit Luftkühlung bei etwa 80° CPU Temp. bei Prime. Ich hab einen Aero Cool HT-101 der ist ausgelegt bis zum XP3800+.
Also ich geh auch nicht mehr höher als 1,85V wobei das bei meinem Board dann reelle 1,875V sind. Das ist für mich das absolute Maximum.
 

perfekt!57

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
4.207
@umgebungstemp.: 0°c
Wie bitte geht das? Wohnst du in einem Iglu?

Naja ich weis nicht, 2,25V (bzw. 2,1V) mit Luftkühlung ist etwas sehr unrealistisch. Ausserdem kann man ohne Bilder echt viel erzählen. Sorry ich will dir nix unterstellen aber es gab es schon öfters.

--------------------------

messwerte erfinden? haben wir das nötig, hier bei fb? nee, eher nicht. also, wenn es beruhigt: es stimmt alles, genauso wie gepostet.

und wie und warum sollte ich wohl soviele unterschiedliche messwerte mir ausdenken und zusammenbasteln? und dass sie auch noch zusammenpassen, wenn ein anderer sie nachmisst?

positiv ausgedrückt: bei mir gab es das noch nicht, soweit ich mich erinnern kann, dass irgend etwas nicht gemessen gewesen wäre. und das soll auch so bleiben, solange ich mich weiter bei klarem verstande wähne:

ich möchte ja selber auch nichts weiter, als auch teilzuhaben an der erfahrung der anderen.

nachmessen wäre ansonsten die beste möglichkeit zu überprüfen, ob ein post passt.

aber ich verstehe dass: vertrauen ist gut, nachfragen besser. *zwinker*.

------------------------------------------------

ich tendiere übrigens dazu, "im moment ganz stark mal darüber nachzudenken", den vcore-einstellbereich meines abit-oc-bios (bis 2,3 volt) evtl. in diesem winter doch noch einmal ganz auszunutzen. wozu ist das sonst auch da? 2,2 volt, das sind doch halbe sachen.... .

nur richtig schön knackig kalt muß es dafür sein. so -15°c hätte ich gerne noch einmal. wenigstens für ein paar minuten. smile.

frage an die allgemeinheit: hat jemand schon mal eine cpu gegrillt wg. 2,3 volt bios @2,2 volt netto? wenn ja, nach welcher zeit? minuten? man macht sich ja seine brocken nicht selbst und mutwillig kaputt.... thx.

-------------------------------------------------

ich habe den text von gestern heute auch noch mal umformulieren und überarbeiten müssen: was ich gestern geschrieben hatte, hat mir wirklich nicht mehr gefallen. war zu hart, zu unausgewogen, unausgegoren, vorschnell. tut mir leid. "aber ich sitze hier ooch nich alleene". "alls zus" kommt hier einer rein "und labert mich von hinten an". will was, braucht was. hilfe, erklärung und bestand. ist ja auch voll ok, aber im taubenschlag schreibt sichs schlecht, denkt sich müde. soviel schwache entschuldigung dazu halt. bitte um dauersorry dafür, wenn es bei mir mal wieder nicht passt.
 
Zuletzt bearbeitet:

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Also Umgebungstemperatur 0° ist mehr als lächerlich. Soll ich mir die Hände abfrieren? Wenn dann auch messen bei 25° Raumtemperatur.
 

osman1904

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.043
Hallo ich habe auch einen AQXEA Barton 2500+ ich hatte ihn die ganze Zeit mit meinen 333 Infineon CL 2,5 auf 2083 Mhz laufen 166x12,5 lief echt stabil.
So nun hab ich mir 2x256 Pc3200 TwinMos zugelegt und wollte den natürlich dann auf 3200+ laufen lassen. 200x11,0 .Hängt sich dann aber nach ner Zeit im Betrieb oder beim Bench auf kann mir vielleicht jemand ein paar Tips geben oder ist der Ram müll.

Board Abit NF7-s rev 1.0
Barton 2500+ AQXEA
2x256 DDR PC 3200 TwinMos
WD800BB
FX5900XT Aeolus
300 Watt
Toschiba 1612
Liteon 48-24-48

Timings hab ich auf Turbo gestellt vom Ram
CPU Voltage auf 1,85
Ram auf 2,7 Volt
 

MME6821073

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
37
Hallo osman1904

Ich habe die gleiche CPU bei 1,65v Standard Vcore seit fast 1nem Jahr ohne Probleme auf 11x200 laufen .NF7-S rev.2.0.
Rev.1.0 ist nicht für FSB 200 geeignet.
 

osman1904

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
1.043
jo toll also neues Board wa :( da kann man also nichts machen oder .Was haltet ihr denn von dem Wechsel zum P4 2,8 HT auf Albatron 865 pe/pro. :rolleyes:
Oder welches Sockel A Board würdet ihr mir dann empfehlen .
Was haltet ihr vom Abit AN-7 uGuru.
 
Zuletzt bearbeitet:

uboot

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.181
Das ist dann wohl eher für "Kaufberatung" bestimmt^^ :)

Achja mach mal Timings von RAM auf by SPD.
 

Aeffchaen2

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
39
Sehr mutig den Barton mit 2,2V zu grillen aber anders sind taktraten vom über 2,5GHz auch nicht möglich.

Was für ein LuKü hast du den benutzt?
 

Cannibal

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.303
Was ist denn daran so toll? Mit 2,0 Volt Vcore macht sogar mein alter 1700 JIUHB 2,5 Ghz. Mit 2,2 bestimmt noch etwas mehr. Mehr als 3 Monate geb ich deinem Barton sowieso nicht. :lol:
 
Top