News be quiet!: Dark Rock 4 und Pro 4 lassen sich leichter montieren

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.298
#1
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.661
#2
BeQuiet war immer als Premium Hersteller bekannt, leider hat der Support für ältere Produkte stark nachgelassen, sodass selbst kompatible Dark Rock (Pro) 2 Kühler für AM4 nicht als kompatibel gekennzeichnet waren, um die Besitzer zu einem sinnlosen Upgrade zu nötigen. Die Kühler selbst sind gut, aber künstlich kurzlebig durch fehlende Produktunterstützung für neue Sockel. Besser zu Noctua greifen, wenn es um Kühler geht, dort wurden auch für ältere Modelle Montagekits angeboten, so wie sich das in dieser Preisklasse gehört!

Quelle: Installationsbericht
Keine Antwort hier im Forum und auf Nachfrage per Mail seitens Computerbase kam eine fadenscheinige Ausrede bezüglich nicht identischem Anpressdruck. Ich habe den Dark Rock Pro 2 Kühler mit AM4 verbaut und den Einbau dokumentiert und man sieht, dass es 100% kompatibel ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
4.994
#3
Und die einzig wirklich interessante Info "Straight Power 11" steht nicht mit im Titel? :D

Die Kühler machen ja scheinbar (fast) keinen Unterschied zu ihren Vorgängern.
 

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.488
#4
Wird man den Dark Rock 4 (also die kleinere Variante) denn nun endlich auch auf AMD Boards "horizontal" verbauen können, oder wieder nur "vertikal"?
Warum gibts dazu nirgendwo eine Info? DAS ist die zentrale Frage bei der überarbeiteten Montage!!!
 

Killer1980

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.530
#5
Das wichtigste haben die endlich behoben. Die bekloppte Montage. Bin mit meinem noctua aber mehr als zufrieden und bleibe noch paar Jahre bei ihm. Die netzteile sind aber interessanter. Bin gespannt wie lange meiner noch hält. Hat schon Garantie überschritten.
 

Gorby

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
6.620
#6
Da kann ich Roche nur zustimmen! Schön das es jetzt einfacher geht (was alle anderen Premium-Kühler-Hersteller schon lange können), aber wie sieht es mit horizontaler Befestigung auf AM4 aus?
 

PHuV

Lt. Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
1.347
#7
Gerade bei RAM-Wechsel ist der Dar Rock 3 Pro wirklich eine Qual. Finde ich gut, daß es überarbeitet wurde. Wobei man aber doch motzen kann, warum die nicht gleich bei der Entwicklung des Kühlers mal selbst daran gedacht hatten, indem sie so eine Teil mal selbst moniteren. Dann wäre das Teil garantiert bei mir nicht durch die Qualitätskontrolle gekommen.

Daß man den Kühler nur montieren kann, wenn man das Mainboard oben umgekehrt drauflegt, das hat mich damals doch vor eine Herausforderung gestellt, als ich den Kühler naiv auspackte.
 
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
4.192
#8
Quelle: https://www.computerbase.de/forum/threads/montagekits-fuer-am4.1640488/#post-20283692
Keine Antwort hier im Forum und auf Nachfrage per Mail seitens Computerbase kam eine fadenscheinige Ausrede bezüglich nicht identischem Anpressdruck. Ich habe den Dark Rock Pro 2 Kühler mit AM4 verbaut und den Einbau dokumentiert und man sieht, dass es 100% kompatibel ist.
Ja das hat mich damals auch gestört, ich hätte meinen DRP oder DRP 2 damals gerne zum Test meines R7 1700 genutzt bis mein AM4 Kit von Watercool da war, aber Be Quiet hatte keine Lust mehr die beiden zu supporten. Auf Anfrage wieso das so ist, wo doch der DRP3 bzgl Montage identisch ist kam dann auch wie bei dir keine ehrliche Antwort. Eigentlich kann man da nur eins sagen: Saftladen.

Wenn man schon gezielt dafür sorgt dass alte Kühler nicht mehr genutzt werden können dann sollte man auch als Firma klar dazu stehen. Aber diese Lügen waren unter aller Sau.
 
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
226
#9
Wird man den Dark Rock 4 (also die kleinere Variante) denn nun endlich auch auf AMD Boards "horizontal" verbauen können, oder wieder nur "vertikal"?
Warum gibts dazu nirgendwo eine Info? DAS ist die zentrale Frage bei der überarbeiteten Montage!!!
Wenn du AM4 meinst - das geht heute schon mit einen Dark Rock 3
Du brauchst nur ein Umrüstkit von Oktober 2017 oder jünger.

https://www.hardwareluxx.de/community/f257/cpu-kuehler-fuer-sockel-am4-1160341.html#post25919471
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.661
#10
Vor allem, ich habe mir das Montagekit kostenlos zuschicken lassen mit der Rechnung des AM4 Boards, lediglich in der Bestellseite habe ich angegeben einen Dark Rock Pro 3 zu besitzen, anstatt den Dark Rock Pro 2, den ich ja habe. Mir wurde das kostenlos zugeschickt und alles war exakt passgenau, auch die Anleitung war 100% korrekt. Das ist einfach nur der fehlende Wille, Besitzer dieser 3 Jahre alten Premiumkühler kostenlos ein Montagekit zuzusenden. Weil man aber nicht als Buhman dastehen will (die Konkurrenz macht das ja kostenlos), sagt man einfach Nicht kompatibel und fertig. Für mich unverständlich, warum niemand darüber berichtet hat.
 
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
2.271
#11
sobald ich nochmals meinen Dark Rock Pro 3 demontieren tausch ich den gegen den Pro 4. Allein wegen der besseren Montage möglichkeit. Beim Pro 3 ist das Teilweise am X99 ein scheiß³
 
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
212
#12
Danke... Der dark rock pro 3 ist ein toller kühler, performance, optik und lautstärke sind super, dazu ist er vergleichsweise kompakt. aber die montage auf sockel 2011-3 war die hölle, weil man nicht auf der rückseite die schrauben anziehen kann wie bei 115x. Ich musste auf meinem x99-s alle ramsticks ausbauen um die schrauben anzuziehen, und selbst dann war es ein krampf der mit blutigen fingern endete... Verglichen mit den lösungen von cryorig oder noctua war das einfach nur unausgereift.
 

swm-kullerkeks

Vize-Europameister 2012
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.513
#14
Wow ... damit hätte ich nicht mehr gerechnet. Dass die Montage die allerletzte Müllkonstruktion ist, habe ich bereits beim Dark Rock C1 geschrieben . Das war 2011!
Besagter C1 war dann auch der erste und letzte Kühler, der bislang von be quiet! gekauft wurde. Zumal der Support auch nicht für einen Kauf spricht - ein damals vergleichbar teurer NH-D14 erhält immer noch Support von Noctua, während mein C1 für AM4 kein Umrüstkit bekam. Soll ich jetzt einen 80€-Kühler wegwerfen, weil es nicht mehr das aktuelle Topmodell ist? Als ob, trotz des NH-D15 bekommt bei Noctua der D14 immer noch Support. Scheint ja also möglich zu sein.

Ich weiß schon, wer beim nächsten Kühlerkauf nicht mein Geld bekommt.

-----

PS: Wer günstig Noctua-Kühler sucht, sollte mal im B-Ware-Shop auf ebay rein schauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.488
#15
Ich hab mir zu meinem AM4 System einfach nen EKL Brocken 3 gekauft. Der kühlt auch super und hat eine total einfache Montagevorrichtung.
Dass man bei be quiet so ewig gebraucht hat um da mal ein gescheites Design zu kreieren, welches eine möglichst einfache Montage zulässt, zeigt recht deutlich, dass in dem Laden nicht die hellsten Köpfe sitzen.
 

neofelis

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.283
#16
Dann hat BeQuiet ein sinnvolles Feature von Scythe übernommen/abgekupfert.
Zumindest ist das beim Mugen 5 auch so und zwar schon länger. Wer weiß von wem die das geklaut haben...

Ich sammle schon diese Schraubendreher :D
Da liegt immer einer bei.

Edit:
Aber keiner kann einem sagen, wie fest man denn nur anziehen muss/darf. Wann ist zu fest?
 
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
769
#17
BeQuiet war immer als Premium Hersteller bekannt, leider hat der Support für ältere Produkte stark nachgelassen, sodass selbst kompatible Dark Rock (Pro) 2 Kühler für AM4 nicht als kompatibel gekennzeichnet waren, um die Besitzer zu einem sinnlosen Upgrade zu nötigen. Die Kühler selbst sind gut, aber künstlich kurzlebig durch fehlende Produktunterstützung für neue Sockel. Besser zu Noctua greifen, wenn es um Kühler geht, dort wurden auch für ältere Modelle Montagekits angeboten, so wie sich das in dieser Preisklasse gehört!

Quelle: https://www.computerbase.de/forum/threads/montagekits-fuer-am4.1640488/#post-20283692
Keine Antwort hier im Forum und auf Nachfrage per Mail seitens Computerbase kam eine fadenscheinige Ausrede bezüglich nicht identischem Anpressdruck. Ich habe den Dark Rock Pro 2 Kühler mit AM4 verbaut und den Einbau dokumentiert und man sieht, dass es 100% kompatibel ist.
..darum empfehle ich Noctua - die haben auch Kits für über 12(!) Jahre alte Kühler - und die Lüfter passen sowieso drauf...
 

Lord_Ariakus

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
58
#18
Edit:
Aber keiner kann einem sagen, wie fest man denn nur anziehen muss/darf. Wann ist zu fest?
Zu fest ist es, wenns ab ist :D
Ich hoffe, da lassen die sich was einfallen, damit man die nicht versehentlich zu fest dreht.
Sonst dreht man den nur zu locker drauf, damit man eben keine Schraube abreißt und hat wenig Kühlleistung.
Handfest sollte aber gehen.
 

BloodReaver87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
267
#20
Sehr cool,

Ich besitze momentan der Dark Rock 3. Bei einem geköpften i7 6700k @ 4,5Ghz wird dieser nicht wärmer als 60°. Echt ein super Teil. Da habe ich es lieber schlank als Dick und Klobig wie beim Pro :)

In Zukunft werde ich dann wohl irgendwann zum Dark Rock 4 wechseln, wenn ein neues System benötigt wird. Das wird aber noch ein Weilchen dauern.
 
Top